StartseiteMake It Home.FAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Eingangshalle

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
AutorNachricht
Rosalie Bennet



Weiblich
Anzahl der Beiträge : 43
Name : Rosalie Kate Bennet
Haus & Klasse : 5. Klasse, Ravenclaw
Wohnort : unentschlossen
Gesinnung : gut
Laune : lost & insecure
Zweitcharaktere : Matilda Knightley
Anmeldedatum : 25.06.09
Points : 15423

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Mi Aug 26 2009, 22:50

Einstiegspost
Rosalie hatte die ganze Nacht nicht gut geschlafen und war, seit sie um halb fünf Uhr morgens aus einem Alptraum aufgeschreckt war, wach. Später beim Frühstück hatte sie durch Gespräche anderer Schüler mitbekommen, dass es das erste Hogsmead-Wochenende in diesem Schuljahr war. Das Mädchen grübelte also, ob sie sich wie an den meisten anderen Tagen wieder in der Bibliothek verkriechen und allein sein oder sich ins gesellschaftliche Leben werfen sollte. Rosalie erinnerte sich an den letzten Brief ihrer Großmutter, die sie zum wiederholten Male gedrängt hatte, doch sich endlich mehr Mühe zu geben und auf andere Schüler zuzugehen. Mit einem tiefen Atemzug stand das Mädchen also vom Frühstückstisch auf und machte sich in ihrem Schlafsaal für einen kleinen Ausflug zurecht. Leider hatte Rosalie noch mit keinem anderen Mitschüler so guten Kontakt, dass sie diesen fragen konnte, ob sie bzw. er sie begleiten wollte. Wenn sie aber schon mit niemandem neue Kontakte knüpfen konnte, so wollte das Mädchen sich wenigstens in dem Buchladen neue Ablenkung besorgen. Deshalb machte Rosalie sich zunächst alleine auf den Weg Richtung Hogsmead. Kurz nachdem sie jedoch die Eingangshalle betreten hatte, fiel ihr ein braunhaariger Junge vor den Stundengläsern auf. Sie erkannte ihren Mitschüler und ging mit der Hoffnung auf Begleitung auf ihn zu. Nachdem sie sich erneut an die Aufforderung ihrer Großmutter erinnert und Mut zugesprochen hatte, sprach sie ihn an: „Hey, Oliver, richtig?“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Richard
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangshalle   Mi Aug 26 2009, 22:51

Richard Essex, Fluglehrer


"Stimmt"

, Sagte Richard und blickte Marius Plant an. "England ohne Regen wäre wirklich reichlich Merkwürdig, fast Erschreckend. Wobei ich früher ab und an gerne auf ihn verzichtet hätte."

Beim Quidditchspielen war der Regen zeitweise wirklich eine schreckliche Plage gewesen. Bei Nebel, der sich ja allzu oft zum Regen gesellte, waren ihm die Klatscher oft nahezu unsichtbar um die Ohren geflogen oder rutschten vons einem nass-glatten Schläger ab. Solche Spiele hatten auch merkwürdigerweise die Eigenart, besondrs lange zu dauern. Aber das war lange her und Richard hatte das Glück, nicht mehr umbedingt selber in diese Eisigen Höhen steigen zu müssen. Dann blickte er zu Meghan und sagte:

"Sie wollen noch Frühstücken? Dann kommen sie ja kaum noch nach Hogsemade."
Nach oben Nach unten
Oliver Mackenzie



Anzahl der Beiträge : 296
Name : Oliver James Mackenzie
Haus & Klasse : 5. Klasse Ravenclaw
Wohnort : 10 Ainslie Place, Edinburgh
Gesinnung : Gut
Laune : Unsicher
Zweitcharaktere : Müsli
Anmeldedatum : 25.11.08
Points : 16682

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Do Aug 27 2009, 12:28

Fast schon erschrocken wandte Oliver sich um, als er plötzlich eine Stimme hinter ihm hörte, die ihm auch irgendwie bekannt vorkam, auch wenn er sie im ersten Augenblick nicht zuordnen konnte. Das war ohnehin noch nie seine große Stärke gewesen, um jemanden zweifelsfrei an der Stimme erkennen zu können, musste er die betreffende Person schon gut kennen - was bei dem Mädchen, das ihn angesprochen hatte, noch nicht gerade der Fall war. Rosalie Bennet hieß sie, das wusste er, und sie war so alt wie er und auch eine Ravenclaw, allerdings war sie eine noch neue Schülerin. Oliver hatte keine Ahnung, warum sie erst so spät eingeschult wurde und nicht seit der ersten Klasse schon bei ihnen war, aber er hatte es bislang für recht unhöflich gehalten, sie direkt danach zu fragen.

"Ja, richtig", antwortete er ihr rasch und lächelte sie ein wenig unsicher an. "Guten Morgen. Wolltest du nach Hogsmeade?" Diese Vermutung war doch recht naheliegend, da sie offenbar dabei gewesen war, die Eingangshalle zu durchqueren, und gerade für die neuen Schüler, ganz egal, ob sie nun in der ersten oder in der fünften Klasse waren, stellte ein Ausflug in das Dorf, das sie in den meisten Fällen vorher noch nie wirklich gesehen hatten, etwas besonderes dar. Vielleicht sollte er Rosalie anbieten, ihn zu begleiten, dann könnte er ihr zeigen, welches Geschäft wo zu finden war...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rosalie Bennet



Weiblich
Anzahl der Beiträge : 43
Name : Rosalie Kate Bennet
Haus & Klasse : 5. Klasse, Ravenclaw
Wohnort : unentschlossen
Gesinnung : gut
Laune : lost & insecure
Zweitcharaktere : Matilda Knightley
Anmeldedatum : 25.06.09
Points : 15423

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Do Aug 27 2009, 21:07

„Entschuldige, ich wollte dich nicht erschrecken“, bat Rosalie Oliver um Verzeihung und lächelte den Jungen, den sie auf Anhieb sehr sympathisch fand, an. Sollte sie ihn fragen, ob er sie begleiten und ein bisschen das Dorf zeigen könnte? Aber wahrscheinlich hatte der Ravenclaw schon etwas anderes mit seinen Freunden vor und würde sich nur langweilen für sie den Fremdenführer zu spielen.
„Ja, ich bin gerade auf dem Weg nach Hogsmeade. Ich bin erst seit diesem Schuljahr hier und kenne mich in dem Dorf nicht aus.“, gab das Mädchen zu. „Könntest du mir bitte erklären, wie ich den Buchladen finde?“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Marius
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangshalle   Fr Aug 28 2009, 11:47

Marius Plant, Lehrer für Arithmantik


Ohne vorher um Erlaubnis zu fragen, griff Marius in Richards Tüte mit Gebäck und angelte sich ein Stückchen heraus. Zum Dank lächelte er seinen Kollegen einmal nett an, dann kostete er die Backware. In der Tat, der ehemalige Quidditchspieler hatte einen erlesenen Geschmack, was er ihm auch gleich mitteilen musste. "Nicht schlecht, Richard, wirklich nicht. Vielen Dank." Erst, nachdem er das Mandelgebäck ganz gegessen und genossen hatte, wandte er sich wieder an Meghan. Nicht etwa, weil er unhöflich sein wollte, weil er sie ein paar Sekunden nicht beachtet hatte, sondern, weil er ihr Zeit hatte geben wollen, über seine Worte nachzudenken. Gut, sie verstanden sich nicht immer glänzend, aber trotzdem wäre Marius bereit, sie als seinen Engel mit nach Hogsmeade zu nehmen. Nur leider hatte sie die Anspielung wohl nicht ganz verstanden - oder sie hatte nicht verstehen wollen, diese Möglichkeit konnte er leider nicht ausschließen.

"Danke schön, Meghan. Wissen Sie, ich kann sehr geduldig sein, ich bin auch bereit, noch einige Zeit hier auf das Erscheinen meines Engels - möge es heute ein weiblicher sein - zu warten. Auch Engel müssen manchmal ein kräftigendes Mahl zu sich nehmen, und ein ausgedehntes Frühstück eignet sich zur Stärkung meiner Meinung nach immer hervorragend", wurde er, wie er hoffte, ein wenig deutlicher und zwinkerte ihr zu.

"Ich bin übrigens fest davon überzeugt, dass Sie in der Großen Halle noch genug essbares finden werden, um den ersten Hunger zu stillen. Sie sind immerhin in Hogwarts, Professor Dumbledore lässt keinen von uns verhungern. Und selbst wenn er einmal auf diese Idee kommen sollte, gibt es immer noch die Hauselfen. Diese reizenden Geschöpfe sind immer auf der Seite der Hungrigen oder Durstigen."
Nach oben Nach unten
Oliver Mackenzie



Anzahl der Beiträge : 296
Name : Oliver James Mackenzie
Haus & Klasse : 5. Klasse Ravenclaw
Wohnort : 10 Ainslie Place, Edinburgh
Gesinnung : Gut
Laune : Unsicher
Zweitcharaktere : Müsli
Anmeldedatum : 25.11.08
Points : 16682

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Sa Aug 29 2009, 14:18

"I-ist schon gut", erwiderte Oliver, als Rosalie sich dafür entschuldigte, ihn erschreckt zu haben. Kurz biss er sich auf die Zunge - warum musste er ausgerechnet jetzt wieder stottern? Seine neue Klassenkameradin würde ihn nur für einen Volltrottel halten - dann aber lächelte er sie wieder an. "Ich war nur etwas... vertieft, ich habe ja auch nicht aufgepasst." Er warf noch einen letzten Blick zu den großen Stundengläsern, zuckte dann aber kaum merklich mit den Schultern. Mittlerweile wusste er, wie der Hauspunktestand aussah, und es war nicht unbedingt zu erwarten, dass sich dieser jetzt gravierend ändern würde. Natürlich könnte immer noch irgendwo im Schloss ein Schüler aufgrund einer Strafe viele Punkte abgezogen bekommen, aber so etwas war in Hogwarts doch weitaus seltener, als man vielleicht glauben mochte.
Nachdem Rosalie ihm jedoch erklärt hatte, sie würde den Buchladen in Hogsmeade suchen, wurde sein Lächeln gleich um einiges herzlicher, er stahlte regelrecht. Als überzeugte Leseratte freute sich Oliver immer, wenn er jemand fand, der seine Leidenschaft für Bücher teilte oder zumindest zu teilen schien. "D-du kannst gerne mit mir kommen, Rosalie", antwortete er sofort. "Ich war auch auf den Weg in den Buchladen, bei der Gelegenheit kann ich dir gerne das Dorf zeigen." Ja, er ahnte schon, dass dieser Hogsmeade-Ausflug schön werden würde, die neue Schülerin war wohl eine angenehme Gesellschaft.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rosalie Bennet



Weiblich
Anzahl der Beiträge : 43
Name : Rosalie Kate Bennet
Haus & Klasse : 5. Klasse, Ravenclaw
Wohnort : unentschlossen
Gesinnung : gut
Laune : lost & insecure
Zweitcharaktere : Matilda Knightley
Anmeldedatum : 25.06.09
Points : 15423

BeitragThema: Re: Eingangshalle   So Aug 30 2009, 18:29

Rosalie konnte sich ein kleines aber nicht böse gemeintes Lächeln nicht verkneifen, als Oliver leicht zu stottern begann. Um ihn aber nicht noch weiter in Verlegenheit zu bringen, wie sie es schon durch ihr unerwartetes Ansprechen getan hatte, ließ sie sich nichts weiter anmerken. Das Mädchen bekam Zweifel, ob es sich vielleicht an den falschen gewendet hatte, sie wollte auf keinen Fall, dass sich Oliver weshalb auch immer unwohl in ihrer Gegenwart fühlte.
Doch als sie ihn auf den Buchladen angesprochen hatte, zeigte ihr Olivers strahlendes Gesicht, dass sie sich nicht getäuscht hatte und sie zumindest bei diesem Thema eine Gemeinsamkeit hatten. Vielleicht hatten sie ja sogar den selben Büchergeschmack und Rosalie hoffte, dass sie sich gut verstehen würden.
Als der Ravenclaw Rosalie den Vorschlag machte, ihn ins Dorf zu begleiten, war das Mädchen überglücklich. Sie strahlte den Jungen an und erwiderte: “ Das wäre wirklich fantastisch, ich würde sehr gerne mit dir kommen und dein Angebot mir das Dorf zu zeigen nehme ich auch gerne an.“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Meghan Heaven
Alte Runen


Weiblich
Anzahl der Beiträge : 269
Name : Meghan Aina Heaven
Haus & Klasse : Lehrerin für Alte Runen
Wohnort : Haibe, Fetlar, Shetlandinseln, Schottland
Status : single
Zweitcharaktere : Lene & Juli
Anmeldedatum : 14.07.09
Points : 15552

BeitragThema: Re: Eingangshalle   So Aug 30 2009, 19:10

(Marius, Richard und Meghan)

Meghan
Als ihre Kollegen begannen, sich über das Wetter zu unterhalten, verdrehte Meghan eher genervt die Augen. Aber ihrer Ansicht, es sei warm und trocken in diesem Land, stimmte sowieso keiner zu. Es regnete oft oder war nebelig, das konnte sie ja schon noch zugeben, aber das war fast nichts im Vergleich zu den Shetlandinseln auf denen sie aufgewachsen war. Die hundert Inselchen lagen noch mal 210km nördlich der schottischen Küste und nur dem Golfstrom waren im Sommer Temperaturen um 13°C zu verdanken.

„Wer sagt, dass ich nach Hogsmeade will?“, meinte sie lachend zu Richards Bemerkung, dass sie davon kaum etwas haben würde, wenn sie jetzt noch zum Frühstück ging. „Es wird so schön ruhig hier sein“, verträumt blickte Meghan in die volle Eingangshalle und schloss einen Moment die Augen.
Fast sofort riss sie diese aber wieder auf und drehte sich zu Marius um. Angst und Entsetzen spiegelten sich in ihren Augen wieder. Sie meinte, verstanden zu haben, was er sagen wollte. Es war erstmal nicht mehr, als die Bitte, mit ihm nach Hogsmeade zu kommen, aber in Meghan löste es nur den Wunsch, ganz schnell, ganz weit wegzurennen aus.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Marius
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangshalle   Di Sep 01 2009, 13:43

Marius Plant, Lehrer für Arithmantik


Marius zog seine Augenbrauen hoch und starrte seine Kollegin verblüfft an. Meghan wirkte ja richtig erschrocken! Was hatte er denn nun schon wieder angestellt? Er hatte ja schon viel erlebt, auch im Umgang mit Frauen, aber bisher hatte ihn noch keine so angesehen, als wäre er ein Monster, vor dem man schreiend davonlaufen müsste, nur weil er angedeutet hatte, dass er gerne mit ihr nach Hogsmeade gehen würde. Und er war sich sicher, dass keine andere Lehrerin in Hogwarts so reagiert hätte. Poppy hätte ihm allerhöchstens eine Ohrfeige verpasst, und Grace hätte vermutlich abgelehnt. Aber Angst würde er keinem von ihnen einjagen können. Irritiert überdachte er noch einmal seine Worte, konnte aber wirklich keine versteckte Drohung in ihnen erkennen. Gut, dann blieb nur die Möglichkeit, dass Meghan wirklich merkwürdig war. Kein Wunder, dass ihm andere Frauen sympathischer waren! Da hatte er ihr noch einmal eine Chance geben wollen, und sie reagierte so entsetzt!
Marius atmete tief durch und bemühte sich um ein Lächeln. Natürlich war er enttäuscht und auch ein wenig beleidgt, aber das würde er jetzt nicht an Meghan auslassen. Vielleicht hatte er ja unabsichtlich etwas falsches gesagt.
"Keine Panik, Meghan, Sie müssen natürlich nicht nach Hogsmeade gehen, wenn Sie nicht möchten. Wenn Sie es vorziehen, den ganzen Tag hier im Schloss zu sitzen, dann müssen wir das wohl akzeptieren." Er deutete auf Richard und sich selbst, auch wenn ihm bewusst war, dass der Flugkundelehrer bislang mit keinem einzigen Wort angedeutet hatte, dass er gerne mit der Runenmagierin ins Dorf gehen würde. "Ich will Sie ganz gewiss zu nichts zwingen..." Aber eine Erklärung für ihr Verhalten hätte er trotzdem gerne.


Ooc: Sorry, Richard, dass ich dich übersprungen habe, aber ich hatte gerade Lust, Marius zu tippen...^^
Nach oben Nach unten
Oliver Mackenzie



Anzahl der Beiträge : 296
Name : Oliver James Mackenzie
Haus & Klasse : 5. Klasse Ravenclaw
Wohnort : 10 Ainslie Place, Edinburgh
Gesinnung : Gut
Laune : Unsicher
Zweitcharaktere : Müsli
Anmeldedatum : 25.11.08
Points : 16682

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Di Sep 01 2009, 13:56

Oliver sah Rosalie beinahe schon begeistert an. Er freute sich wirklich darüber, jemanden gefunden zu haben, mit dem er nach Hogsmeade gehen konnte, und dazu noch jemand, der auch gerne zu lesen schien! Besser konnte es eigentlich gar nicht sein für ihn. Wenn Rosalie ihn nicht angesprochen hätte, so hätte er sich nie getraut, irgendjemanden ins Dorf einzuladen, aus Angst, seine Mitschüler nur zu stören, wenn sie ihre Einkäufe erledigten oder ein Butterbier tranken. Eine Ausnahme bildeten vielleicht seine Geschwister, aber er war sich sicher, dass Molly und Jezebel selbst Freunde hatten, mit denen sie den Tag verbringen konnten. Kurz fragte er sich, wo eigentlich seine Ballpartnerin war, Catherine, er hatte sie heute den ganzen Tag noch nicht gesehen, und das, obwohl auch sie eine Ravenclaw war, aber dann konzentrierte er sich wieder auf Rosalie.

"In Ordnung. Das freut mich, wirklich." Immer noch strahlte er das gleichaltrige Mädchen an. Für sie war es bestimmt auch nicht einfach, erst so spät nach Hogwarts zu kommen. In der ersten Klasse waren sie alle auf dem gleichen Stand gewesen, die wenigsten kannten sich untereinander schon, und so etwas machte es immer leichter, Freunde zu finden oder doch zumindest Leute, mit denen man sich gut verstand. Rosalie aber war nun in eine schon bestehende Gemeinschaft gekommen, und auch wenn er selbst noch nie in dieser Situation gewesen war, so konnte er sich doch vorstellen, dass es schwerer war. "H-hast du denn schon gefrühstückt?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rosalie Bennet



Weiblich
Anzahl der Beiträge : 43
Name : Rosalie Kate Bennet
Haus & Klasse : 5. Klasse, Ravenclaw
Wohnort : unentschlossen
Gesinnung : gut
Laune : lost & insecure
Zweitcharaktere : Matilda Knightley
Anmeldedatum : 25.06.09
Points : 15423

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Fr Sep 04 2009, 18:49

Langsam begann sich Rosalie Gedanken zu machen, ob etwas mit Oliver nicht stimmen könnte, da er sie immer noch breit anstrahlte. Freute er sich wirklich so sehr oder hatte sie irgendetwas falsch gemacht und sich selbst blamiert ohne es zu merken? Wahrscheinlich mache ich mir schon wieder viel zu viele Gedanken, beschloss das Mädchen und entschied, das Grübeln auf einen anderen Zeitpunkt zu verschieben. Immerhin hatte sie jetzt jemanden gefunden, der ihr vielleicht helfen konnte auch besser in Kontakt mit anderen Schülern zu kommen. Es fiel ihr nämlich nicht gerade leicht, sich in eine eingeschworene Gemeinschaft, in der sich alle schon länger kannten, einzufinden.
„Oh ja, ich war schon ziemlich früh dran mit Frühstücken“, erwiderte Rosalie auf Olivers Frage. Ungewollt wurde die Ravenclaw an letzte Nacht erinnert, in der sie mal wieder schreckliche Alpträume geplagt hatten.
Aber daran wollte das Mädchen jetzt nicht mehr denken. Deshalb drängte sie ihren Mitschüler:“ Wartest du noch auf jemanden oder wollen wir dann los gehen?“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Richard
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangshalle   So Sep 06 2009, 15:03

Richard Essex, Fluglehrer


"Meghan, ich glaube nicht, das Marius zum beißen neigt. Beruhigen sie sich!"

Er grinste zu Marius hinüber, dem er immernoch die Gebäcktüte hinhielt und sagte zu ihm:

"Sie wollten sie doch nicht wirklich beißen, oder?"

Er zwingerte Marius nocheinmal zu und wante sich dann von ihm ab, um das ganze Geschehen mitzubekommen. Eigentlich hatte er Meghan nett gefunden, aber was sie jetzt veranstalltete, war wirklich etwas merkwürdig. Sie führte sich auf, als hätte Marius gefragt, ob sie gefallen daran fände, mit ihm zusammen nackt eine Besenkammer aufzusuchen. Wie gesagt, fand er ihre Reaktion etwas überzogen, fand aber, das es eigenntlich ja nicht seine Sache war, weswegen er sich auch von ihr leicht abwand. Sollten die beiden ihren Konflikt alleine beilegen.
Nach oben Nach unten
Oliver Mackenzie



Anzahl der Beiträge : 296
Name : Oliver James Mackenzie
Haus & Klasse : 5. Klasse Ravenclaw
Wohnort : 10 Ainslie Place, Edinburgh
Gesinnung : Gut
Laune : Unsicher
Zweitcharaktere : Müsli
Anmeldedatum : 25.11.08
Points : 16682

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Mo Sep 07 2009, 09:20

"D-du bist wohl auch keine Langschläferin..." bemerkte Oliver, als Rosalie ihm erklärte, sie hätte heute Morgen schon recht früh gefrühstückt. Ja, auch diese Bemerkung war ein wenig überflüssig, aber bezeichnete man so etwas nicht als Small Talk? Auch wenn der Ravenclaw ein schüchterner Junge war, so wollte er doch nicht die ganze Zeit schweigend neben seiner Klassenkameradin hergehen, dabei würde er sich nur dumm vorkommen. Doch als Rosalie ein wenig drängelte - war sie so ungeduldig, das Dorf zu sehen? - nickte er nur. "Nein, wir können los... Ich warte auf niemanden." Als ob er allzu viele Leute kennen würden, die ihm nahe genug standen, dass er auf sie wartete, aber das war jetzt egal. Immerhin hatte er jemanden gefunden, mit dem er nach Hogsmeade gehen konnte, wobei man vielleicht eher davon sprechen könnte, dass jemand ihn gefunden hatte. Wenn Rosalie ihn nicht angesprochen hätte, als er so gedankenversunken hier in der Eingangshalle gestanden hatte, so hätte er sie noch nicht einmal bemerkt. Aber da sie sich nun gefunden hatten, machten sie sich zusammen auf den Weg hinunter ins Dorf.

tbc: Hogsmeade - Straßen (+Rosalie)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Meghan Heaven
Alte Runen


Weiblich
Anzahl der Beiträge : 269
Name : Meghan Aina Heaven
Haus & Klasse : Lehrerin für Alte Runen
Wohnort : Haibe, Fetlar, Shetlandinseln, Schottland
Status : single
Zweitcharaktere : Lene & Juli
Anmeldedatum : 14.07.09
Points : 15552

BeitragThema: Re: Eingangshalle   So Sep 13 2009, 21:34

(Marius, Richard und Meghan)

Meghan
Wie zu erwarten gewesen, waren ihre Kollegen ziemlich erstaunt über Meghans Reaktion und schüttelten innerlich mit Sicherheit die Köpfe, stempelten sie als komisch ab und würden sich später kaputt lachen.
Richard erklärte ihr sogar, dass Marius sie sicher nicht gebissen hatte. Meghan nickte langsam. „Tut mir leid“, begann sie zu erklären, als sich auch Marius für das entschuldigte, was er gesagt hatte, „ich weiß, dass ich überreagiere. Und, es hat auch ganz sicher nichts mit Ihnen zu tun. Sondern mit etwas, was in meiner eigenen Schulzeit passiert ist und – eigentlich mag ich gar nicht darüber reden.“
Die Situation war doch zum Mäuse melken. Es ging ihre Kollegen nichts an und es sollte ihr doch egal sein, was sie von ihr hielten. Außerdem könnte man doch wohl davon ausgehen, dass Meghan mit ihren 26 Jahren inzwischen alt, groß und vernünftig genug war, sich zu beherrschen? Nicht wie ein Kleinkind alle Gefühle quasi laut hinauszuschreien. Aber nein, vermutlich würde sie das nie lernen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Marius
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangshalle   Di Sep 15 2009, 17:32

Marius Plant, Lehrer für Arithmantik


Richard, Meghan & Marius


Marius schüttelte leicht den Kopf, jedoch nicht über Meghans Verhalten, sondern als Antwort auf Richards Bemerkung, er würde sie schon nicht beißen. "Nein, keine Sorge, ich bin Vampir, kein Werwolf und auch sonst nichts bissiges. In der Regel bin ich sehr zahm", erwiderte er lächelnd, während er sich noch ein Stück Gebäck aus der Tüte des Fluglehrers nahm. Immerhin besaß er genügend Anstand, zuerst zu schlucken, bevor er sich mit einem Strahlen an seinen Kollegen wandte. "Mann, Richard, Sie haben wirklich einen guten Geschmack!" fügte er noch hinzu und zwinkerte dem älteren Mann zu.
In diesem Augenblick entschuldigte Meghan sich auf für ihr seltsam wirkendes Verhalten und brachte sogar so etwas wie eine Erklärung an, auch wenn diese bestimmt nicht dafür geschaffen war, seine Neugierde zu befriedigen. Doch Marius musterte sie nur kurz, dann zuckte er mit den Schultern. Wie gesagt, er würde seine Kollegin zu nichts zwingen, und darunter zählte auch, nicht versuchen, ein Geheimnis aus ihr herauszuquetschen. "Ist schon in Ordnung, Meghan. Es tut mir wirklich leid, dass ich Sie erschreckt habe. Sie müssen auch nichts weiter sagen." Er meinte seine Worte wirklich ehrlich, wenn die jüngere Frau einmal schlechte Erfahrung der ein oder anderen Art gemacht hatte, dann konnte er schon irgendwie nachvollziehen, dass sie sich merkwürdig verhielt - oder dass ihr Verhalten auf Außenstehende wie Richard und ihn merkwürdig wirken musste. "Ich würde vorschlagen, wir vergessen den ganzen Vorfall wieder?"

Marius lächelte seine beiden Kollegen noch einmal freundlich an. "Machen Sie sich noch einen schönen Tag. Bis demnächst." Mit diesen Worten wandte er sich um und ging davon, in den Gedanken bei der Stellenanzeige, die er heute morgen im Tagespropheten entdeckt hatte. Es geschah nicht oft, dass in dieser Zeitung Jobs angeboten wurden, für die man keine Zauberkräfte brauchte.

tbc: Off
Nach oben Nach unten
Bellatrix Black
Sieger Arts-Wettbewerb


Weiblich
Anzahl der Beiträge : 377
Name : Bellatrix Black
Haus & Klasse : 7. Klasse, Slytherin
Gesinnung : Auf der Richtigen?!
Status : Single
Laune : Vorsicht, bissig!
Zweitcharaktere : Ellen, Sirius, Rita
Anmeldedatum : 18.11.08
Points : 16816

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Sa Nov 28 2009, 02:02

cf: Slytherin – Jungenschlafsaal + Rod

Es war schön, dass niemand unterwegs war außer hier und da ein Erstklässler, den Bella schnell verscheuchte. Von den Kerkern war es dann auch nicht weit bis in die Eingangshalle. Sie überlegte schnell wo sie Rodolphus am besten abstellen würde. Sie entschied sich für die Wand direkt neben den Türen zur großen Halle. Einfach göttlich. Wie ein hübsches Bild würde er da hängen. Die Hände waren noch immer über seinem Kopf zusammen gebunden und durch den Schwebezauber konnte Bella ihr Opfer auch dort anbringen, wo sie wollte. Sie hatte irgendwann einmal einen Zauber gelernt womit man Gegenstände an der Wand befestigen konnte. Einen Selbstklebezauber oder so etwas in der Art.

Rodolphus war also platziert. Genau auf Augenhöhe, dort wo man ihn sehen konnte. Bellatrix musste sich beeilen, bevor man sie noch sah. Sie hob den Petrificus totalus von Rod auf und ging einen Schritt auf ihn zu. „Wenn du mich nicht verrätst, dann geh ich mit dir auf den Ball.“ Sie gab ihm einen kurzen Kuss auf den Mund und wandte sich dann lachend von ihm ab. Das war einfach zu göttlich. Davon musste sie sich ein Bild machen lassen. Sie durchquerte die Eingangshalle und blieb an der gegenüberliegenden Wand stehen, gegen die sie sich dann lehnte. Sah doch süß aus.

Sie machte sich noch einmal ihre Gedanken über den Trank. Den Gedanken hatte sie eben schon gehabt, aber nun hatte sie ja Zeit. Eigentlich war es ja süß, dass er mit allen Mitteln ihre Liebe haben wollte, aber auf diesem Weg würde er es nicht schaffen. Doch... Sie würde mit ihm auf den Ball gehen, aber nur, wenn er dicht halten würde. Ansonsten würde es wohl einen Schulverweis für sie geben.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rodolphus Lestrange
Quidditchkapitän


Anzahl der Beiträge : 373
Name : Rodolphus Lestrange
Haus & Klasse : 7. Klasse Slytherin
Wohnort : near Cardiff
Gesinnung : auf der Seite der Reinblüter
Status : Möchte-gern vergeben
Laune : Gereizt
Zweitcharaktere : Müsli
Anmeldedatum : 25.11.08
Points : 16768

BeitragThema: Re: Eingangshalle   So Nov 29 2009, 22:06

"Ich hätte dich schon nicht umgebracht, so schlecht bin ich gar nicht im Zaubertrank-Brauen!" konnte Rodolphus sich gerade noch beschweren, doch weiter sollte er mit seiner Verteidigung nicht mehr kommen, entschied doch Bellatrix, dass er wohl seine Strafe verdient hatte für diesen Versuch, mit ihr einen schönen Tag zu verbringen. Mehr hatte er doch wirklich nicht tun wollen! Denn bevor er noch ein weiteres Wort herausbringen konnte, belegte seine Klassenkameradin ihn mit dem Petrificus Totalus und nahm ihm so jede Möglichkeit, sich noch auf irgendeine Art und Weise zu wehren. Hilflos musste er zulassen, dass sie ihn nun tatsächlich in die Eingangshalle brachte, so wie er war, nur mit einer Unterhose bekleidet.

Zu Rodolphus' Glück begegneten ihnen unterwegs nur ein paar Erstklässler, was zumindest hieß, dass noch keiner seiner Klassenkameraden von seiner Schande erfahren konnte, nur leider waren die Kleinen auch viel zu eingeschüchtert, ihm irgendwie zu helfen. Doch der Slytherin konnte wetten, dass sie nicht zu eingeschüchtert von Bellatrix waren, um ihren Freunden zu erzählen, was sie gesehen hatten. Also doch nicht so viel Glück. Am liebsten hätte er laut geflucht und geschrieen, um sich getreten und Bellatrix geohrfeigt, ihr einen Fluch auf den Hals gejagt, doch all dies fiel nun weg - zumal noch immer seine Hände gefesselt waren. Worauf hatte er sich nur eingelassen, als er den Liebestrank gebraut hatte, allmählich fing Rodolphus doch noch an, diese Aktion zu bereuen.

Selbst Bellatrix kurzer Kuss, nachdem sie ihm an der Wand direkt neben dem Eingang zur Großen Halle plaziert hatte, konnte ihn im Augenblick nicht besänftigen, aber immerhin konnte er sich nun wieder bewegen und sprechen. Das hieß, sofern man sich überhaupt bewegen konnte, wenn man mit über dem Kopf gefesselten Händen an der Wand hing. "Wart's ab, das gibt Rache..." zischte er Bellatrix noch zu. Aber sie an einen Lehrer verraten, kam für ihn nicht in Frage. Ganz abgesehen davon, dass er dann auch würde beichten müssen, was er getan hatte, und dies mit Sicherheit ebenfalls Strafen nach sich zog, hielt er es für besser, diese kleine Angelegenheit nur zwischen ihnen beiden auszumachen.

Mit einem bemüht stoischen Gesichtsausdruck starrte er die gegenüberliegende Wand an, wobei er Bellatrix soweit es ging ignorierte, auch wenn ihr Anblick, wie sie ihn von dort beobachtete, nicht gerade dazu beitrug, dass er seine Ruhe bewahrte. Mit etwas Glück würde sie ihn wieder hier herunter holen, bevor er von allzu vielen bemerkt wurde. Gut, mit etwas sehr viel Glück.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Katie Huxley



Anzahl der Beiträge : 294
Name : Katrina Katie Zoya Huxley
Haus & Klasse : 7. Klasse Slytherin
Wohnort : Exeter
Gesinnung : Auf ihrer eigenen Seite.
Status : Offen für alles
Laune : Vorfreude ist die schönste Freude.
Zweitcharaktere : Müsli
Anmeldedatum : 19.11.08
Points : 16732

BeitragThema: Re: Eingangshalle   So Nov 29 2009, 22:21

pp: Hogsmeade - Dorfrand (+Jezebel)

Katie war sehr erleichtert, ins Schloss gekommen zu sein, bevor sie wirklich nass werden konnte. Auf eine Erkältung hatte sie nämlich auch nicht wirklich viel Lust. In der Eingangshalle angekommen strich sie sich das leicht feuchte Haar aus dem Gesicht, als ihr Blick plötzlich an Rodolphus Lestrange hängen blieb. Nicht, dass es außergewöhnlich war, ihm in Hogwarts zu begegnen, aber dass er nur mit einer Unterhose bekleidet an der Wand hing, kam dann doch nicht so häufig vor. Einen Moment starrte sie ihn voller Verblüffung an, dann brach sie in lautes Gelächter aus. "Merlin, was ist denn mit dir passiert?!" rief sie ihm quer durch die ganze Eingangshalle zu, bevor sie Bellatrix bemerkte, die ganz in der Nähe an einer Wand lehnte. Wenn man einmal davon ausging, dass Rodolphus sich nicht selbst dort plaziert hatte, musste ihn jemand aufgehängt haben. Und Bellatrix hätte vielleicht einen Grund dafür, wusste Katie doch, wie sehr Rod hinter ihr her war.

Immer noch mit einem breiten Grinsen schlenderte Katie zu ihrer Klassenkameradin hinüber und lehnte sich neben sie an die Wand. "Was für eine hübsche Wandgestaltung", kommentierte sie den Anblick, der sich ihnen bot. "Wirklich sehr geschmackvoll. Die Unterhose harmoniert wunderbar mit der Farbe der Seile, mit denen ihn jemand gefesselt hat." Aus den Augenwinkeln beobachetete sie Bellatrix, bemühte sich aber auch, Rodolphus nicht aus dem Blick zu verlieren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jezebel Mackenzie
Vertrauensschüler


Anzahl der Beiträge : 1191
Name : Jezebel Michael Mackenzie
Wohnort : Ainslie Place, Edinburgh
Zweitcharaktere : Regulus Black, Alphard Black, Gabriel Bessant, Amber Fool
Anmeldedatum : 18.11.08
Points : 17368

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Mi Dez 02 2009, 04:56

Jezebel hatte Gwynn an der Hand genommen und gemeinsam waren sie, in Begleitung Katies, ins Schloss zurückgekehrt, wobei sie doch zumindest ein paar Regentropfen abbekommen hatten – der Weg von Hogsmeade nach Hogwarts war immerhin nicht allzu kurz. Dennoch waren sie wohl dem schlimmsten entronnen, wenn er sich das Geprassel des Regens auf die bleiernen Dachschindeln des Schlosses so anhörte.
Als er seinen Blick durch die Halle wandern ließ, entglitt ihm Gwynns Hand allerdings und der Hufflepuff verschwand für einige Augenblicke aus seinem Bewusstsein. Hätte Jezebel bemerkt, dass er Gwynn nicht nur losgelassen, sondern ihn für wenige Sekunden sogar vollständig vergessen hatte, so hätte er sich gewiss geschämt, doch der Anblick, der sich ihm gerade bot, verdrängte in der Tat alles andere. Sein Mund stand sperrangelweit offen und er war tatsächlich sprachlos. Vor ihm ging Rodolphus Lestrange an der Wand, völlig nackt, wenn man einmal von der schwarzen, durchaus geschmackvollen Unterhose absah.

Jezzie bekam nur aus den Augenwinkeln mit, wie Katie sich zu Bellatrix gesellte, die am anderen Ende des Raums an der Wand lehnte und Rodolphus beobachtete, doch nichts konnte seine Aufmerksamkeit von seinem Dolphie ablenken. Langsam entschwand die Überraschung aus Jezzies Gesicht und an ihrer Stelle breitete sich ein zufriedenes, wenn auch leicht süffisantes Lächeln auf seinem Gesicht aus.
Genüsslich wanderte er näher an Rodolphus heran.

„Hallo, Süßer!“ begrüßte er ihn, lieblich lächelnd, ganz so, als wäre es nichts Außergewöhnliches, sich in einer solchen Situation mit Rodolphus zu unterhalten.

„Hübsche Shorts,“ kommentierte er und fuhr mit dem Zeigefinger über Rodolphus‘ Hosenbund. „Netter Stoff. Samt?“ führte er die etwas einseitige Unterhaltung fort und grinste schadenfroh. Nicht oft konnte er Rodolphus so nahe kommen, ohne dass dieser ihn verfluchte oder weglief.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rodolphus Lestrange
Quidditchkapitän


Anzahl der Beiträge : 373
Name : Rodolphus Lestrange
Haus & Klasse : 7. Klasse Slytherin
Wohnort : near Cardiff
Gesinnung : auf der Seite der Reinblüter
Status : Möchte-gern vergeben
Laune : Gereizt
Zweitcharaktere : Müsli
Anmeldedatum : 25.11.08
Points : 16768

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Fr Dez 04 2009, 01:11

Rodolphus fluchte innerlich, als von allen Schülern dieses verdammten Schlosses ausgerechnet Huxley und Mackenzie kurze Zeit später die Eingangshalle betraten. Das hatte ihm gerade noch gefehlt. Nicht nur, dass Bellatrix ihn hier, wo ihn wirklich jeder sehen konnte, fast nackt aufgehängt hatte, jetzt mussten ihn auch noch das Biest und die Nervensäge sehen. Darauf, dass diese Geschichte noch relativ unbekannt bleiben würde, brauchte er nicht mehr zu hoffen. Wenn Katie es amüsant fand, würde sie der ganzen Schule davon erzählen - und Jezebel, nun, Jezebel würde ihn bestimmt daran erinnern, dass sie beide einmal - Nein, darüber wollte er jetzt nicht nachdenken.
Einen kurzen Moment gab er sich noch der Illusion hin, die beiden einfach ignorieren zu können und starrte stur über ihre Köpfe hinweg, doch als Jezzie sich dann dicht vor ihn stellte und dann auch noch mit dem Finger über den Bund seiner Unterhose strich, entfuhr ihm ein leises Grummeln. "Finger weg, Mackenzie", zischte er. "Und es ist Satin, du Idiot." Nicht, dass der Stoff wirklich relevant war, aber irgendetwas wollte er sagen. Er besaß zu wenig Selbstbeherrschung, um die ganze Situation schweigend über sich ergehen zu lassen. "Und jetzt verzieh dich. Nimm Huxley gleich mit."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bellatrix Black
Sieger Arts-Wettbewerb


Weiblich
Anzahl der Beiträge : 377
Name : Bellatrix Black
Haus & Klasse : 7. Klasse, Slytherin
Gesinnung : Auf der Richtigen?!
Status : Single
Laune : Vorsicht, bissig!
Zweitcharaktere : Ellen, Sirius, Rita
Anmeldedatum : 18.11.08
Points : 16816

BeitragThema: Re: Eingangshalle   So Dez 06 2009, 18:35

Wie gut Rodolphus nun war im Tränkebrauen oder nicht, war Bellatrix nun eigentlich recht egal. Er hatte es getan und das war schlimm genug. Sie lebte noch ja, aber vielleicht wäre es anders besser für ihn gewesen. Wobei... Dann hätte er mit Schulgefühlen leben müssen. Aber Bellatrix war das gerade alles egal. Sie hatte ihn schön in der Eingangshalle platziert und für sie war die Welt ein Stück weit wieder in Ordnung. Immerhin hatte sie auch nichts schlimmes gemacht den Tag über. Sich an Rodolphus gehangen und auf seinem Schoß gesessen, aber wenn sie ehrlich war hätte es schlimmer enden können. Auch von Rods Racheplänen ließ sie sich nicht beeindrucken. Er würde sich nicht gerade kreativ anstellen, das ahnte sie bereits.

Katie und Jez kamen dann auch schon in die Halle und Bella musste leise lachen. Die Show konnte beginnen. Sie würde Rod nicht dort runter holen. Er würde so lange dort hängen bis ein Lehrer kam. Und wenn das noch ewig dauern würde. Spätestens wenn es Essen geben würde, würde man ihn wohl erlösen. Schade eigentlich.
Katie gesellte sich dann zu Bella und diese sah die andere Slytherin kurz an. „Mein Geschmack ist es ja nicht unbedingt. Ich würde mir so etwas nicht in meine Eingangshalle hängen. Da bevorzuge ich doch ein Gemälde.“ Sie wusste, worauf Katie mit ihrem „jemand“ angespielt hatte, aber Bella hatte nicht vor sich auch nur etwas anmerken zu lassen.

Bellatrix stieß sich von der Wand ab und ging zu Jezebel und Rod hinüber. Jez machte sich an Rodolphus Hosenbund zu schaffen und Bellatrix konnte sich ein Lachen nicht verkneifen. Vor allem das nette Gespräch über die Unterhose. Es war einfach zu göttlich. Vielleicht sollte man ihn öfter dort platzieren?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangshalle   So Dez 13 2009, 03:27

Frank Longbottom, 6. Klasse Ravenclaw


cf: hogsmeade, Straße

Ziemlich außer Atem hatte Frank schließlich das Schloss erreicht. Es war ihm nicht gelungen, Alice einzuholen, aber ein paar Schüler, denen er vor dem Schloss begegnete, erzählten ihm, sie hätten Alice ins Schloss hineinlauifen gesehen. Erleichtert hatte Frank aufgeatmet. Wenigstens war Alice heil in Hogwarts angekommen! Nicht auszudenken, wenn sie diesem Wahnsinnigen noch in die Finger gefallen wäre!

Als Frank dann die Eingangshalle betrat, fand er einen Anblick vor, den er nicht erwartet hatte. Rodolphus Lestrange hing an der Wand, nur mit einer Unterhose bekleidet und mit über den Kopf gefesselten Händen. Katrina Huxley, Jezebel McKenzie und Bellatrix Lestrange waren in seiner Nähe und betrachteten wohl diese mehr als merkwürdige Wanddekoration. Trotz seiner Sorge um Alice musste Frank unwillkürlich lachen. "Ist das die neueste Art hier, die Wände zu schmücken?" fragte er die Umherstehenden. "Wer hat den denn hier aufgehängt?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangshalle   So Dez 13 2009, 15:50

Horace Slughorn, Lehrer für Zaubertränke

cf: Büro einer Kollegin, die es nicht verdient hat, genannt zu werden

Wütend und mit hochrotem Kopf marschierte Horace viel zu laut fluchend in die Eingangshalle ein, öffnete die Tür zur Großen Halle und ging wieder zurück. irgendetwas war hier komisch. Horace sah sich um. Eine lachende Bellatrix, ein Gemälde mit einem Jungen, der halbnackt an der Wand hing, zwei Slytherins, ein Gryffindor. Was war hier los? Anscheinend interessierten sic alle für - nein, das konnte nicht sein. Horace wackelte ein paar Schritte auf den Jungen zu. Das war kein gemälde, sondern Rodolphus Black! Horaces Glubschaugen scannten die Eingangshalle. Was war hier los?

Misstrauisch watschelte Horace auf Rodolphus zu. Wenn das hier Realität war, dann würde es Konsequenzen geben! Nicht, dass die ehrwürdige Familie Black noch in Verruf geraten würde. "Zur Seite, Chasebell," herrschte er Jezbell an und trat vor Rodolphus. Er war zweifelslos echt. Was geschah hier? Horace dachte nach. wahrscheinloch war das so eine Art Mutprobe. Das würde Konsequenzen für den jungen Rodolphos geben - wie konnte er nur so unvernünftig sein!? Der Zaubertranklehrer schüttelte fassunglos seinen Kopf. Der Gedanke an einen gemütlichen Abend mit einem Glas Met oder zweien war vorbei. Weg. Paff.

Horace zog seinen Lehrerumhang aus - darunter trog er noch einen Mantel - und legte ihn seinem Schüler um. Besser das als gar nichts, und da Horace keinen Gegenspruch kannte, inspizierte er den tatort auffällig unauffällig.


Zuletzt von Horace Slughorn am Mo Jul 12 2010, 16:20 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Jezebel Mackenzie
Vertrauensschüler


Anzahl der Beiträge : 1191
Name : Jezebel Michael Mackenzie
Wohnort : Ainslie Place, Edinburgh
Zweitcharaktere : Regulus Black, Alphard Black, Gabriel Bessant, Amber Fool
Anmeldedatum : 18.11.08
Points : 17368

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Do Dez 17 2009, 23:19

Rodolphus, Katie, Bellatrix, Slughorn und Jezebel



„Oooohhh...“ hauchte Jezebel vergnügt und scheinbar beeindruckt. „Satin, na sowas…Wie konnte ich mich nur so täuschen…?“ Ein solcher Fehler seinerseits erforderte natürlich eine nähere Inspektion der Unterhose. Sehr, sehr langsam befühlte Jezzie den Stoff und konnte dabei natürlich nicht umhin versehentlich, rein versehentlich!, auch Rodolphus‘ Haut zu berühren…

„Tatsächlich…“ stimmte er ihm schließlich mit einem sehr naiv-unschuldigen Tonfall zu. „Es ist Satin…“ Rodolphus‘ andere Anweisungen, namentlich die Finger von ihm zu nehmen und sich samt Katie zu verziehen, ignorierte er geflissentlich. Wie oft sah man schon einen halbnackten Rodolphus an der Wand hängen? Nein, er hätte schon sehr dumm sein müssen, um das nicht auszukosten…

Während Jezebels und Rodolphus‘ Konversation, was die Stoffqualität von Dolphies Unterhose anging, hatte sich auch Bellatrix – die mutmaßliche ‚Übeltäterin‘ – hinzugesellt und lachte, vermutlich über eben jenes Gespräch. Jezebel grinste sie fröhlich an.

„Yo, Bella, Liebes. Ich bewundere gerade den Wandschmuck. Wer immer ihn aufgehängt hat, hatte auf jeden Fall Geschmack… Aber Satin… ich weiß nicht… das passt irgendwie nicht…“ Er lächelte anzüglich. „Ohne wäre die Dekoration bestimmt besser…“

Doch in diesem Moment gesellte sich Professor Slughorn hinzu, was seinen Träumereien ein schlagartiges Ende bereitete. Nicht nur, dass er ihm die Sicht versperrte, er hatte ihn auch noch Chasebell genannt. Chasebell! Du lieber Himmel, war sein Name nicht außergewöhnlich genug, um ihn sich merken zu können? Stirnrunzelnd und eher missgestimmt starrte er seinen Professor und Hauslehrer an. Und jetzt legte er sogar noch einen Mantel über ihn! Jezebel grummelte unwillig. Wieso verdarb er ihnen allen den Spaß?!

„Ähm, Professor? Lassen Sie nur… Rodolphus braucht keinen Mantel… Er… Ihm war zu heiß! Ja…! Wahrscheinlich hat er Fieber! Wir wollten ihn gerade zu Miss Pomfrey bringen, aber er fühlt sich so schwach, deswegen hängt er jetzt lieber noch ein bißchen rum!“ fabulierte er munter drauf los und hoffte, dass der dumme Lehrer auf seine Lüge hereinfallen würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Melanie
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangshalle   Do Dez 17 2009, 23:34

Melanie Stryder, 5. Klasse Slytherin


[First Post]

Melanie kam in die Eingangshalle und musterte ein recht merkwürdiges Szenario. Statt einfach weiterzulaufen wie sie es normalerweise getan hätte, lehnte sie sich an die Wand und musterte die anderen Slytherins. Es schien sich dabei um Bellatrix, Jezebel und augenscheinlich Rodolphus zu handeln, auch wenn dieser -warum auch immer- an der Wand hing. Amüsiert betrachtete sie das eingreifen Slugis. Mella hoffte einfach mal amn würde sie nicht bemerken und selbst wenn, würde man sie vermutlich sowieso nicht ansprechen. Sie war ja nur ein unscheinbares Slytherin-Mädchen. Niemand hatte sich bis jetzt groß für die junge Blondine interessiert und diese hatte bis jetzt keinen Versuch unternommen daran etwas zu ändern. Leicht schmunzeln musterte sie die Gestalt Rodolphus'. Die ganze Situation hatte für einen Außenstehenden durchaus Unterhaltungswert. Kurz schweifte ihr Blick ab, doch außer einigen Portraits schienen noch nicht viele Leute auf das Geschehen aufmerksam geworden zu sein. Etwas was Mella ein bisschen bedauerte, wäre es doch interessant zu beobachten wie sich die Slytherins dann wohl verhalten würden.
Nur leise drangen die geprochenen Worte an ihre Ohren, doch es reichte aus, so dass Mella nicht weiter an die Szene herantreten musste.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Eingangshalle   

Nach oben Nach unten
 
Eingangshalle
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 7Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Eingangshalle blaues Haus
» Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)
» Eingangshalle/Foyer

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Beginning of the End :: Let's Play Our Life. :: Hogwarts :: Das Schloss :: Erdgeschoss-
Gehe zu:  
Forumieren | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Blogieren.com