StartseiteMake It Home.FAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Eingangshalle

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangshalle   Mi Apr 08 2009, 11:03

Violette Lacroix, 7. Klasse Slytherin


Violette hatte die Hände in ihren Schoss gelegt und mehr teilnahmslos nach vorne gestarrt. Wenn sie einen Blick auf sich ruhen merkte, sah sie in die gefühlte Richtung und sobald sie erkannte das es niemand war den sie kannte oder auch nur ansatzweise leiden konnte, schickte sie ihn mit einem kühlen Blick weg. Hach, wie vorteilhaft es doch war jüngere Schüler mit einem Blick einschüchtern zu können und so seine Ruhe zu haben.
Leider klappte dies nicht bei jedem, es gab gewisse Nervensägen die man leider noch nicht einmal mit Abweisung und einem Blick davon treiben konnte auch wenn man ihm zu verstehen gab, dass man ihm den Hals umdrehen würde wenn er so weiter macht.
Kurzerhand lehnte sich Violette nach hinten zurück und schloss für einen Moment die Augen, summte sich irgendetwas zu Recht damit sie einfach an nichts anderes denken musste, als sie merkte dass sich wer neben sie setzte.
Leicht hob sie eines ihrer Lider an und blickte zur Seite, es dauerte einige Minuten dann richtete sich die Französin auf ihrem Platz wieder auf und zog die Lippen ein wenig nach oben.
„Ah, Bon Soir Evan…“ erwiderte sie, musste dann aber auch schon wieder mit dem Kopf schütteln.
„Nein ich warte auf niemanden eigentlich… ich konnte mich nur nicht entschließen ob ich in den Gemeinschaftsraum gehen soll oder in die Große Halle, da auf einmal alle weg waren…“ leicht hob sie ihre Schultern an und lies sie dann wieder sinken.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangshalle   Mi Apr 08 2009, 13:14

Evan Rosier, 7. Klasse Slytherin

Evan lächelte, als sie ihn in Französisch begrüßte, denn wie er selbst war Violette in Frankreich geboren.
Noch etwas, was uns verbindet, dachte er, eigentlich haben wir so viel gemeinsam…
Als sie jedoch den Kopf schüttelte und sagte, dass sie auf niemanden gewartet hatte, machte das Evan irgendwie traurig.
Schade. Und ich hatte schon gehofft, sie hätte auf mich gewartet…dachte er.
Mein Gott, Evan, wie dumm bist du eigentlich, so was zu denken, dass sie sich extra hier hinsetzt, um auf die zu warten, weil sie dich ja auch so unglaublich gerne hat…
Er schüttelte innerlich den Kopf über sich selbst und seine verrückte Annahme, sie hätte auf ihn gewartet und entgegnete ihr dann:
„Hm…alle waren weg? Jetzt bin ich ja da…“
Er lächelte und zwinkerte ihr zu. Evan überlegte nun, nachdem sie den Gemeinschaftsraum erwähnt hatte, ob es denn wirklich eine gute Idee war, in die große Halle zu gehen. Er änderte ziemlich schnell seine Meinung, denn er wollte nicht mehr dort hin. Dort waren jetzt sicher alle Slytherins. Und jetzt, wo er Violette getroffen hatte, wollte Evan gar nicht alle anderen sehen. Eigentlich wollte er gar keinen sehen, er wollte mit Vio allein sein.
Denn der junge Rosier hatte ein Geheimnis, er war in das hübsche Mädchen, das ihm so ähnlich war, schon seit der fünften Klasse verliebt. Damals war Evan noch etwas anders gewesen. Er hatte mit seinen Slytherinfreunden ziemlich viel Unsinn verzapft. Als er in der fünften Klasse fast von der Schule geflogen wäre, weil er nachts in schwindelnder Höhe „Slytherin rulez“ auf den Astronomieturm gepinselt hatte, hatte er das und einige andere Sachen doch nur gemacht, um Violette zu beeindrucken, wie cool und mutig er doch war. Doch Violette, die damals noch viel stiller gewesen war, als heute und an die er nie irgendwie rankam, war nicht sonderlich beeindruckt gewesen, sie hielt ihn damals wohl nur für einen Idioten. Umso glücklicher war Evan, als er es später schaffte, dass sie ihn etwas mochte und sie sozusagen Freunde wurden.
„Magst du mit mir in den Gemeinschaftsraum gehen?“, fragte er sie schließlich.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangshalle   Mi Apr 08 2009, 13:40

Violette Lacroix, 7. Klasse Slytherin


Vio machte eine leichte Handbewegung, so als ware etwas in die Luft geflogen beschrieb sie einen Kreis in der Luft “sie waren alle von jetzt auf gleich weg, als ob sie bei Zaubertränke etwas zusammengebraut hätten was nicht passt und es dann in die Luft geflogen ist… einfach puff” meinte sie dann und musste leicht lachen bei diesem Gedanken. Sie wandte sich Evan zu und nickte leicht, wobei das grinsen etwas wenn auch nur leicht breiter wurde. „Und ich find es schön das du da bist…“ bekräftigend nickte sie noch einmal, zumindest war sie nun nicht mehr alleine.
Sie erinnerte sich noch genau wie viel Zeit und Überwindungen es sie am Anfang gekostet hatte sich ihren anderen Mitschülern zu öffnen oder auch nur ansatzweise an sich heran zulassen. In dieser Hinsicht hatte sie sich zum Glück verändert und wie sie fand zum Guten, auch wenn das sicherlich nicht alle Schüler so denken.
„Weißt du eigentlich…“ begann Violette und streckte die Arme etwas durch während ihr Blick an die Decke über sich glitt „wir haben schon lange nichts mehr unternommen gemeinsam…“ fast als würde sie es nebenbei bemerken, dann legte sie ihren Kopf leicht auf die Seite und schwieg.
Blinzelnd richtete Violette sich dann wieder auf und blickte Evan an „In den Gemeinschaftsraum?“ nachdenklich runzelte sie ihre Stirn etwas und schien ernsthaft darüber nachdenken zu müssen ob sie mit ihm gehen sollte oder lieber nicht. Nach kurzer Zeit glättete sich dann ihre Stirn wieder und sie sprang regelrecht von der Bank „Gut… ich komm mit dir“ Sie streckte ihm die Hand hin um ihm aufzuhelfen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangshalle   Mi Apr 08 2009, 21:51

Evan Rosier, 7. Klasse Slytherin

Evan lächelte, als Vio lachte, er liebte ihr Lachen und sowieso wenn sie glücklich war. Dann sah sie gleich noch viel besser aus, und er freute sich total, als sie es schön fand, dass er da war. Er erwiderte ihr Lächeln glücklich.
Als sie schließlich sagte, dass sie schon lange nichts mehr unternommen hatten, nickte Evan.
Ja, es war so – zu seinem Leidwesen. Doch er hatte sich nicht getraut, sie zu oft zu fragen, ob sie etwas zusammen machten, denn am Ende fand sie noch heraus, was er für sie fühlte und das wollte er bisher vermeiden.
„Stimmt. Wir müssten mal wieder etwas gemeinsam machen“, sagte er und lächelte sie freundlich an.
Evan fragte sich, warum sie so lange überlegte, nach der Frage, ob sie mit ihm in den Gemeinschaftsraum gehen möchte. Ob sie vielleicht gar nicht wollte? Er wollte sie ja zu nichts zwingen…
Doch plötzlich hüpfte sie ziemlich schnell auf und bevor Evan die Situation richtig realisieren konnte, hatte sie ihn von der Bank aufgezogen.
„Super, dass du mitkommst“, sagte er und grinste sie an.
„Gehen wir?“, fragte er und setzte sich schon mal in Bewegung.

(ooc. Sorry, dass es so kurz ist, aber mehr krieg ich grade nicht hin =( kannst du dann den 1 Post im Gemeinschaftsraum machen?)

[tbc Slytherin Gemeinschaftsraum]
Nach oben Nach unten
Antonin Dolohow



Anzahl der Beiträge : 1203
Name : Antonin Andy Dolohow
Haus & Klasse : 5. Klasse Slytherin
Gesinnung : † Evil inside †
Status : so allein ._.

Zweitcharaktere : Moni, Molly
Anmeldedatum : 14.01.09
Points : 17112

BeitragThema: Re: Eingangshalle   So Apr 12 2009, 22:24

[cf Große Halle]

Andy lief mit dem Kuchenteller in der Hand aus der großen Halle heraus. Eigentlich war es ihm egal, ob diverse Leute blöd geschaut hatten, als er gegangen war, er hatte auch nicht darauf geachtet. Und nun stand er in der Eingangshalle, allein. Er seufzte. Blöd gelaufen, dachte er und ließ den Kopf hängen. Warum habe ich es erst gemerkt, als es zu spät war, dass ich eigentlich … er schluckte. Das durfte niemand auch nur ansatzweiße wissen, dass er sich für Scar interessierte. Und Andy schämte sich auch plötzlich dafür, wie er sich da drin wohl eben noch aufgeführt hatte. Was er zu Scar gesagt hatte und wie er sie angemotzt hatte. Er senkte den Blick.
Die halten mich jetzt bestimmt alle für komplett verrückt, dachte er.
Anfangs hatte er noch überlegt, wieder reinzugehen, aber das konnte er ja nun schlecht machen. Nachdenklich, wo er jetzt am besten hinging, stand er in der Halle herum.
Da fiel ihm ein, dass er vorhin zu Jezebel ja gesagt hatte, er würde nach dem Essen wieder zurückkommen. Er konnte diesen schlecht auch noch enttäuschen. Andy schlug den Weg zum Krankenflügel ein.

[tbc Krankenflügel]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rhiannon Yaxley
Mistress of the Lists


Anzahl der Beiträge : 6804
Name : Rhiannon Nemesis Yaxley
Haus & Klasse : 3. Klasse Slytherin
Wohnort : Yaxley Hall in Yaxley/Suffolk
Gesinnung : Hauptsache lustig
Status : Date mit einem Poltergeist
Laune : Fröhlich
Zweitcharaktere : Müsli und Co
Anmeldedatum : 20.11.08
Points : 23301

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Sa Apr 25 2009, 21:33

pp: Große Halle (+Rexy)

Regulus immer noch hinter sich herziehend wollte Rhiannon gerade die Eingangshalle durchqueren, als ihr Blick auf die Stundengläser mit den Hauspunkten fiel. Irritiert blieb sie stehen und starrte auf den Punktestand ihres eigenes Hauses, Slytherin. "Nanu? Warum haben wir eigentlich so wenig? Ich habe heute morgen das letzte Mal nachgesehen, waren wir da nicht noch in Führung? Was ist denn da passiert?" Tatsächlich hatte Slytherin gerade mal noch acht Punkte und lag damit weit hinter den anderen Häusern. "Da muss aber einer ordentlich was angestellt haben..." sinnierte sie. "Ich bin aber unschuldig!" Nicht, dass irgendjemand ihr die Schuld an dem plötzlichen Punkteverlust gegeben hatte, zumindest niemand, der auch anwesend war, aber das musste sie ja doch mal klarstellen, zur Sicherheit einfach.


Zuletzt von Rhiannon Yaxley am Di Jun 25 2013, 22:53 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Regulus Black
Moderator


Anzahl der Beiträge : 7613
Name : Regulus Alphard Black
Haus & Klasse : Slytherin, 3. Klasse
Wohnort : 12 Grimmauld Place
Anmeldedatum : 20.11.08
Points : 24135

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Do Apr 30 2009, 01:06

Auch Regulus blickte auf die Stundengläser und wollte fast seinen Augen nicht trauen. Rhia hatte völlig Recht, heute morgen waren da noch wesentlich mehr Punkte gewesen… Und sowohl er als auch Rhia hatten doch Punkte verdient im Unterricht? Da musste irgendetwas Gravierendes vorgefallen sein…

„Hm?“ fragte Regulus geistesabwesend, als Rhia etwas sagte. „Wie, du bist unschuldig? Hat das jemand bezweifelt?“ erkundigte er sich verwirrt.

Kopfschüttelnd betrachtete er den katastrophalen Punktestand, oder besser gesagt, den Punktemissstand. Es war doch wirklich schade, dass man sich im Unterricht anstrengte und dann kam jemand und baute Mist… Wer es wohl gewesen war? Aber warum wollte er das überhaupt wissen, es würde ihm ja ohnehin nichts bringen… Was sollte er schon tun? Er würde gewiss niemandem Ärger bereiten, das konnte er nicht und er war auch gar nicht berechtigt dazu.

„Kommst du…?“ fragte er seine beste Freundin leise. „Sonst ist es zu dunkel zum Zeichnen…“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rhiannon Yaxley
Mistress of the Lists


Anzahl der Beiträge : 6804
Name : Rhiannon Nemesis Yaxley
Haus & Klasse : 3. Klasse Slytherin
Wohnort : Yaxley Hall in Yaxley/Suffolk
Gesinnung : Hauptsache lustig
Status : Date mit einem Poltergeist
Laune : Fröhlich
Zweitcharaktere : Müsli und Co
Anmeldedatum : 20.11.08
Points : 23301

BeitragThema: Re: Eingangshalle   So Mai 03 2009, 21:11

"Na ja, du hast es nicht bezweifelt, sonst wärst du jetzt nicht so verwirrt, aber andere bestimmt. Klar, die haben nicht mit mir darüber gesprochen, wie denn auch, wenn sie mich nicht oder nur ganz kurz gesehen haben, aber deshalb konnte ich denen ja auch nicht erklären, dass ich heute wirklich noch nichts angestellt habe, sondern im Gegenteil auch noch ein paar kleine Pünktchen dazuverdient habe im Unterricht. Das passiert mir nämlich auch gelegentlich, weißt du? Sonst gäbe es ja gar keine Punkte mehr, die man Slytherin abziehen könnte, weil es ja keine negativen Gesamtpunktzahlen gibt, soweit ich weiß. Und das wäre dann doch alles ganz langweilig, weil der Punktestand dann ja immer gleich bleiben würde, nämlich auf Null, und-"

An dieser Stelle hielt Rhia inne, sie hatte es geschafft, sich selbst durch ihren natürlich absolut logischen Monolog zu verwirren, sodass sie sich erst einmal wieder sammeln konnte. Dazu brauchte sie aber nicht sonderlich lange, weshalb sie gleich darauf weitersprach. "Auf jeden Fall sage ich dir jetzt, dass ich unschuldig bin, weil ich es denen, die das vielleicht nicht denken, ja im Augenblick nicht persönlich sagen kann. Klar soweit?"

Allerdings ließ sie Regulus nicht gerade viel Zeit, Fragen zu stellen, falls ihm nicht alles klar sein sollte. Immerhin hatte dieser sie noch aufgefordert, mitzukommen, darauf musste sie doch auch reagieren, und das nicht nur, indem sie seine Hand nahm und mit ihm die Stufen hinaufstieg. "Hast du denn schon mal versucht, nachts zu zeichnen? Aber wenn es dir zu dunkel wird, ist das auch nicht weiter schlimm, dann leuchte ich dir eben. Wozu sind wir denn Zauberer? Aber ich könnte natürlich auch ein kleines Lagerfeuer auf dem Turm machen, dann können wir noch etwas braten oder so, das wäre dann doch richtig stimmungsvoll, findest du nicht auch? Nur müsstest du dann aufpassen, dass dir deine Zeichnungen nicht verbrennen, das wäre doch schließlich sehr schade..."

Ooc: Schreibst du uns weiter?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Regulus Black
Moderator


Anzahl der Beiträge : 7613
Name : Regulus Alphard Black
Haus & Klasse : Slytherin, 3. Klasse
Wohnort : 12 Grimmauld Place
Anmeldedatum : 20.11.08
Points : 24135

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Mo Mai 04 2009, 12:38

Regulus starrte Rhiannon blinzelnd an, während sie ihren Monolog hielt und verstand ausnahmsweise genauso viel wie sie – nämlich gar nichts. „Minuspunkte?“ fragte er irritiert nach, doch Rhia hielt gar nicht lange genug inne, um seine Frage zu hören, geschweige denn darauf zu antworten, also beschloss Regulus, es einfach zu vergessen.

„Ja, jetzt hast du mir gesagt, dass du unschuldig bist. Aber das wusste ich schon, Rhia, keine Sorge…“ sagte er, leicht lächelnd, auch wenn er nicht glaubte, dass sie sich überhaupt Sorgen machte. Warum auch? Erstens war sie ja de facto unschuldig und zweitens würde sie sich selbst dann keine Sorgen machen, wenn sie den Punkterückstand verursacht hatte.

Kopfschüttelnd kommentierte ihren Vorschlag, auf dem Turm ein Lagerfeuer anzuzünden. „Das ist doch viel zu gefährlich…! Machen wir es lieber mit Lumos, ja? Dann verbrennen meine Zeichnungen auch garantiert nicht…“

Er stieg bereits die Treppen hoch, damit Rhia nicht doch in Versuchung kam, ein Feuerchen zu legen.

Tbc: Korridore (+Rhia)

ooc: Fängst du dann in den Korridoren an? Ich mach uns erstmal einen Turm, auch wenn wirs da wahrscheinlich nicht mehr hinschaffen^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grace
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangshalle   So Jun 14 2009, 15:36

Grace Warden, Lehrerin für Wahrsagen


Grace betrat die Eingangshalle und seuftze. Sie hatte sich zwar auch während ihrer Krankheit, bei der sie die ganze Zeit nur in ihrem Zimmer gelegen hatte, von den Hauselfen bediehnen lassen, aber wirklich viel hatte sie nie runterbekommen.
Und das Hogwartsessen war schließlich ein Grund, weshalb sie hier unterrichtete. An den Schülern lag das bestimmt nicht...
Während sie langsam und möglichst geräuschlos die Eingangshalle durchquerte, schaute sie sich um.
Da erblickte sie diesen... komischen Lehrer knappe 2 Meter vor ihr; wie hieß er nochmal gleich? Wäre es unhöflich wenn sie trotzdem einfach an ihm vorbeilaufen würde, ohne ihn zu begrüßen?! Achja, er hieß irgendwie MacDonald... oder war es doch Mac Donwill? Naja, war ja auch eigentlich egal- von Leuten, die nicht besonders gut aussahen, musste man sich ja die Namen nicht unbedingt merken.
Nach oben Nach unten
Philip
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangshalle   So Jun 14 2009, 22:18

Philip Mac Donwell, Lehrer für Geschichte

Phil stand in der Eingangshalle und war im Gedanken versunken. Es gab nicht vieles in seinem Leben was er nicht Verstand doch einer dieser Dinge war Taylor. Er wusste das er sich in Gefahr brachte und auch Taylor eine Menge ärger einhandelte. Doch es war diese Sache. Er liebte den jungen. Was konnte er gegen solche Gefühle schon unternehmen. Vermutlich nichts aber das machte es nicht Grade einfacher. Plötzlich hob Phil den Kopf und wandte sich um.. Er hatte bemerkt das jemand hier war jemand der anders an ihn vorbei ging als alle. Ruhiger und gelassener. „ Ms Warden“ Sagte er förmlich. So förmlich wie er anderen Gegenüber oft war. Selbst wenn man nicht alle mochte konnte man sich etwas Respektvoll behandeln. Phil sah die Frau an. Nach Frauenmaßstäben war sie vermutlich schön. Sie hatte nur ein Problem sie war eine Frau und das machte sie für Phil nicht interessant
Nach oben Nach unten
Grace
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangshalle   Mo Jun 15 2009, 14:51

Grace Warden, Lehrerin für Wahrsagen


"Ihnen auch einen schönen Tag, Professor...", Grace überlegte krampfhaft nach seinem Namen. Dann verschluckte sie die Buchstaben von seinem Nachnamen so, dass ein Gebilde dabei heraus kam, was in etwa seinem Namen entsprechen würde.
Grace schaute ihn kurz kühl von oben bis unten an, aber was sie sah, erfüllte sie... nunja- nicht gerade mit purer Freude. Ein bisschen langweilig, nichts besonderes.
"Ich bin gerade auf dem Weg in die große Halle. Sie zufällig auch?", die Lehrerin fragte es zwar höflich, aber nicht besonders herzlich. Das bisschen Smalltalk würde ja wohl ausreichen.
Nach oben Nach unten
Emrys Yaxley



Anzahl der Beiträge : 337
Name : Emrys Robert Yaxley
Haus & Klasse : 7. Klasse Slytherin
Wohnort : Yaxley Hall - Yaxley/Suffolk
Gesinnung : zukünftiger Todesser - gleichgültig
Status : Nicht interessiert
Laune : Belesen
Zweitcharaktere : Müsli und Co
Anmeldedatum : 18.11.08
Points : 16686

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Sa Jun 20 2009, 17:33

pp: Korridore

In der Eingangshalle angekommen bemerkte Emrys als erstes die beiden Lehrer, die dort standen und sich unterhielten, Professor Warden und Professor Mac Donwell. Da er jedoch die Fächer der beiden, Wahrsagen und Geschichte der Zauberei, nicht mehr belegt hatte, warf er ihnen nur einen sehr knappen Blick zu, bevor er vor den Stundengläsern, die die Hauspunkte ankündigten, verharrte. Noch immer war sein eigenes Haus, Slytherin, auf dem letzten Platz, Katrinas Punktabzug vor zwei Wochen hatten sie noch nicht wieder aufholen können. Ja, Emrys wusste genau, wem Slytherin den großen Punkteverlust zu verdanken hatte, Katrina selbst hatte es ihm erzählt, wohl in dem Wissen, dass er es niemandem verraten würde - was er auch nicht getan hatte. Im Grunde war es ihm ohnehin gleichgültig. Wenn Slytherin am Ende eines Schuljahres den Hauspokal gewann, so war das schön und gut, aber eine wirkliche Aussagekraft hatte diese Auszeichnung seiner Meinung nach nicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zoey
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangshalle   Mo Jun 22 2009, 00:21

Zoey Bingley, 7. Klasse Slytherin


E I N S T I E G


Leicht sauer lief das Mädchen durch die Gänge von Hogwarts. Sie war auf der Suche nach ihren besten Freundinnen, wo die beiden sich wohl nur rumtrieben. Wenn sie für R&L unterwegs waren, war das ganze noch verkraftbar, aber sie konnten sie nicht einfach so alleine darum stehen lassen. SIE! Nein, das ging wirklich nicht, nachher würde noch irgendein dummer Schüler auf die Idee kommen sie hätte keine Freunde. Oke eigentlich war es ja bekannt das sie Freunde hatte und falls er wirklich irgendwelche Schüler dachten, würden sie es ihr eh nicht ins Gesicht sagen, das würden sie sich noch zweimal überlegen müssen!
Gerade lief das Mädchen die Treppen zur Eingangshalle hinab. Vielleicht waren die beiden ja draußen. Das Wetter war nicht allzu schlecht und falls sie dort nicht waren, würde sie vielleicht auch noch jemand anderes treffen. Doch sie musste gar nicht erst raus zu den Ländereien gehen, sondern konnte direkt in der Eingangshalle stoppen.
Lächelnd schritt sie auf einen Jungen zu. "Hey, Emrys", meinte sie und winkte dem Jungen kurz zu, während sie dann vor ihm stehen blieb, "was machst du denn hier?"
Ihr Blick schweifte über die anderen Anwesenden. Zwei Lehrer waren hier, doch das interessierte sie eigentlich nicht sonderlich viel, außer natürlich es gäbe irgendwas Interessantes über sie zu berichten, aber danach sah es gerade nicht aus.
Nach oben Nach unten
Emrys Yaxley



Anzahl der Beiträge : 337
Name : Emrys Robert Yaxley
Haus & Klasse : 7. Klasse Slytherin
Wohnort : Yaxley Hall - Yaxley/Suffolk
Gesinnung : zukünftiger Todesser - gleichgültig
Status : Nicht interessiert
Laune : Belesen
Zweitcharaktere : Müsli und Co
Anmeldedatum : 18.11.08
Points : 16686

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Do Jun 25 2009, 20:34

Langsam und bedächtig drehte Emrys seinen Kopf zur Seite, als jemand seinen Namen nannte. Schnell hatte er herausgefunden, wer, denn das es keiner der beiden anwesenden Lehrer war, hatte er sofort gewusst. "Zoey", grüßte er das Mädchen und nickte ihr knapp zu. Zoey Bingley war in seinem Jahrgang, ebenfalls eine Slytherin, und sie war jemand, deren Anwesenheit er ertragen konnte. Im Grunde gab es weitaus schlimmere, nervigere Menschen als Zoey. "Ich habe mir die Hauspunkte angeschaut", beantwortete er ihre Frage. Als ob das nicht offensichtlich gewesen wäre. Mit leicht hochgezogenen Augenbrauen wartete er darauf, dass Zoey ihm erklärte, was sie hier machte, aber fragen würde er sie ganz gewiss nicht. Wenn man etwas Gutes an Emrys' schweigsamer Art finden konnte, dann, dass er die Geheimnisse anderer akzeptierte und nicht in Privatsphäre eindrang, wenn auch vermutlich nur aus reinem Desinteresse. Sehr kurz wanderte sein Blick noch einmal zurück zu den Professoren Warden und Mac Donwell, doch sie waren wohl in ihr eigenes Gespräch vertieft. Kein Grund also, ihnen noch mehr Aufmerksamkeit zu schenken, als er es bereits getan hatte. Ohne sonst noch etwas zu sagen, richtete er seine Aufmerksamkeit wieder auf seine Klassenkameradin, vermied es aber - wie üblich - ihr in die Augen zu sehen, stattdessen war sein Blick nun auf einen Punkt knapp über ihrem Kopf an der hinteren Wand der Eingangshalle gerichtet.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Zoey
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangshalle   Fr Jun 26 2009, 03:54

Zoey Bingley, 7. Klasse Slytherin


Zoey möchte Emrys zwar, aber manchmal viel es ihr irgendwie unheimlich schwer ein richtiges Gespräch mit ihm aufzubauen. Sie fand das selbst recht komisch, aber manchmal funktionierte es sogar recht gut. Zoe nickte dem jungen Slytherin kurz zu als dieser ihr erzählte was er hier tat. Auch sie richtete ihren Blick auf die Punktegläser und musste sich ein leises seufzen unterdrücken.
"Ich hoffe den Rückstand werden wir noch aufholen", meinte er und richtete ihren Blick wieder zu Emrys der gerade zu den Lehrern blickte, die sich ebenfalls in der Eingangshalle aufhielten, "ich war grad auf den Weg nach draußen. Ich suche Evalyn und Meredith... irgendwie sind sie unauffindbar und haben mich im Gemeinschaftsraum alleine gelassen. Ich wollte mit ihnen noch was wegen R&L absprechen, aber dafür muss ich sie zumindest erstmal finden."
Nicht sehr oft war Zoey ohne ihre beiden besten Freundinnen anzutreffen, aber ab und zu passierte es natürlich mal. Man musste sich ja nicht immer hinterherlaufen oder sich bedrängen, obwohl man sehr gut befreundet war.
"Und... was hast du jetzt vor?", fragte sie den Jungen und musterte ihn kurz.
Nach oben Nach unten
Emrys Yaxley



Anzahl der Beiträge : 337
Name : Emrys Robert Yaxley
Haus & Klasse : 7. Klasse Slytherin
Wohnort : Yaxley Hall - Yaxley/Suffolk
Gesinnung : zukünftiger Todesser - gleichgültig
Status : Nicht interessiert
Laune : Belesen
Zweitcharaktere : Müsli und Co
Anmeldedatum : 18.11.08
Points : 16686

BeitragThema: Re: Eingangshalle   So Jul 05 2009, 20:50

Emrys nickte, als Zoey ihm erzählte, sie wäre auf der Suche nach ihren besten Freundinnen. Er wusste, dass seine Klassenkameradin sich sehr gut mit Evalyn und Meredith verstand, auch wenn er mit keinem der beiden wirklich viel zu tun hatte. Aber dazu musste man kein geselliger Mensch sein, es reichte schon, die Augen offen zu halten. Wenn jemand fast nie ohne jemand anderen zu sehen war - wie es bei Zoey und ihren Freundinnen der Fall war - war es doch nur logisch, dass man einen guten Kontakt zueinander hatte. Er selbst war auch überraschend oft mit Jezebel und Katrina unterwegs, aber dennoch war es nicht allzu schwer, ihn alleine anzutreffen. Bei ihm hieß 'oft mit jemandem zu sein' noch lange nicht, dass man jede Minute nebeneinander verbrachte. "Ich habe sie nicht gesehen", erwiderte er nach einer kurzen Pause. Zwar hatte Zoey ihn das gar nicht gefragt, aber weshalb sonst sollte sie ihm davon erzählen?

"Ich war gerade auf dem Weg in unseren Gemeinschaftsraum." Auf die Bemerkung des Mädchens bezüglich ihres Hauspunktestands antwortete Emrys nicht. Er konnte nicht in die Zukunft sehen, und seiner Meinung nach war der alljährliche Streit um den Hauspokal zwischen den vier Häusern Hogwarts' auch nicht wirklich wichtig. Ihm selbst gelang es zwar auch, Punkte für Slytherin zu gewinnen, aber er legte es nicht darauf an. Nun, solange er nicht darauf aus war, sie zu verlieren, wie es bei manch anderen Schülern, unter anderem bei seiner Schwester, den Anschein hatte, konnte es jedem gleichgültig sein. "Möchtest du mich begleiten?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Philip
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangshalle   Di Jul 28 2009, 22:22

Philip Mac Donwell, Lehrer für Geschichte

Phil hob eine AUgenbrauen. Seine gegenüber war nur auf ein Gespräch aus Höflichkeit aus. Das erkannte er. Man musste dafür auch keine große leuchte sein. " Ja ich war in der tat auf den weg in die Eingangshalle. " sagte Philip ruhig und es entsprach der Wahrheit. Er musste Anwesenheit zeigen das war etwas wichtiges. Es konnte nicht Schaden wenn er bei Grace jetzt genau damit anfing. " Vielleicht sollten wir sie dann zusammen betreten" sagte Philip ruhig. Er zeigte Geduld und war nicht aus der Ruhe zu bringen. Das bewieß er nicht zum ersten mal. Sein eigentlicher Ruhepol kam jedoch nicht von ihm. Es war Taylor. Taylor bewies ihn oft wie schwer Geduld war, aber auch wie sehr sie sich lohnte. Taylor hatte viele Talente. Doch Philip zwang sich im Moment nicht an ihn zu denken. So groß seine Liebe auch war sie brachte sie beide eines Tages in Schwierigkeiten. So weniger er abgelenkt wirkte um so besser. Phil warf Grace wieder einen Blick zu und runzelte die Stirn. " Natürlich nur wenn es in Ordnung ist" sagte Phil ruhig. Er wollte niemanden zu nahe treten schon gar keiner Frau. Schon sein Vater hatte ihn gewarnt. Er sollte sich vor den Frauen Hüten , das sie weit gefährlicher waren als Männer. Phils bisherigen treffen mit Frauen bestätigten die Worte seines Vaters. Er sah Grace ruhig an und nickte. " Nach euch" sagte er leise und lächelte. Eine einladende Geste. Niemand sollte sagen das er nicht zuvorkommend war. Den das war Philip meistens.
Nach oben Nach unten
Grace
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangshalle   Di Aug 18 2009, 20:52

Grace Warden, Lehrerin für Wahrsagen


Obwohl sie gesehen hatte, dass er seine Augenbraue kritisch hochgezogen hatte, entschied Grace sich vorerst dazu, es unkommentiert zu lassen. "Gerne.", sagte die Wahrsagelehrerin und schenkte ihm ein kurzes, oberflächliches Lächeln. Sein 'Nach Euch' war zwar nur das Mindeste was sie an Höflichkeit eines Mannes erwartete, aber er wirkte sowieso nicht ganz bei der Sache. Eigentlich war es ja eine Frechheit, dass er einer Frau wie ihr nicht mehr Aufmerksamkeit schenkte. Was er wohl gerade dachte?
Auch wenn sie den Beruf und ihrer Meinung auch das einzigartige Talent einer Wahrsagerin hatte und diese Informationen sicherlich leicht 'zu beschaffen' gewesen wären- sie akteptierte die Privatsphäre anderer Menschen, vielleicht auch weil sie ihnen kaum Interesse entgegenbrachte und von fremder Leute Dinge mehr als nur gelangweilt war.
Genug Gedanken an ihn verschwendet, ihr konnte es ja nur Recht sein, wenn er seinen Mund hielt und ihr somit nicht auf die Nerven fiel.
Mit selbstbewussten Schritten ging sie vor ihm her, sie würde ja niemals hinter einem Mann her rennen. Auch nicht, wenn es nur für einen kleinen Weg war.
Nach oben Nach unten
Marius
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangshalle   Di Aug 25 2009, 14:03

Marius Plant, Lehrer für Arithmantik


pp: Off (ZEITSPRUNG)

Marius lehnte gemütlich an einer Wand der Eingangshalle und beobachtete die vorbeigehenden Schüler, die sich auf den Weg hinunter nach Hogsmeade machten. Später würde er dem Dorf auch noch einen kleinen Besuch abstatten, aber für diese Zwecke hatte er noch nicht die passende Begleitung gefunden, und alleine war es nun wirklich langweilig, zumal er eigentlich nichts zu erledigen hatte. Alphard hatte ihm ja die Krankenschwester, Poppy, weggeschnappt, aber Marius war bereit, seinem Freund zu verzeihen, immerhin waren die beiden ein wirklich nettes Paar. Nur wo blieb der restliche Teil von Hogwarts' gutaussehendem Personal? Wie zum Beispiel Elizabeth, die reizende Bibliothekarin? Oder seinetwegen auch noch Grace, ihre Wahrsage-Lehrerin? Er konnte zwar nicht genau sagen, ob der die jüngere Frau wirklich gut leiden konnte oder nicht, aber er konnte nicht leugnen, dass sie äußerst gut aussah. Im Moment würde er sogar mit Philip vorlieb nehmen! Der Mann traf zwar nicht ganz seinen Geschmack, aber immerhin war er ganz nett...
Nach oben Nach unten
Meghan Heaven
Alte Runen


Weiblich
Anzahl der Beiträge : 269
Name : Meghan Aina Heaven
Haus & Klasse : Lehrerin für Alte Runen
Wohnort : Haibe, Fetlar, Shetlandinseln, Schottland
Status : single
Zweitcharaktere : Lene & Juli
Anmeldedatum : 14.07.09
Points : 15552

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Di Aug 25 2009, 16:09

(Marius und Meghan)

Meghan
Es war schon reichlich spät, als Meghan an diesem Morgen nach unten kam. Einerseits war Samstag und auch sie fand es schön, sich noch ein Mal unter der Bettdecke umdrehen zu können, anstatt gleich aufstehen zu müssen. Außerdem und andererseits hoffte sie dadurch dem größten Teil des morgendlichen Trubels aus dem Weg gehen zu können. Schließlich durften die Schüler an diesem Tag nach Hogsmeade und würden das Schloss früh verlassen, um möglichst viel Zeit zu haben.
Und wirklich, als sie die Treppe zur Eingangshalle hinunter stieg, sah sie bereits die ersten Schüler das Schloss verlassen. Oder vielleicht waren sie auch nicht die ersten, aber immer noch ziemlich früh dran.
Von ihren Kollegen schien weit und breit niemand zu sehen zu sein. Doch, Marius Plant lehnte an einer Wand und beobachtete eher gedankenverloren die vorbeigehenden Schüler. Während Meghan langsam auf ihn zuging, legte sie sich in Gedanken genau zu Recht, was sie sagen wollen würde.
„Guten Morgen“, ohne ihn anzusehen, stellte sie sich neben Marius, „wurden Sie abkommandiert, darauf zu achten, dass sich keine Erst- oder Zweitklässler nach draußen schleichen?“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Richard
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangshalle   Di Aug 25 2009, 19:31

Richard Essex, Fluglehrer


[cf.: Büro]

Mit einer Tüte des italienischen Mandelgebäcks, das er so liebte, in den Hand, ging Richard Essex die große Freitreppe in der Eingangshalle von Hogwarts hinab. Er sah, das einige Schüler schon auf dem Weg nach Hogsmeade waren, andere sich aber auch noch in der großen Halle aufgehalten hatten. Genauso wie bei uns früher..., Dachte sich Richard, bevor er am anderen Ende der riesigen Halle seine beiden Kollegen Marius Plant und Meghan Heaven erblickte. Er winkte den beiden und schritt Munter zu ihnen hinüber. Als er in der Nähe von ihnen war, begrüßte er sie:

"Hallo, auch auf dem Weg nach Hogsmeade?"

Dann schaute er sich seine Kollegen genauer an und überlegte, was er überhaupt von ihnen wusste. Meghan schien ihm immer schüchtern zu sein, und über Marius hatte er gehört, das diesem das Geschlecht seiner Mitmenschen ziemlich egal war. Mehr hatte er in den zwei Wochen ihrer Kollegenschaft aber auch nicht herausgefunden.
Nach oben Nach unten
Marius
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Eingangshalle   Mi Aug 26 2009, 16:43

Marius Plant, Lehrer für Arithmantik


Marius konnte sein Glück kaum fassen, als sich innerhalb kurzer Zeit nicht nur einer seiner Kollegen zu ihm gesellte sondern gleich zwei! Nun gut, wenn er ehrlich war, wäre es ihm lieber gewesen, wenn beispielsweise Lynn Craven dabei gewesen wäre - zu schade, dass sie die Schule hatte verlassen müssen! - aber mit Richard und Meghan nahm er auch vorlieb. Der Flugkunde-Lehrer war zwar nicht ganz sein Typ, aber ansonsten verstand er sich ganz gut mit ihm, unterhalten konnten sie sich. Und die Lehrerin für Alte Runen war nicht gerade seine beste Freundin, um es einmal vorsichtig auszudrücken, aber Marius war bereit, heute darüber hinwegzusehen. Sie war eine Frau, und keine hässliche. Warum also sollte er sich beklagen?

"Guten Morgen", grüßte er deshalb seine beiden Kollegen mit einem freundlichen Lächeln. "Abkommandiert kann man nicht gerade sagen, Meghan" - wie üblich sprach er die anderen Angestellten Hogwarts' mit ihrem Vornamen an - "Ich stehe hier nur so herum und warte darauf, dass ein Engel vorbeikommt, der Lust hat, mit mir ins Dorf zu gehen. Das Aufpassen überlasse ich lieber unserem liebenswerten Hausmeister Mr Filch." Gut, er trug vielleicht etwas zu dick auf, aber er war der festen Überzeugung, sich ein solches Verhalten leisten zu können. "Und Sie beide, Richard, Meghan? Möchten Sie sich einen schönen Tag in Hogsmeade machen? Das Wetter könnte ja besser sein, aber davon darf man sich als echter Brite doch nicht stören lassen." Grinsend sah er zwischen den beiden hin und her. Sie waren doch nur rein zufällig fast gleichzeitig in die Eingangshalle gekommen, oder etwa doch nicht? Lief da etwas zwischen den Professoren Essex und Heaven?
Nach oben Nach unten
Oliver Mackenzie



Anzahl der Beiträge : 296
Name : Oliver James Mackenzie
Haus & Klasse : 5. Klasse Ravenclaw
Wohnort : 10 Ainslie Place, Edinburgh
Gesinnung : Gut
Laune : Unsicher
Zweitcharaktere : Müsli
Anmeldedatum : 25.11.08
Points : 16682

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Mi Aug 26 2009, 21:45

pp: Korridore (ZEITSPRUNG)

Nachdem er sein Frühstück in der Großen Halle beendet hatte, wollte Oliver sich direkt auf den Weg hinunter nach Hogsmeade machen. Zwar hatte er keine Begleitung für diesen Ausflug gefunden, aber es war auch nicht sein vorrangiges Ziel, mit einem seiner Mitschüler - oder Mitschülerinnen - in die Drei Besen zu gehen um dort ein Butterbier zu trinken, viel eher wollte er in den Schreibwarenladen und sich ein paar neue Federn leisten. Danach würde die Zeit bestimmt noch für einen kleinen Abstecher in den Hog's Head reichen, den Buchladen in Hogsmeade. In Gedanken schon bei den Schätzen, die er dort finden würde, blieb er noch einmal kurz vor den großen Stundengläsern stehen, die den Hauspunktestand anzeigten. Sie lagen noch immer auf Platz eins, allerdings wurde es immer knapper. Wenn sie nicht aufpasste, würden sie bald von den Gryffindors eingeholt werden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Meghan Heaven
Alte Runen


Weiblich
Anzahl der Beiträge : 269
Name : Meghan Aina Heaven
Haus & Klasse : Lehrerin für Alte Runen
Wohnort : Haibe, Fetlar, Shetlandinseln, Schottland
Status : single
Zweitcharaktere : Lene & Juli
Anmeldedatum : 14.07.09
Points : 15552

BeitragThema: Re: Eingangshalle   Mi Aug 26 2009, 22:36

(Marius, Richard und Meghan)

Meghan
Kurz nach ihr kam auch Richard Essex in die Eingangshalle. In der Hand eine Tüte Gebäck, die von Meghan mit einem schrägen Blick bedacht wurde. ’Ausgewogene Ernährung’, spottete sie in Gedanken.
„Morgen“, murmelte sie aber nur und war froh darüber, dass der Arithmantiklehrer das Reden übernahm. Dieser erklärte ihr zunächst, dass er nicht in der Nähe des Portals stand, um zu überwachen, dass sich niemand ohne die entsprechende Erlaubnis nach draußen schleichen würde.
Was er als nächstes hinzufügte, fand Meghan allerdings eher seltsam. „Na, dann viel Glück bei der Suche“, wünschte sie ihm. Auf die Idee, sich in irgendeiner Weise angesprochen zu fühlen, kam sie eher nicht. Engel waren ihrer Vorstellung nach immer noch eher weiß gekleidete Wesen mit ebenso schneeweißen großen Flügeln. Und, wenn sie sich recht erinnerte, eigentlich und in der Regel männlich.

„Eher nicht“, auf die Frage ihrer Kollegen schüttelte Meghan mit dem Kopf, „eigentlich war ich runtergekommen, um herauszufinden, ob man mir am Lehrertisch noch etwas Essbares übrig gelassen hat.“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Eingangshalle   

Nach oben Nach unten
 
Eingangshalle
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 7Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Eingangshalle blaues Haus
» Eingangshalle/Bar (Erdgeschoss)
» Eingangshalle/Foyer

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Beginning of the End :: Let's Play Our Life. :: Hogwarts :: Das Schloss :: Erdgeschoss-
Gehe zu:  
Forumieren.de | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Einen kostenlosen Blog erstellen