StartseiteMake It Home.FAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Train to nowhere - FSK 16

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Train to nowhere - FSK 16   So Jun 14 2009, 22:43



Mumbai - Indiens wirtschaftliches Zentrum - ist zugleich die Hauptstadt des Bundesstaates Maharashtra. Außerdem beherbergt die Stadt, die 20, 9 Millionen Einwohnern eine Heimt bietet, die größte Filmindustrie der Welt, Bollywood.
Die Stadt liegt direkt an der Küste des arabischen Meeres und erstreckt sich hauptsächlich auf die Halbinsel Salsette.

Da sich Mumbai in einer tropischen Klimazone befindet, ist es immer sehr warm. Die Regenzeit dauert meistens von Anfang Juni bis Ende September. Durch die starken Regenfälle kommt es jedes Jahr zu schweren Überschwemmungen und Unfällen, wie Stromschlägen, Erdrutschen etc.

Mayur Chadda, 29 Jahre alt, Straßenverkäufer
Ich lebe schon seit ich denken kann in dieser Stadt und werde sie wahrscheinlich auch niemals verlassen. Es ist hart hier und oft weiß ich nicht, wie ich meine drei Kinder ernähren soll. Doch wohin sollte ich schon gehen? Das Leben ist doch überall dasselbe.


Man findet dort Junge sowie Alte aller Kulturkreise. Inder, Bengalen, Panjabis leben in der dicht bevölkerten Stadt, ebenso wie Afghanen, Chinesen und Amerikaner. Nicht zu vergessen Europäer.
Egal ob reich oder arm, Hindus, Buddhisten oder Sikhs, sie alle finden in Mumbai eine Heimat. Ein Leben, das nicht immer einfach ist. Denn während die Ober- und die Mittelschicht den Luxus genießt, rund um die Uhr Warmwasser und Strom nutzen zu können, kämpfen in den Slums die Ärmsten ums nackte Überleben. Unterernährung, Krankheiten wie Malaria und Tuberkulose, sowie Prostitution und Kriminalität stehen dort an der Tagesordnung.

Pari Zinta, 6 Jahre alt, Bettlerin
Ich verbringe meine Tage auf der Straße, gemeinsam mit meinem älteren Bruder. Wir betteln, denn sonst haben wir nichts zu essen. Ich bekomme meist mehr als mein Bruder und das macht mich stolz. Vor allem Ausländer geben uns Geld, die Inder sind da viel geiziger.


Nichtsdestotrotz ist Mumbai reich an Kultur und besitzt eine Vielzahl an Museen, Theatern und bedeutenden Bauwerken Auch die zahlreichen Parks bieten einen Platz zur Erholung. Praktisch bietet Mumbai alles, was das Herz begeht.

Amber McDermont, 32 Jahre, Architektin
Ich bin für zwei Jahren nach Mumbai gezogen um dort eine Filiale unserer Firma zu leiten. Anfangs habe ich diese Stadt gehasst, doch mittlerweile habe ich mich daran gewöhnt, der Armut überall zu begegnen. Ich sehe den Dreck und die Bettler schon gar nicht mehr. Außerdem hat Mumbai auch schöne Seiten.


Doch wo ist dein Platz in dieser lebendigen Stadt? Gehörst du zu den Reichen und verdienst dein Geld damit, andere Menschen auszubeuten? Feierst du Partys mit deinen Freunden in deinem Appartement und kümmerst dich nicht um deine Mitmenschen? Oder gehörst du auf die andere Seite und versuchst dich mit Betteln oder Stehlen durchs Leben zu bringen?
Egal welchen Weg du auch wählst, Mumbai wird dich mit ihrem Charme gefangen nehmen und dir zeigen, was leben wirklich ist.


Shortfacts
- Wir spielen im Jahr 2009 in Mumbai (Indien)
- Wir sind ein Real Life-RPG
- Das Forum ist FSK 16 rated
- Spielbar sind Menschen aller Alters- und Herkunftsgruppen
- Mindestpostinglänge von 1000 Zeichen

Shortlinks
- Forum
- Storyline & Rules
- Wanted
- Vergebene Avatare
Nach oben Nach unten
 
Train to nowhere - FSK 16
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» School-Mystery

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Beginning of the End :: Partnerforen-
Gehe zu:  
Forum kostenlos erstellen | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Einen Blog haben