StartseiteMake It Home.FAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Innenhöfe

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
AutorNachricht
Marlene McKinnon



Anzahl der Beiträge : 2209
Name : Lene
Haus & Klasse : 5. Jahrgang, Ravenclaw
Gesinnung : gut
Status : in love
Zweitcharaktere : Ted, Meghan & Juli
Icon : ...
Anmeldedatum : 29.05.09
Points : 17785

BeitragThema: Re: Innenhöfe   Mo Feb 15 2010, 23:56

(Lily und Marlene)

“Nein, Läster Marli klingt erstens dämlich und zweitens passt das nicht zu meinem Genre, ich wollte doch Kitschfortsetzungsromane schreiben. – Vielleicht wäre das eine Möglichkeit, mit meinen Gefühlen fertig zu werden“, den letzten Teil murmelte Marlene nur noch leise. Sie hatte doch nicht vor, irgendwem alles über sich mitzuteilen. – Also bitte. Damit war das Thema Schülerzeitung nun wirklich gegessen. „Aber es wäre wirklich mal Zeit für eine neue Ausgabe.“

„Was weiß ich nicht – das trifft es wirklich vortrefflich. Und ich wusste, dass so ein begeisterter Quidditchfan wie du einem Themenwechsel sofort zustimmen würde. – Also, worüber machen wir uns als nächstes lustig?“ Schule, Lehrer, Schülerzeitung, Quidditch – Marlene ging die Themen durch, die ihr spontan einfielen und stellte fest, dass sie alles schon mehr oder weniger durchgekaut hatten.
Aber das konnte doch wohl nicht sein, dass Lily und sie hier hockten und ihnen wirklich nichts einfiel, worüber man reden sollte? Vielleicht sollte sie doch – nein. Marlene hatte nicht vor, alle Welt zu nerven. „Merlin, ich bin ganz schön unhöflich, was?“, lachte die Blonde auf ein Mal, „total unkommunikativ und schon wieder in meiner Traumwelt verschwunden.“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.writingurhistory.bplaced.de/wbblite/index.php
Lily Evans



Weiblich
Anzahl der Beiträge : 938
Haus & Klasse : Gryffindor, 5. Klasse
Status : start of something ...
Laune : Happy (:
Anmeldedatum : 13.05.09
Points : 16559

BeitragThema: Re: Innenhöfe   Fr März 05 2010, 22:47

„Oh ja das wäre es wohl wirklich!“, stimmte Lily ihrer Freundin zu, auch wenn die nächste Ausgabe wahrscheinlich voll mit Quidditch sein würde.
Aber die Quidditch WM würde auch wieder vorbei gehen.
Kurze Zeit herrschte eine kurze Stille zwischen ihnen, auch wen Marli Themen vorschlug, sie hatten sie doch alle schon einmal angesprochen.
„total unkommunikativ und schon wieder in meiner Traumwelt verschwunden.“
Lily lachte „Natürlich bist du unhöflich lebe Marlene du hast mich immerhin bei meinen Hausaufgaben gestört!“ erwiderte sie scherzhaft. „Und das mit der Traumwelt stört mich nicht weiter und zur Not wecke ich dich!“ Aber sie war natürlich um nichts besser, schließlich hatte sie auch keine Idee was sie sagen sollte. Wie konnten ihr bitte die Themen ausgehen?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Marlene McKinnon



Anzahl der Beiträge : 2209
Name : Lene
Haus & Klasse : 5. Jahrgang, Ravenclaw
Gesinnung : gut
Status : in love
Zweitcharaktere : Ted, Meghan & Juli
Icon : ...
Anmeldedatum : 29.05.09
Points : 17785

BeitragThema: Re: Innenhöfe   Di März 09 2010, 22:37

(Lily und Marlene)

“Vielleicht hoffen sie noch darauf, kurz vor der Quidditch-WM einige Interviews mit irgendwelchen Spielern führen zu können“, überlegte Marlene, als Lily ihr zustimmte, dass es Zeit für eine neue Ausgabe war. Gleichzeitig erinnerte sie sich damit wieder an ihr eigenes aktuelles Lieblingsthema – wahrscheinlich würde sie sich noch ein paar Mal ordentlich blamieren, bevor die Quidditch-WM überstanden war.

Dass ihre Freundin über ihre Bemerkung, dass sie selber unhöflich sei, lachen würde, hatte Marlene vermutet. „Entschuldige“, murmelte Marlene leise und tat so, als mache sie sich extra klein, „ich wollte dich nie vom Arbeiten abhalten.“ Die Reaktion war übertrieben.
„Gut, dann verabschiede ich mich jetzt. Es wäre allerdings nett, wenn du mich weckst, bevor ich von der Bank falle. Andererseits Lily, eigentlich hatte ich vor, mit offenen Augen zu träumen. Dann kann man so viel besser kontrollieren, wovon man träumt. Wenn du schläfst…“, natürlich wusste Lily das selber, wahrscheinlich sogar besser als sie.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.writingurhistory.bplaced.de/wbblite/index.php
Lily Evans



Weiblich
Anzahl der Beiträge : 938
Haus & Klasse : Gryffindor, 5. Klasse
Status : start of something ...
Laune : Happy (:
Anmeldedatum : 13.05.09
Points : 16559

BeitragThema: Re: Innenhöfe   Sa März 13 2010, 16:26

Marlene und Lily

“Vielleicht hoffen sie noch darauf, kurz vor der Quidditch-WM einige Interviews mit irgendwelchen Spielern führen zu können“
„Na klar die Spieler haben auch nichts besseres zu tun als ein Interview mit Schülern zu machen.“ lachte Lily. Verdammt, jetzt waren sie schon wieder bei diesem tollen Thema Quidditch man könnte doch eigentlich meinen, dass zwei Mädchen Quidditch über alles hassten dieses Thema nicht ansprachen. Aber nein, immer wieder kamen sie auf ihr gemeinsames Lieblingsthema zurück.

„Das ist nicht zu entschuldigen, Marlene pass auf ich verpetz dich gleich bei Sluggy!“, tadelnd hob Lily einen Finger, so wie es alte Frauen immer taten wenn man etwas Verbotenes getan hat.
„Gut, dann verabschiede du dich mal ich wünsche noch eine gute Nacht, aber ob ich dich vorher wecke weiß ch noch nicht, dass Bild wäre einfach zu schön!“ der Rotschopf grinste und spielte mit ihrer Schreibfeder, die schon ziemlich zerfleddert aussah. Eigentlich hatte sie sich
in Hogsmeade eine neue kaufen wollen, aber dazu war es dann ja nicht mehr gekommen.

Andererseits Lily, eigentlich hatte ich vor, mit offenen Augen zu träumen. Dann kann man so viel besser kontrollieren, wovon man träumt. Wenn du schläfst…
„Also wirklich Marlene ich würde mal zum Art gehen, wenn du im Schlaf nicht kontrollieren kannst was tu träumst! Aber eigentlich Schade, dass man seine Träume nicht kontrollieren kann.“
Es wäre doch schön, wenn man vor dem einschlafen sagen könnte heute träume ich von Hippogreifen. Himmel, was denke ich mir wieder für einen Müll zusammen?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Marlene McKinnon



Anzahl der Beiträge : 2209
Name : Lene
Haus & Klasse : 5. Jahrgang, Ravenclaw
Gesinnung : gut
Status : in love
Zweitcharaktere : Ted, Meghan & Juli
Icon : ...
Anmeldedatum : 29.05.09
Points : 17785

BeitragThema: Re: Innenhöfe   Mo März 15 2010, 22:32

(Lily und Marlene)

“Natürlich Lily, die warten nur auf uns! Was glaubst du denn? – Pass auf, wir entwickeln uns während dieser Weltmeisterschaft noch zu echten Expertinnen auf dem Gebiet Quidditch. Unsere Fanatiker werden grün werden vor Neid“, hatten sie nicht vorhin mal überlegt, das Thema zu wechseln? Na, da waren sie heute aber durchsetzungsfähig.

„Nein! Lily, bitte!“, Marlene legte einen ganz entsetzten Gesichtsausdruck auf, „du darfst mich auf gar keinen Fall bei Sluggy verpetzen. Wenn die Lehrer wissen, wie faul ich bin und dass ich andere Schüler auch noch vom Lernen abhalte… dann stecken sie mich nachher noch in ein anderes Haus. Die machen extra für mich ein neues auf, das Haus der Faulen.“
Sie beobachtete, wie Lily mit ihrer Feder spielte. Anscheinend hing ihre Freundin sehr an dieser Schreibfeder, ansonsten wäre es sicher schon durch ein neueres Exemplar ausgetauscht worden. Wenn sich die Blonde in den Ferien die Schreibgeräte der Muggel ansah, kamen ihr die Zauberer doch ziemlich rückständig vor.

Dass Lily ihr riet, zum Arzt zu gehen, weil sie ihre Träume nicht kontrollieren konnte, brachte Marlene wieder zum Lachen. Ernsthaft und Langweilig würde ihre Unterhaltung heute anscheinend ganz sicher nicht werden. „Hm“, nickte die Ravenclaw, „vielleicht hast du Recht. Ich sollte gleich zu Madame Pomfrey gehen. Kommst du mit?“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.writingurhistory.bplaced.de/wbblite/index.php
Cassiopeia MacNair



Anzahl der Beiträge : 179
Anmeldedatum : 06.02.10
Points : 14431

BeitragThema: Re: Innenhöfe   Mi Apr 07 2010, 00:06

Gabriel Bessant && Cassiopeia MacNair

Cassiopeia hatte nach dem abrupten Ende des Quidditchtrainings nicht unbedingt die beste Laune. Wie konnte man eine Mannschaft mitten im Training stören? Zumindest für sie war es mitten im Training gewesen, auf Pünktlichkeit hatte sie an diesem Tag ja auch nicht so ganz gesetzt. Aber gut. Durchatmen hieß nun die Devise. 21, 22, 23.
Cassiopeia hatte sich schnell vom Quidditchfeld entfernt und war wieder in Richtung des Schlosses unterwegs. Vielleicht würde sie es noch zur Chorprobe schaffen, aber da sie schon von weitem eine ihrer Mitschülerinnen sehen konnte, wusste sie, dass diese bereits geendet hatte. Na toll. Und woran ließ sie nun ihre Aggressionen aus?
Die Gryffindor hatte den Weg nun bis zu den Innenhöfen hinter sich gebracht. Ziellos war er gewesen und dennoch war die Wut nicht verflogen. Sie trat gegen eine der Bänke, bevor sie sich auf diese setzte und einfach Löcher in die Luft starrte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gabriel Bessant



Anzahl der Beiträge : 348
Wohnort : 4, Lyndhurst Road, Exmouth
Anmeldedatum : 24.12.08
Points : 16567

BeitragThema: Re: Innenhöfe   Mi Apr 07 2010, 12:40

pp: Gemeinschaftsraum Ravenclaw


Gabriel und Cassiopeia


Gabriel hatte es tatsächlich nach draußen gezogen, wo er die gewünschte frische Luft bekommen konnte. Doch da er eigentlich keine Lust hatte, die weitläufigen Ländereien zu durchstreichen, auf denen man sich auch als Siebtklässler noch verlaufen konnte, hatte er sich mit den Innenhöfen begnügt, die immerhin auch sehr malerisch waren und hin und wieder sogar Baum und Rasenfläche aufwiesen. Obwohl es gutes Wetter war und Hogarts eigentlich immer schön aussah, konnte dies Gabriels Stimmung nicht unbedingt heben. Weder hatte er eine Lösung für sein Problem, noch hatte er das Gefühl, dass er Lawrence hatte aufheitern können – eher im Gegenteil, nun hatte er ihm zusätzlich zu Lawrences Problemen auch noch seine eigenen aufgehalst! Missmutig trat er gegen einen Stein, der in hohem Bogen durch die Luft flog und schließlich ein Mädchen, dass auf einer der Bänke saß, am Knöchel traf.

„Oh, entschuldige bitte…!“ murmelte Gabriel verlegen.



ooc: haben wir schon eine Beziehung? xD
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cassiopeia MacNair



Anzahl der Beiträge : 179
Anmeldedatum : 06.02.10
Points : 14431

BeitragThema: Re: Innenhöfe   Do Apr 08 2010, 17:07

Gabriel && Cassiopeia

Cassiopeia hatte sich so langsam wieder beruhigt. Vielmehr hatte sie ein paar Male tief ein und aus geatmet und sich gesagt, dass sie sich gar nicht erst richtig über diese Person aufregen sollte. Aber was fiel es ihr auch ein, sie mitten im Training zu unterbrechen? Bald war das Spiel und da mussten sie schließlich gut sein.
Sie sah auf, als sie schließlich ein Stein hart am Knöchel traf. Konnten die Menschen mit ihren Aggressionen sie nicht einmal in Ruhe lassen? Sah sie so aus, als wäre sie so gut drauf, als sollte man es sich leisten, sie noch mehr aufzuregen? Ganz bestimmt nicht.
„Sag mal spinnst du eigentlich?“ rief sie Gabriel entgegen, als dieser sich zumindest höflicherweise noch entschuldigte. Aber das war auch das Mindeste was er hatte tun können. „Muss man jetzt schon vor lauter Wut Steine durch die Gegend kicken?“ Die Frage hatte sie mehr an sich selbst gerichtet, als an Gabriel, doch dann sollte sie wohl lieber nichts sagen, sie hatte immerhin zuvor gegen die Bank getreten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gabriel Bessant



Anzahl der Beiträge : 348
Wohnort : 4, Lyndhurst Road, Exmouth
Anmeldedatum : 24.12.08
Points : 16567

BeitragThema: Re: Innenhöfe   So Apr 11 2010, 22:24

Gabriel und Cassiopeia


Gabriel erschrak, als diese ihn anschrie. Er hatte es ja wirklich nicht so gemeint… Betreten sah er auf seine Füße. „Tut mir wirklich leid…“ murmelte er erneut und wich einige Schritte zurück. Nicht, dass er wirklich annahm, das Mädchen würde ihn angreifen, doch sie sah so gereizt aus, dass er kein Risiko eingehen wollte. „Ich…ich wollte dich nicht mit dem Stein treffen, wirklich…“ Es war doch nicht seine Absicht gewesen, jemanden mit dem Stein zu treffen, er hatte nur… Dampf ablassen müssen…

„Ich hoffe… du hast dir nicht wehgetan, oder? Es tut mir jedenfalls Leid… Ich war nur… ich bin… entschuldige bitte…“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cassiopeia MacNair



Anzahl der Beiträge : 179
Anmeldedatum : 06.02.10
Points : 14431

BeitragThema: Re: Innenhöfe   Mo Apr 12 2010, 22:01

Gabriel && Cassiopeia

Hatte sie es hier etwa mit einem Feigling zu tun? Die Jüngeren waren doch eigentlich immer eher frech, als dass sie sich zurückzogen. Dieser Junge schien da etwas anders zu sein. So hatte sie es schließlich auch nicht gemein. „Es tut mir Leid, ich wollte dir keine Angst machen.“ Das war nun wirklich so gar nicht ihre Absicht gewesen. Sie wollte doch nur verständlich machen, dass sie es nicht haben konnte, wenn man schon Steine gegen sie kickte. Hatte ihr die blöde Schnepfe auf dem Quidditchfeld nicht schon genug Ärgernisse eingebracht?
„Nein, es tut nicht weh, so hart hat mich der Stein nun auch wieder nicht getroffen.“ Kurz musterte sie den Jungen. „Kann man dir sonst irgendwie bei irgendwas helfen?“ Ja, auch Cassiopeia konnte ihre hilfsbereite Seite herauskehren, wenn sie es wollte. Und gerade hatte sie das Gefühl, es würde mehr nützen, als wenn sie weiter auf einen Jungen einhackte, den sie ja im Grunde genommen kaum bis gar nicht kannte. Ja, ihr fiel noch nichtmal sein Name ein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gabriel Bessant



Anzahl der Beiträge : 348
Wohnort : 4, Lyndhurst Road, Exmouth
Anmeldedatum : 24.12.08
Points : 16567

BeitragThema: Re: Innenhöfe   Mi Apr 14 2010, 15:04

Gabriel und Cassiopeia


„Ich… du hast mir keine Angst gemacht…“ murmelte Gabriel und wurde rot. Er wollte nun wirklich nicht für einen Feigling gehalten werden, aber er musste zugeben, dass die heftige Reaktion des Mädchens – auf ein immerhin unbeabsichtigtes Versehen – ihn ein wenig erschreckt hatte. Und nun hatte er ein schlechtes Gewissen, auch wenn das Mädchen ihm versicherte, es habe sich nicht wehgetan.

„Nein, danke, ich brauche keine Hilfe…“ erwiderte er schließlich und sah auf. So richtig konnte ihm im Moment keiner helfen, er war einfach schlecht drauf, ja, traurig sogar.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cassiopeia MacNair



Anzahl der Beiträge : 179
Anmeldedatum : 06.02.10
Points : 14431

BeitragThema: Re: Innenhöfe   Mo Apr 19 2010, 22:00

Gabriel && Cassiopeia

Keine Angst sah für die sechzehnjährige Gryffindor doch etwas anders aus. Oder der Junge war wenig zutraulich und versuchte sich deshalb eher klein zu machen und wurde rot. Oder war es ihm vielleicht einfach peinlich, dass sie ihn so angemacht hatte, weil er sie mit dem Stein erwischt hatte? Cassiopeia konnte sich darauf nicht wirklich einen Reim machen.

Als er ihr dann auch noch erklärte, dass er keine Hilfe bräuchte, fühlte sich die Gryffindor ein wenig nutzlos. Sie wusste einfach nicht, was sie noch mit ihm anfangen sollte. Anschweigen konnte sie sich auch mit Wänden, oder Bäumen, oder notfalls auch noch Steinen, wenn sie das wollte. Aber sie wollte sich ihm auch nicht aufdrängen. „Also falls du reden möchtest, kannst du das trotzdem gerne tun“ bot sie kurz an, ein weiteres Mal würde sie allerdings bestimmt nicht nachfragen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gabriel Bessant



Anzahl der Beiträge : 348
Wohnort : 4, Lyndhurst Road, Exmouth
Anmeldedatum : 24.12.08
Points : 16567

BeitragThema: Re: Innenhöfe   Do Apr 22 2010, 13:30

Gabriel und Cassiopeia



Gabriel biss sich auf die Lippen – er wusste wirklich nicht so recht, was er jetzt eigentlich machen sollte. Zuerst schnauzte das Mädchen ihn an, dann bot sie ihre Hilfe an? Was erwartete sie denn nun von ihm? Und war es wirklich ein ernst gemeintes Angebot oder war sie einfach nur höflich? Er wollte sie nicht nerven, aber vielleicht würde es ihm gut tun, mit jemandem zu reden, der nicht unmittelbar von seinen Problemen betroffen war?

Er seufzte und fasste schließlich einen Entschluss.

„Wenn du mir wirklich zuhören willst… Aber…ich rede nicht gerne mit Leuten, ohne ihren Namen zu können. Ich bin Gabriel. Und du?“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cassiopeia MacNair



Anzahl der Beiträge : 179
Anmeldedatum : 06.02.10
Points : 14431

BeitragThema: Re: Innenhöfe   So Apr 25 2010, 17:20

Gabriel && Cassiopeia

Natürlich interessierte sie sich nicht gänzlich für den Jungen. Immerhin war er mindestens 2 Jahre jünger als sie selbst, schätzte Cassiopeia zumindest. Aber zumindest ihre Höflichkeit hatte es geboten, nach den Gründen für seine schlechte Laune zu fragen. Immerhin hätte sie ihm sofort eine Antwort gegeben, was wohl eher daran lag, dass es bei ihr auch kein Problem gab, sondern dass sie einfach frustriert über gewisse Möchtegern-Autoritäten war.

Gabriel. Das sollte sie sich wohl merken. War zumindest nicht schlecht, falls sie nochmal auf ihn treffen sollte, es macht nicht unbedingt den besten Eindruck, wenn man von Namenslücken ausgehen musste. „Ich bin Cassiopeia“, stellte sie sich dann selbst auch vor. „Und ich könnte sogar wirklich verstehen, wenn du nicht mit mir sprechen möchtest.“ gab sie zu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gabriel Bessant



Anzahl der Beiträge : 348
Wohnort : 4, Lyndhurst Road, Exmouth
Anmeldedatum : 24.12.08
Points : 16567

BeitragThema: Re: Innenhöfe   Fr Mai 14 2010, 01:45

Gabriel und Cassiopeia


Gabriel sah das Mädchen kurz an – er konnte sich schon vorstellen, dass es helfen könnte, mit jemand Unbeteiligten über seine Probleme zu sprechen. Aber war das wirklich sinnvoll? Durfte er einfach über Lawrences…Problem reden? Wollte er überhaupt mit dem Mädchen reden? Und wollte das Mädchen wirklich reden oder war sie doch nur höflich gewesen? Gabriel stieß einen Stoßseufzer aus und ließ sich kurzerhand ins Gras fallen.

„Ich glaube, es wäre vernünftiger, nicht darüber mit dir zu sprechen…“ gab er schließlich zu. „Wir kennen uns ja nicht einmal..."


ooc: Sorry, sorry, der ist mir irgendwie entwischt, der Post!! *schäm*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Cassiopeia MacNair



Anzahl der Beiträge : 179
Anmeldedatum : 06.02.10
Points : 14431

BeitragThema: Re: Innenhöfe   Fr Mai 21 2010, 22:52

Gabriel schien wohl doch kein Interesse daran zu haben, mit ihr zu reden. Auch gut. Cassiopeia konnte damit leben, musste sie ja wohl Und es war ihr egal. Er war nur ein kleiner Junge, mit dem sie ohnehin nicht sonderlich viel anfangen konnte. Es war wohl eher noch an der Zeit sich endlich mit sinnvollen Dingen zu beschäftigen. Hier fand sie jedenfalls nicht die willkommene Ablenkung vom Quidditchdesaster. Und Gabriel schien sich wirklich auch noch dafür zu entscheiden, dass es vernünftiger war nicht mit ihr zu sprechen? Hätte er das nicht auch vorher sagen können? Die Zeit hätte sie sich auch anders vertreiben können. „Ganz wie du meinst“ gab sie kurz zur Antwort. „Ich lass dich dann mal mit deinen trüben Gedanken alleine!“ Cassiopeia erhob sich von der Bank und marschierte davon.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lily Evans



Weiblich
Anzahl der Beiträge : 938
Haus & Klasse : Gryffindor, 5. Klasse
Status : start of something ...
Laune : Happy (:
Anmeldedatum : 13.05.09
Points : 16559

BeitragThema: Re: Innenhöfe   So Mai 23 2010, 21:10

"Mit Sicherheit!", lachte Lily. Dafür das sie Quidditch eigentlich nicht mochte, sprach sie ziemlich viel darüber. "Die Quidditchprofis träumen ja eigentlich nur von einem Interview mit uns!"
Lily steckte die Feder dann in ihre Tasche und drehte eine Haarsträhne. Ihre grünen Augen funkelten Marlene belustigt an. "Klar, ich muss ja sehen, was du für ein Medikament bekommst!", meinte sie dann und grinste.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Marlene McKinnon



Anzahl der Beiträge : 2209
Name : Lene
Haus & Klasse : 5. Jahrgang, Ravenclaw
Gesinnung : gut
Status : in love
Zweitcharaktere : Ted, Meghan & Juli
Icon : ...
Anmeldedatum : 29.05.09
Points : 17785

BeitragThema: Re: Innenhöfe   Mo Mai 24 2010, 13:18

"Hmh", übertrieben nickte Marlene, "kann ich mir auch nicht vorstellen, dass ihnen kreischende Fans lieber sein könnten. Aber wenn ich ehrlich bin, so um meinem neuen Haus gerecht zu werden, ich bin viel zu faul dazu, mich auch noch darum zu kümmern."
Es war Unsinn, Dumbledore würde niemals ein fünftes Haus in Hogwarts gründen, auch wenn die Schülerzahlen auf das Doppelte ansteigen sollte. Doch irgendwie hatte es was, darüber nachzudenken und sich auszumalen, auf welche Charaktereigenschaft da wohl am meisten Wert gelegt werden könnte. Dabei überschnitt sich das in anderen Häusern ja auch. - Das beste Beispiel dafür war wahrscheinlich Chantal, die zwar in Slytherin, aber trotzdem nett war.

"Aber Lily", gespielt entsetzt sah die Ravenclaw sie an, "kannst du das wirklich verantworten? Mit mir zur Heilerin zu gehen, immerhin würdest du dafür deine Hausaufgaben im Stich lassen. Meinst du nicht, die wären furchtbar traurig?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.writingurhistory.bplaced.de/wbblite/index.php
Lily Evans



Weiblich
Anzahl der Beiträge : 938
Haus & Klasse : Gryffindor, 5. Klasse
Status : start of something ...
Laune : Happy (:
Anmeldedatum : 13.05.09
Points : 16559

BeitragThema: Re: Innenhöfe   Di Mai 25 2010, 20:56

Nach Lenes Frage musste Lily lachen. "Och nein, meine geliebten Aufgaben!", jammerte sie gespielt verzweifelt und wurde dann wieder ernst. "Die sind doch natürlich schon gemacht, was denkst du?", grinste sie dann, "Außerdem würden wir dann beide in das Haus der Faulen kommen!"
Wieder musste sie lachen und der Schalk glänzte nur so in ihren Augen. Aber für ihre Freunde würde sie alles liegen und stehen lassen.
Dann überlegte sie, "Was glaubst du wären die Farben und das Tier des neuen Hauses?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gabriel Bessant



Anzahl der Beiträge : 348
Wohnort : 4, Lyndhurst Road, Exmouth
Anmeldedatum : 24.12.08
Points : 16567

BeitragThema: Re: Innenhöfe   Do Mai 27 2010, 15:27

Gabriel Bessant (& Cassiopeia Macnair)


Der Junge war dann doch etwas überrascht, als das Mädchen rasch aufstand und davon stampfte, dabei hatte er sie weder beleidigen, noch vertreiben wollen. Aber er hatte nicht wirklich mit einem völlig fremden Mädchen sprechen können – das wäre ihm wie Verrat an seinem Bruder vorgekommen. Lawrence würde gewiss nicht wollen, dass die halbe Schule von seiner Diagnose wusste, auch wenn die Gerüchte ohnehin schon florierten.

Gabriel seufzte, lehnte sich zurück und betrachtete den Himmel, es war gutes Wetter, doch der Wind, der fast ständig über Schottland wehte, ließ die Wolken in rasendem Tempo über den Himmel jagen. In der Nähe hörte er, wie sich zwei Mädchen unterhielten. In der Stimme des einen meinte er Marlene McKinnon zu erkennen, die in seinem Haus, allerdings ein paar Jahre über ihm war.

Nach ein paar weiteren Minuten, die er im Gras liegend verbrachte, fiel Gabriels Blick auf die Uhr, die über dem überdachten Teil des Innenhofes hing. Es war wohl Zeit zum Abendessen. Er streckte sich und stand auf, um in die Große Halle zu gehen.

tbc: Große Halle


Zuletzt von Gabriel Bessant am Sa Jun 05 2010, 16:05 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Marlene McKinnon



Anzahl der Beiträge : 2209
Name : Lene
Haus & Klasse : 5. Jahrgang, Ravenclaw
Gesinnung : gut
Status : in love
Zweitcharaktere : Ted, Meghan & Juli
Icon : ...
Anmeldedatum : 29.05.09
Points : 17785

BeitragThema: Re: Innenhöfe   Di Jun 01 2010, 23:08

„Ja, wir bedauern sie“, bemerkte Marlene und unterbrach sich dann aber selbst. „Was, schon gemacht?“, jetzt war die Blonde ernsthaft überrascht, „hast du einen Zauberspruch gelernt, der sie Hausaufgaben für dich erledigt? Den musst du mir beibringen, dafür bringe ich noch mal Energie auf.“
Wahrscheinlich lag es nur daran, dass sie selbst sich zurzeit einfach nicht auf die Schule und den Unterricht konzentrieren konnte. Es war zu viel anders, was ihr im Kopf herumgeisterte, womit Lily anscheinend besser umgehen konnte. Jedenfalls schien es der Rothaarigen besser zu gelingen, die Gedanken beispielsweise an Rebecca beiseite zu schieben und erst in einem stillen Augenblick wieder herauszukramen.

“Ich weiß nicht“, Marlene zuckte zunächst nur die Schultern und legte dann die Stirn in Falten. Rot, Gelb, Grün, Blau – die drei Grundfarben waren bereits vorhanden, genau wie eine weitere recht häufige Farbe. Na ja, was hieß hier Grundfarbe, zumindest die drei, die das menschliche Auge wahrnehmen konnte. “Rosa oder Pink vielleicht und dazu, hmm, irgendwas glänzendes Weißes. Was hältst du davon?“, dazu begann Marlene in ihrer Tasche zu kramen, “für ein Tier habe ich jedoch keine Idee, du vielleicht?“
Endlich hatte sie gefunden, was sie gesucht hatte. Die Neuerwerbung ihrer letzten Sommerferien: Ein Packet Buntstifte. Jetzt wusste sie wenigstens, dass es gut war, dass Pergament leicht beige war: Man sah weiße Farbe darauf.
Auch wenn Marlene nicht grade zu den großen Künstlern gehörte, um den Umriss eines Hauswappens aufzuzeichnen, reichte es grade noch.


OOC: Extra für dich mit bunter wörtlicher Rede!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.writingurhistory.bplaced.de/wbblite/index.php
Bellatrix Black
Sieger Arts-Wettbewerb


Weiblich
Anzahl der Beiträge : 377
Name : Bellatrix Black
Haus & Klasse : 7. Klasse, Slytherin
Gesinnung : Auf der Richtigen?!
Status : Single
Laune : Vorsicht, bissig!
Zweitcharaktere : Ellen, Sirius, Rita
Anmeldedatum : 18.11.08
Points : 16816

BeitragThema: Re: Innenhöfe   Sa Aug 28 2010, 19:04

Cf: Quidditchfeld-Tribünen

Irgendwie war es angenehm für die Slytherin aus der grölenden Menge heraus zu sein. So nass wie sie mittlerweile durch den Regen war, war ihr das sogar schon egal. Immerhin fror sie nicht gänzlich und sie hatte noch Ilias Schal, der sie mehr oder minder warm hielt. Bella ließ sich auf eine der Bänke fallen und sah nach oben in den Regen. „Ich kann wirklich nicht verstehen, was alle Welt so toll an Quidditch findet und irgendwie habe ich noch niemanden gefunden, der mir das auch erklären konnte.“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ilias Avery



Männlich
Anzahl der Beiträge : 263
Name : Cillian Ilias Avery
Haus & Klasse : 7. Klasse, Slytherin
Gesinnung : böse
Zweitcharaktere : Andra & Co
Anmeldedatum : 21.07.09
Points : 15537

BeitragThema: Re: Innenhöfe   Mo Aug 30 2010, 19:21

cf: Tribünen

Mit wehmütigem Blick hatte Ilias auf das Spielfeld zurückgesehen, als er Bellatrix nachlief. Es war ja nicht so, als sei das Spiel spannend gewesen, aber dennoch hätte er auch nichts dagegen gehabt, es bis zum Schluss anzusehen. Aber er musste schon feststellen, dass er jetzt dafür hinhalten musste, dass Bellatrix nicht sonderlich begeistert von dem Spiel war. Ilias war der Slytherin gefolgt und ließ sich neben ihr auf die Bank fallen. „Ich habe gerade auch kein Interesse daran, dir das zu erklären“ schmunzelte er. Außerdem wusste er gerade auch nicht, wie er das noch machen sollte. Wenn sie doch eh nicht verstehen konnte, brauchte er sich ja wohl auch keine Mühe zu geben. Stattdessen zupfte er an seinem Schal um Bellatrix Hals.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bellatrix Black
Sieger Arts-Wettbewerb


Weiblich
Anzahl der Beiträge : 377
Name : Bellatrix Black
Haus & Klasse : 7. Klasse, Slytherin
Gesinnung : Auf der Richtigen?!
Status : Single
Laune : Vorsicht, bissig!
Zweitcharaktere : Ellen, Sirius, Rita
Anmeldedatum : 18.11.08
Points : 16816

BeitragThema: Re: Innenhöfe   Mi Sep 01 2010, 16:47

Es war doch immer so: Männer und ihr Sport. Kurz erinnerte sich Bellatrix an ihren Vater, der auch immer wollte, dass alle brav da saßen und irgendetwas über sich ergehen ließen und wenn man dann nachfragte, warum und wieso, dann hieß es nur, dass man es eh nicht verstehen würde oder dass die Erklärung später folgen würde. „Und was interessiert dich gerade mehr?“, fragte Bella dann nach und nahm Ilias Finger von seinem Schal. So weit waren sie noch lange nicht. Der war nun zunächst ihr. Daran würde sich auch so schnell nichts ändern. Irgendwann würde er ihn wieder bekommen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ilias Avery



Männlich
Anzahl der Beiträge : 263
Name : Cillian Ilias Avery
Haus & Klasse : 7. Klasse, Slytherin
Gesinnung : böse
Zweitcharaktere : Andra & Co
Anmeldedatum : 21.07.09
Points : 15537

BeitragThema: Re: Innenhöfe   Mi Sep 01 2010, 21:45

Ilias sah die Slytherin etwas schräg an, als diese ihm auch noch die Finger von seinem Schal nahm. „Sag mal hast du vergessen, wem der Schalt gehört?“ fragte er dreist nach, auch wenn ihm wohl bewusst war, dass das für Bellatrix kaum ein Grund war, ihm den Schal wieder zu geben. „Und ich weiß nicht, was mich gerade am meisten interessiert, aber es ist nicht Quidditch, wenn du das meinst. Ich bin weit genug davon entfernt nichts sehen zu können.“ Er musterte Bella kurz. „Und was interessiert dich gerade?“ stellte er direkt die Gegenfrage.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Innenhöfe   

Nach oben Nach unten
 
Innenhöfe
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 6 von 8Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Beginning of the End :: Let's Play Our Life. :: Hogwarts :: Das Schloss :: Erdgeschoss-
Gehe zu:  
Forum kostenlos erstellen | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Einen Blog haben