StartseiteMake It Home.FAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Bibliothek

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
AutorNachricht
Thomas Changer



Männlich
Anzahl der Beiträge : 964
Name : Thomas Changer
Haus & Klasse : Gryffindor, 5. Klasse
Wohnort : Shrewsbury
Gesinnung : neutral
Status : Single
Laune : auf Eis
Anmeldedatum : 12.02.09
Points : 16626

BeitragThema: Re: Bibliothek   Fr Feb 20 2009, 20:18

"Jetzt vergleichen wir unsere Ergebnisse", sagte Tom und schob Ayumi seinen Zettel hin und zog ihren zu sich, um ihn dann aufzufalten. Er hatte Kartoffelklöße, Kürbisragout und Rinderbraten vorhergesehen und sah nun auf die Zeilen in Ayumis feiner Handschrift, die er genauso hübsch und entzückend fand, wie das Mädchen, das zurzeit neben ihm saß.

Doch im nächsten Moment trafen ihn ihre Worte wie ein heißer Eisenpfeil, der direkt durch seine Brust geschossen wurde. Nein. Das durfte nicht sein. Fragte sie ihn...fragte sie ihn nicht gerade...indirekt...ob er...?

Tom kniff seine Lippen zusammen, während seine Gedanken rasten. "Ja, habe ich", sagte er dann ein wenig lahm. Was bildete er sich eigentlich ein? Nur weil sie fragte, mit wem er zum Ball gehen würde, ob er schon einen Partner hatte, hieß das noch lange nicht, dass sie ihn fragen würde, ob er mit ihr dorthin gehen würde, wenn er noch keinen Partner gehabt hätte. Davon abgesehen, dass es wohl an Thomas gewesen wäre, sie zu fragen. Nein, es war eine rein höfliche Frage, denn sicher hatte Ayumi schon lange einen Partner. Sie war eines der Mädchen, von welchen Tom ausging, dass sie als erstes von den Jungen gefragt wurde. "Ich gehe mit...Amber Fool."

Einen Moment schähmte sich Tom dafür, dass er sich dafür schähmte, mit Amber zu gehen. Natürlich war sie äußerst merkwürdig und eine seltsame Person, aber das war kein Grund, sich ihrer als Begleitung zu schähmen. Dennoch hatte er das Bedürftnis, es Ayumi zu erklären. "Sie hat mich heute in Zaubertränke gefragt."

"Na toll, Tom..." Jetzt hielt Yumi ihn sicher für ein Weichei, das Amber nicht einmal von sich aus gefragt hatte. "Und da wollte ich nicht Nein sagen", fügte er hinzu und machte es in seinen Augen damit nur noch schlimmer. Als würde ihm Amber leid tun und er hätte nur deswegen zugesagt, um sie nicht zu verletzen, weil sie sonst niemanden finden würde... "Was ist mit Dir?", wollte er wie nebensächlich wissen, während er sein Pendel wieder sorgfältig einpackte. "Mit wem gehst Du zum Ball?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ayumi
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Bibliothek   Fr Feb 20 2009, 20:42

Ayumi Miyako, 5. Klasse Hufflepuff


Ayumi nahm den Zettel von Tom faltete ihn auf und laß was der Gryffindor geschrieben hatte. Kartoffelklöße, mit Kürbisragout und Rinderbraten, stand auf dem Zettel und Yumi verzog das Gesicht. Sie mochte kein Kürbisragout und hpffte Thomas hoffte Thomas irrte sich bei seiner Antwort. Ayumi hatte Kürbissuppe, Hackbraten und Kartoffeln erpendelt, unterschiedlicher konnten ihre Ergebnisse wohl kaum sein. Leise kischerte sie und sah Tom an als diesen wieder die Gesichtszüge entgleisten.

Er hatte also wirklich schon jemanden für den Ball, Yumi spürte, dass ihr Herz ihr in die Hose rutschte und sich Traurigkeit bei ihr breit machte. Sie versuchte diese jedoch zu vertuschen und sah den Gryffindor neben sich an. Amber Fool,... Ein bisschen freute sich Yumi für Amber aber andererseits war sie auch ganz schön neidisch auf sie und auch eifersüchtig. Wie konnte sie mit Thomas zum Ball gehen wo sie genau wusste wie gern Ayumi ihn hatte?!

"Naja...ich hab noch keinen aber vielleicht frage ich ja Frank ob er mit mir hingeht." gab sie dann an und lächelte. Doch selbst in ihrem Lächeln lag ihre Enttäuschung und sie spürte, dass Tom sie ansah und sich Vorwürfe machte. "Ich freu mich für dich." brachte sie heraus mit einem Kloß im Hals.
Nach oben Nach unten
Tamsin
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Bibliothek   Fr Feb 20 2009, 22:52

Tamsin Danver, 3. Klasse Ravenclaw


Sorgfältig verglich Tamsin Gabriels Notizen mit ihrem Lehrbuch, sie wollte ihm schließlich nichts falsches erzählen, und sie hatte, genau wie er, erst eine einzige Stunde in Alte Runen hinter sich gebracht, hatte aber direkt gemerkt, dass ihr dieses Fach lag und sie auch wirklich interessierte.
"Im Grunde ist es gar nicht so schwer..." begann sie nach einer kurzen Denkpause, hielt ihre Worte aber gleich darauf schon wieder für unangebracht. Das klang ja fast so, als ob sie ihrem Klassenkameraden vorwerfen würde, zu blöd für diese Grammatik zu sein, und das lag nun ganz und gar nicht in ihrer Absicht, sie wollte ihm schließlich nur helfen. Verlegen räusperte sie sich und erklärte dann weiter. "Eigentlich geht es darum, dass man bei der Übersetzung die Reihenfolge der Runen beachten soll, weil sich daraus auch die Bedeutung ergibt. Diese kann variieren, je nachdem, ob das Wort vor- oder nachgestellt ist. In dieser Regel steht jetzt, dass eine nachgestellte Rune meistens eine positive Bedeutung erhält, also dem Sinn des Satzes entspricht und nicht widerspricht..." Sie sah von den Unterlagen auf um nachzuprüfen, ob Gabriel ihr folgen konnte.
Nach oben Nach unten
Gabriel Bessant



Anzahl der Beiträge : 348
Wohnort : 4, Lyndhurst Road, Exmouth
Anmeldedatum : 24.12.08
Points : 16377

BeitragThema: Re: Bibliothek   Sa Feb 21 2009, 22:34

„Oh, achso!“

Gabriel schlug sich mit der flachen Hand gegen die Stirn und lachte.

„Wirklich, da hätte ich auch drauf kommen können... Danke schön...“

Er hatte also in der Tat auf dem Schlauch gestanden. Zwar war es erst die allererste Stunde gewesen, aber er hatte trotzdem so schnell wie möglich nachfragen wollen, schließlich kam irgendwann der Zeitpunkt, an dem man seine Missstände nicht mehr auffüllen konnte, wenn man zu lange wartete und das wollte er nicht riskieren. Hätte Tamsin es ihm nicht erklären können, hätte er gewiss in der nächsten Stunde nachgefragt, doch glücklicherweise war das nun nicht mehr nötig, denn mit einer derart banalen Frage hätte er sich gewiss blamiert.
Gabriel lächelte sie dankbar an.

„Dann machen wir uns mal an die Übersetzung....!“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tamsin
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Bibliothek   So Feb 22 2009, 01:05

Tamsin Danver, 3. Klasse Ravenclaw


Tamsin lächelte, sie freute sich darüber, ihrem Klassenkamerad helfen zu können, was man ihr auch deutlich ansah. Im Grunde war sie ein sehr hilfsbereites Mädchen, nur war sie meistens viel zu schüchtern, um ihre Hilfe auch jemandem anzubieten. Ständig fürchtete sie, aufdringlich zu sein. "Es freut mich, dass du es jetzt verstanden hast", meinte sie mit leiser, ehrlich klingender Stimme, dann schraubte sie ihr Tintenfass auf. "Aber du hast recht, wir sollten uns an die Übersetzung machen." Es war ohnehin immer besser, die anstehende Arbeit möglichst schnell zu erledigen, Tamsin hielt nichts davon, ihre Pflichten lange aufzuschieben.

Der erste Satz der Übersetzung, die die Drittklässler für die nächste Stunde machen sollten, bereiteten er Ravenclaw keinerlei Schwierigkeiten, schon auf den ersten Blick konnte sie die Bedeutung erahnen, und dann war es nur noch eine Frage von wenigen Sekunden, bis sie in Gedanken alles richtig formuliert hatte. Ihr war auch bewusst, dass es sich noch um leichte Vorübungen handelte, um sie alle mit den Runen und den ihnen eigenen Grammatikregeln vertraut zu machen. Doch schon beim zweiten Satz geriet sie ins Stocken, verwirrt starrte sie auf die Seite im Buch und überflog immer wieder ihre Notizen aus dem Unterricht. "Ähm... Gabriel?" wandte sie sich schließlich an ihren Klassenkameraden. "Was ist denn in diesem Satz das Subjekt?"
Nach oben Nach unten
Thomas Changer



Männlich
Anzahl der Beiträge : 964
Name : Thomas Changer
Haus & Klasse : Gryffindor, 5. Klasse
Wohnort : Shrewsbury
Gesinnung : neutral
Status : Single
Laune : auf Eis
Anmeldedatum : 12.02.09
Points : 16626

BeitragThema: Re: Bibliothek   So Feb 22 2009, 03:45

"Oh, ich dachte, Du hättest sicherlich schon eine Verabredung für den Ball", entfuhr es Thomas, bevor ihm klar wurde, wie platt diese Worte klangen. Er rang sich ein Lächeln ab, als er versuchte, sich besser zu erklären. "Ich meine, Du bist doch unheimlich beliebt in unserer Stufe, hübsch, intelligent... Du könntest mit jedem Jungen zum Ball gehen, mit dem Du wolltest." Außer mit ihm, denn er hatte es Amber versprochen. Thomas könnte sich glatt selbst ohrfeigen. Einen Moment hatte er im Zaubertränke-Unterricht nicht wirklich hingehört, was Amber ihm erzählt hatte und als er "Ja" gesagt hatte, hatte er erst wesentlich später verstanden, wozu.

Yumi lächelte. Dennoch konnte Tom in diesem Lächeln nicht die Fröhlichkeit ausmachen, die er an ihr so mochte und die ihn weit mehr anzog als ihr durchaus attraktives Äußeres. Er ärgerte sich schwarz, dass er Amber so leichtherzig zugesagt hatte. Wenn er noch keine Partnerin hätte und etwas Mut zusammenkratzen könnte...dann hätte er jetzt Yumi fragen können und vielleicht hätte sie zugesagt und sie hätten zusammen zum Ball gehen können. Tom wagte sich zwar kaum das vorzustellen, aber es wäre möglich gewesen, wenn...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gabriel Bessant



Anzahl der Beiträge : 348
Wohnort : 4, Lyndhurst Road, Exmouth
Anmeldedatum : 24.12.08
Points : 16377

BeitragThema: Re: Bibliothek   So Feb 22 2009, 21:32

„Ehm...“ Gabriel sah von seinen Unterlagen auf und blickte auf den Satz, auf den Tamsin zeigte und an dem er selbst gerade arbeitete. „Das Subjekt...“ Er schnappte sich das Lehrbuch und unterzog den Satz einer längeren Inspektion.
„Diese Rune da müsste es sein...“ Er tippte auf das entsprechende Zeichen auf Tamsins Buch. „Es bedeutet 'Merlin', glaube ich... Ein Name also...“
Gabriel warf jetzt selbst wieder einen Blick auf den Satz. Offensichtlich ging es in dem Satz um den berühmtesten aller Zauberer, genauer gesagt um dessen Zauberstab. Sieben Runen waren in dem Satz, die er nicht ganz identifizieren konnte, aber er erkannte schnell, dass dies Absicht war. Sie hatten diese Begriffe noch nicht gelernt, doch das war auch nicht wichtig, sagte der Satz doch aus, dass diese 7 Symbole auf dem Zauberstab des großen Magiers zu finden waren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tamsin
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Bibliothek   Mo Feb 23 2009, 19:13

Tamsin Danver, 3. Klasse Ravenclaw


Tamsin nickte langsam und betrachtete den Satz noch einmal genau, der ihr solche Schwierigkeiten bereitet hatte. "Ich habe 'Merlin' mit 'Baum' verwechselt..." gestand sie schließlich leise. "Kein Wunder, dass der Satz bei mir keinen Sinn ergeben wollte." Jetzt, da Gabriel es ihr erklärt hatte, kam sie wieder zügig voran mit ihrer Übersetzung, und ganz allmählich interessierte sich wirklich für den Inhalt des Textes. Ob sie irgendwann noch lernen würden, wofür die Runen standen, die auf dem Zauberstab des großen Zauberers zu finden gewesen sein sollten? "Meinst du, das stimmt alles?" fragte sie ihren Klassenkameraden schließlich und schraubte ihr Tintenfass zu. "Dass mit den Runen auf dem Zauberstab, meine ich. Ich weiß leider nur sehr wenig über Merlin, und meine Eltern waren immer der Meinung, dass vieles, was über ihn bekannt ist, nur Legende ist, weil es schon so lange her ist, dass er gelebt hat..."
Nach oben Nach unten
Gabriel Bessant



Anzahl der Beiträge : 348
Wohnort : 4, Lyndhurst Road, Exmouth
Anmeldedatum : 24.12.08
Points : 16377

BeitragThema: Re: Bibliothek   Mo Feb 23 2009, 20:56

Auch Gabriel hatte den Text jetzt fast fertig übersetzt und war selbst fasziniert von dessen Inhalt, so dass er zuerst gar nicht merkte, dass Tamsin ihn angesprochen hatte. Dann aber schreckte er hoch und nachdem er seine Verwirrung überwunden hatte, schraubte auch er sein Tintenfass zu und sah zu Tamsin rüber.
„Hm... Gute Frage, eigentlich... Merlin muss ein bemerkenswerter Mann gewesen sein, wenn alles stimmt, was über ihn berichtet wird... Aber einiges wird wohl ins Reich der Legende gehören...“
Er seufzte leise.
„Fincayra zum Beispiel... und Avalon.... so schön die Idee eines anderen, gänzlich von unserer Welt verschiedenen Reiches auch ist, ich halte es für nicht sehr wahrscheinlich... Gerade der Fincayra-Mythos erinnert ja auch sehr an Atlantis, weißt du...“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ayumi
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Bibliothek   Mi Feb 25 2009, 21:45

Ayumi Miyako, 5. Klasse Hufflepuff


Ayumi sah Thomas an und lächelte schon wieder "Nein mich hat bisher keiner gefragt weißt du..." Sie seufzte leicht als Thomas sagte sie wäre sehr beliebt und könnte doch mit jedem zum Ball gehen mit dem sie wollte. Anscheinend nicht mit JEDEM den SIE wollte, aber ein sonnenscheinchen wie sie nun einmal war, ließ sich nicht davon die Laune versauern. "Na gut du treulose Tomate, dann musst du mir aber mindestens einen Tanz versprechen ob es mehr werden sehen wir dann^^." sagte sie und strahlte wieder. Sie war gespannt was er zu ihrem Kostüm sagen würde, oder besser ihrem Kleid.

"Denk daran ein Nein akzeptiere ich jetzt nicht, hihi." wies sie ihn hin und sah ihn an während sie ihr Pendel wegpackte und anderen Bücher einsteckte. Dann sah sie ihren Freund wieder an und wartete auf dessen Antwort.
Nach oben Nach unten
Thomas Changer



Männlich
Anzahl der Beiträge : 964
Name : Thomas Changer
Haus & Klasse : Gryffindor, 5. Klasse
Wohnort : Shrewsbury
Gesinnung : neutral
Status : Single
Laune : auf Eis
Anmeldedatum : 12.02.09
Points : 16626

BeitragThema: Re: Bibliothek   Mi Feb 25 2009, 22:22

"Ein Tanz?" Nun, da musste sie Thomas sicherlich nicht zweimal bitten, auch wenn sie ihn natürlich nur als guten Freund fragte (und selbst das war in Toms Augen schon fast zu viel der Ehre). "Es wäre mir ein Vergnügen, mit Dir einen Tanz zu tanzen", antwortete er, wie es seine gute Erziehung vorgab. Er hoffte, dass er sich mehr verdienen würde und vielleicht konnte er Amber irgendwie los werden, damit sie nicht den ganzen Abend an ihm hängen würde.

Kaum hatte er den Gedanken beendet, schämte er sich dafür. Das hatte Amber dann doch nicht verdient. Sicher würde es amüsant sein, mit ihr zum Halloweenball zu gehen. Amber konnte weiß Gott nichts dafür, dass er so leichtfertig alles abnickte, was man ihn fragte. Da musste er sich schon an die eigene Nase greifen. Und das ärgerte ihn fast noch mehr. Es wäre leicht gewesen, Amber die Schuld zu geben. Aber so konnte er sich nur über seine eigene Dämlichkeit ärgern.

Thomas hatte das Pendel weggelegt und schlug das Buch auf, welches er für seinen Aufsatz vorhin aus den Regalreihen mitgebracht hatte. Im Grunde war in der Bibliothek nur stilles Arbeiten erlaubt, aber Gabriel und Tamsin neben ihm waren auch am Reden und von daher sah Tom das nicht so eng. "Weißt Du schon, was Du anziehen wirst?", wollte er von Ayumi wissen. Seine Gedanken glitten unbewusst wieder zu Amber und ihrer Idee als Drache verkleidet auf den Ball zu gehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ayumi
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Bibliothek   Do Feb 26 2009, 22:30

Ayumi Miyako, 5. Klasse Hufflepuff


Als er dem Tanz zusagte wurde Yumi wieder etwas fröhlicher. Was er wohl zu ihrem Kleid sagen würde... Sie hatte es sich schon vor langer Zeit ausgesucht, es war ein weißes mit langer Schleppe und sie konnte sich dort einen Fuchsschwanz anstecken. Sie würde als Fuchsmädchen gehen, wie soltle es auch anders sein... Als Thomas sie fragte ob sie schon etwas zum anziehen hatte nickte sie und lächelte. "Ja ich hab schon ein Kleid und einen passenden Schwanz zu meinen Ohren." sagte sie und sah wieder zur Uhr. Eigentlich wollt sie noch gar nicht gehen, sie war gern mit Thomas zusammen.

"Ähm weißt du ich kann Renji auch noch später füttern, er hat ja erst was gekriegt." erwähnte sie und sah kurz zur Seite. "Lass uns doch noch etwas zusammen machen." schlug sie dann schließlich vor und sah ihn an. "Oder ich helf dir bei deinem Aufsatz, was meinst du?" Sie wollte noch etwas Zeit mit Thomas verbringen.

Ihre Freundinnen zogen sie oft damit auf und sagte sie sei in Thomas verliebt doch Ayumi glaubte das nicht. Sie mochte ihn zwar aber das war bestimmt keine Liebe, sie war sicherlich nicht in ihn verliebt. Manchmal ertappte sie sich jedoch dabei von ihm zu schwärmen... aber sie waren ja nur gute Freunde, da war sich die kleine Hufflepuff sicher.
Nach oben Nach unten
Tamsin
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Bibliothek   Fr Feb 27 2009, 01:42

Tamsin Danver, 3. Klasse Ravenclaw


Tamsin lauschte Gabriel mit leicht zur Seite geneigtem Kopf, ein Zeichen dafür, dass sie wirklich aufmerksam zuhörte und jedes Wort aufnahm. "Ja, Fincayra mochte ich schon immer, ich habe in mehreren Büchern darüber gelesen, diese Insel scheint etwas gegensätzliches zu haben, als wäre sie alles zugleich, und doch nichts davon..." Sie lächelte leicht verlegen. "Es tut mir leid, aber ich kann es nicht besser beschreiben. Aber ich würde so gerne dorthin gehen, nur wird das wohl nicht möglich sein - außer in unseren Träumen..." Mit einem sanften Gesichtsausdruck schwieg die Ravenclaw eine Weile, schüttelte dann aber leicht den Kopf um wieder in das Hier und Jetzt zurückkehren. "Nur ist Atlantis wirklich eine Legende? Beziehungsweise, wo ist der wahre Kern? Es gibt doch mehrere Gerüchte, wo sich diese sagenumwobende Stadt befunden haben soll. Ich habe mal gehört, die Insel Helgoland soll der Rest sein, der nicht versunken ist..."
Nach oben Nach unten
Thomas Changer



Männlich
Anzahl der Beiträge : 964
Name : Thomas Changer
Haus & Klasse : Gryffindor, 5. Klasse
Wohnort : Shrewsbury
Gesinnung : neutral
Status : Single
Laune : auf Eis
Anmeldedatum : 12.02.09
Points : 16626

BeitragThema: Re: Bibliothek   Fr Feb 27 2009, 16:50

Thomas schmunzelte. Sie ging also als Fuchs. Nun, das war natürlich irgendwie zu erwarten gewesen, aber er verstand langsam, warum ihn viele seiner Mitschüler wohl seltsam fanden. Zum Ball ging er mit einem Drachen und tanzen würde er mit einem Fuchs. Vielleicht sollte er sich Ambers Vorschlag mit dem Wolfskostüm für sich doch noch einmal überlegen.

"Hast Du Deinen Aufsatz denn schon fertig?", wollte Tom wissen, als Ayumi ihm anbot, ihr mit seinem zu helfen. "Ich muss mich noch um den Kräuterkunde-Aufsatz kümmern" - Das war es gewesen, was er jetzt hatte machen wollen - "und dann um die Hausaufgaben für Zaubertränke. Immerhin haben wir Gryffindors wohl ein paar Punkte wieder reinzuholen." Er dachte kurz an Claires seltsame Einstellung zu Trankrezepten und der Ersetzbarkeit von Zutaten.

Dabei fiel ihm ein, dass natürlich auch Ayumi Punkte für Hufflepuff verloren hatte und in gewisser Weise an der Tränkekatastrophe von Claire mitverantwortlich gewesen war. "Wobei ich nicht sagen will, dass Hauspunkte alles sind im Leben", beeilte er sich hinzuzufügen. Tom blätterte ein wenig gedankenverloren in seinem Kräuterkunde-Buch.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gabriel Bessant



Anzahl der Beiträge : 348
Wohnort : 4, Lyndhurst Road, Exmouth
Anmeldedatum : 24.12.08
Points : 16377

BeitragThema: Re: Bibliothek   Sa Feb 28 2009, 16:21

Gabriel starrte kurz gedankenverloren aus dem Fenster, dann meinte er verträumt. „Wenn Atlantis wirklich existiert, dann liegt es vor der Küste Devons...“ und kicherte vergnügt, als er an das Schild dachte, dass von der Uferpromenade aus direkt aufs Meer zeigte und irritierenderweise „Town Center“ verkündete. Nicht nur Touristen fragten sich regelmäßig, was für eine Stadt damit wohl gemeint sein könnte...
Er sah Tamsin entschuldigend an, denn er hatte sich wirklich nicht über sie lustig machen wollen. Im Gegenteil, er fand Legenden sehr interessant und glaubte auch, dass hinter jeder zumindest ein wahrer Kern stecken musste.
„Nun, etwas Wahres muss dran sein... Denn wo kämen sonst die Geschichten her?“ setzte er daher noch etwas ernster hinzu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tamsin
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Bibliothek   Sa Feb 28 2009, 17:25

Tamsin Danver, 3. Klasse Ravenclaw


Tamsin sah Gabriel überrascht und irrtiert an. "Vor der Küste Devons?" fragte sie irritiert nach, denn davon hatte sie wirklich noch nie gehört. Sie nahm es ihrem Klassenkameraden nicht übel, dass er lachte, hatte auch nicht den Eindruck, er würde über sie lachen, aber das Kichern verwirrte sie nur noch mehr. Es war, als würde Gabriel über einen Witz lachen, dessen Pointe ihr entgangen war. "Warum das denn?" Jetzt wollte sie aber schon wissen, was so lustig war. Vielleicht glaubten ja alle Bewohner Devons, dass Atlantis vor ihrer Küste gelegen hatte? Eine Art regionale Legende? Tamsin war noch nie dort gewesen, und bisher hatte sie sich auch nie mit ihren Mitschülern aus Devon über Atlantis unterhalten - bis heute...
Nach oben Nach unten
Gabriel Bessant



Anzahl der Beiträge : 348
Wohnort : 4, Lyndhurst Road, Exmouth
Anmeldedatum : 24.12.08
Points : 16377

BeitragThema: Re: Bibliothek   So März 01 2009, 15:16

Gabriel grinste leicht, dann beschloss er, das Rätsel für Tamsin aufzulösen. „Also, weißt du...Ich lebe ja an Exmouth, an der Küste Devons...“ Er sah sie lächelnd an und freute sich darauf, von dieser kuriose Eigenschaft seines Heimatortes zu berichten.
„Und wir haben da eine Uferpromenade, die am Strand entlang führt. Sehr schön, sehr malerisch, nur... am Strand steht ein Schild und es zeigt geradewegs aufs Meer hinaus. Auf dem Schild steht 'Town Centre'“
Früher hatte er Lawrence einmal gefragt, welches Stadtzentrum denn wohl gemeint sei und ob dort auch Meermenschen lebten. Lawrence hatte nur gelacht, aber ganz ausgeschlossen war es natürlich nicht. Allerdings war es doch recht unwahrscheinlich, dass die Muggel ein Schild aufstellten, um auf eine Unterwasserstadt der Meemenschen hinzuweisen, deren Existenz sie ja schließlich bezweifelten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Richard
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Bibliothek   So März 01 2009, 21:41

Richard Essex, Fluglehrer


[cf: Brücke]
Richard ging in aller Seelenruhe durchs Schloss. Viele Schüler waren nicht unterwegs, der Unterricht war schon lange vorbei und es war auch noch nicht Zeit zum Essen fassen in der großen Halle. Das der idiotische Slytherin ihn als "Mistkerl" bezeichnet hatte, störte ihn nicht besonders. Er brauchte keine Slytherins, die ihn mochten. Er machte sich auf den Weg in die Bibliothek, weil dort warscheinlich anständige Schüler waren, die er fragen konnte. Gryffindors, Hufflepuffs, und zur Not auch Ravenclaws. Er betrat den großen, langezogenen Raum mit den Holzregalen und den Tischen in der Mitte. Sein Gepäck, das einen ein Meter hohen und 2 Meter breiten Stapel bildete, ließ er am Eingang stehen, damit sich die Bibliothekarin, eine schreckliche Frau, nicht aufregte.
An einem der Tasche saßen eine Hufflepuff und ein Gryffindor zusammen und erledigten Hausaufgaben. Die konnte er eigentlich fragen. Er trat an ihren Tisch und sagte:
"Hallo! Ich bin der neue Fluglehrer und wollte euch fragen, ob ihr wisst, wo sich mein Büro befinden könnte"
Nach oben Nach unten
Ayumi
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Bibliothek   Di März 03 2009, 18:50

Ayumi Miyako, 5. Klasse Hufflepuff


Der Aufsatz hatte Ayumi schon wieder ganz vergessen bis Tom sie daran erinnert hatte. "Achso... den Aufsatz...nein den hab ich nicht fertig." eigentlich hatte die junge Hufflepuff auch keine wirklich Lust diesen jetzt zu machen. Andererseits hatte sie ihn dann hinter sich und konnte sich in ihre Freizeit stürzen. Sie musste wirklich ein paar Punkte wieder rausholen für Hufflepuff, nach der Sache mit Claire in Zaubertränke. Also kramte sie ihr Buch wieder raus und begann sich an den Aufsatz zu setzen.

Einige Zeit später kam ein Mann auf ihren Tisch zu und fragte nach seinem Büro. Er meinte er wäre der neue Fluglehrer. Yumi sah zu ihm auf und setzte ihr freudnliches Lächeln auf. "Freut mich sie kennen zu lernen. " sagte sie. Das Büro des Fluglehrers... damit war der kleine Fuchs überfragt, sie warf einen hilflosen Blick zu Tom. "Weißt du wo das Büro vom Fluglehrer ist?"
Nach oben Nach unten
Tamsin
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Bibliothek   Di März 03 2009, 20:01

Tamsin Danver, 3. Klasse Ravenclaw


Tamsin lachte vergnügt auf, unterbrach sich aber sofort und schaute sich um, ob die Bibliothekarin irgendwo zu sehen wäre, schließlich war dieser Raum für sie ein Ort der Stille, an dem sie keine lauten Geräusche gestattete, sei es nun eine Unterhaltung oder Lachen. Eigentlich war es fast schon ein Wunder, dass sie oder Ayumi und Thomas am nächsten Tisch noch nicht gestört worden waren. Vorsichtshalber senkte sie die Stimme aber noch ein wenig, bevor sie weitersprach.
"Das ist aber wirklich seltsam, hast du irgendeine Ahnung, was dieses Schild bedeuten soll? Oder hat es vielleicht irgendwann mal jemand umgedreht?" Eine andere Erklärung konnte sie nicht finden, als dass dieses Schild nicht immer auf das offene Meer gezeigt hatte, dass dort draußen eine versunkene Stadt lag, von deren Existenz die Bewohner - hauptsächlich Muggel - wussten, war doch recht unwahrscheinlich.

In diesem Augenblick betrat ein Mann die Bibliothek, den Tamsin noch nie in ihrem Leben gesehen hatte. Er schien bereits Mitte 30 zu sein, vielleicht ein neuer Lehrer, nur warum kam er so spät? Der Unterricht hatte schließlich schon heute morgen begonnen. Sie beobachtete, wie er zu Thomas und Ayumi an den Tisch ging und ihnen etwas sagte, konnte aber nicht verstehen, was. "Gabriel, weißt du, wer das ist?" flüsterte sie ihrem Hauskameraden zu.
Nach oben Nach unten
Gabriel Bessant



Anzahl der Beiträge : 348
Wohnort : 4, Lyndhurst Road, Exmouth
Anmeldedatum : 24.12.08
Points : 16377

BeitragThema: Re: Bibliothek   Di März 03 2009, 22:19

„Umdrehen?“ Gabs grinste vergnügt. „Ein Schild aus Gusseisen? Das bezweifle ich irgendwie...“
Obwoh... Theoretisch war es natürlich denkbar, schließlich könnte ja ein Zauberer das Schild irgendwie verdreht haben... Nur weswegen sollte ein Zauberer das tun? Einfach aus Spaß am gelungenen Witz? Gabs grinste. Auch da würden ihm ein, zwei Kandidaten einfallen. Vielleicht sollte er Lawrence mal fragen, seit wann das Schild schon zum Meer zeigte und eventuell einmal Ian, den besten Freund seines älteren Bruders, näher dazu ins Verhör nehmen...

Gabs sah über die Schulter nach hinten, als Tamsin ihn nach dem Neuankömmling fragte. Auch er hatte ihn noch nie im Leben gesehen. Er zuckte mit den Schultern, als er sich wieder zu seiner Klassenkameradin drehte.

„Keinen Schimmer...“ wisperte er zurück.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Thomas Changer



Männlich
Anzahl der Beiträge : 964
Name : Thomas Changer
Haus & Klasse : Gryffindor, 5. Klasse
Wohnort : Shrewsbury
Gesinnung : neutral
Status : Single
Laune : auf Eis
Anmeldedatum : 12.02.09
Points : 16626

BeitragThema: Re: Bibliothek   Mi März 04 2009, 01:41

Eine Weile arbeiteten Thomas und Ayumi an ihren Aufsätzen, wobei Tom sich eingestehen musste, dass ihn Yumis Anwesenheit so sehr ablenkte, dass er den Aufsatz wohl heute Abend noch einmal überarbeiten musste. Er war verwirrt, dass das Mädchen auf ihn eine solche Auswirkung hatte. Warum konnte er sich nicht auf den Aufsatz konzentrieren, sondern musste ständig an Ayumi in einem wunderschönen Kleid mit einem angesteckten Fuchsschwanz am Abend des Halloween-Balls denken? Er musste sich einfach besser konzentrieren...

Gerade hatte sich Tom wieder in seinen Aufsatz vertieft, als ein ihm unbekannter Mann zu ihnen an den Tisch kam. Thomas sah interessiert auf und hatte gleich einen bestimmten Verdacht, wer da zu ihnen gekommen war. Fremde schlichen sich eigentlich eher selten im Schloss herum, um nicht zu sagen "nie" und Thomas wusste natürlich, dass es dieses Jahr einen neuen Fluglehrer geben würde und dass dieser gestern noch nicht im Schloss gewesen war.

"Dann müssen Sie Professor Essex sein", stellte Thomas schließlich fest. Der Tonfall des Mannes klang in seinen Ohren recht lässig im Vergleich mit dem seiner zukünftigen Kollegen. Tom war noch nicht sicher, ob er das mochte oder ob es ihn einfach nur irritierte. Er wechselte einen kurzen Blick mit Ayumi. "Ihr Büro?" Er blinzelte ein wenig verwirrt. Hatte ihn der Direktor etwa nicht in Empfang genommen? Man hatte ihn doch wohl erwartet. "Ja, es befindet sich im zweiten Stock hinter dem Klassenzimmer für Alte Runen."

Thomas kannte das Schloss recht gut und hatte sich früh gefragt, wo der Fluglehrer wohl sein Büro haben mochte. In der Regel waren die jeweiligen Arbeitszimmer direkt hinter den Klassenräumen gelegen. Allerdings gab es kein eigenes Klassenzimmer für den Flugunterricht, der im Grunde nur im Freien stattfand. [OOC: Wenn ich Mist erzähle, korrigiert mich bitte...=^.^=] "Soll ich Ihnen den Weg zeigen?", bot er an. Er war inzwischen aufgestanden, weil er es als unhöflich erachtete, vor einem Professor sitzen zu bleiben, während dieser mit ihm sprach. "Wir waren ohnehin gerade fertig." Das entsprach zwar nicht ganz der Wahrheit, aber Tom war sich sicher, dass er ohnehin seine Konzentration so schnell nicht wieder zusammen bekommen würde. Ein wenig die Beine vertreten wäre wohl nicht schlecht. "Ich bin übrigens Thomas Changer, Gryffindor", stellte er sich vor, bevor der Lehrer danach fragen konnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jessica
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Bibliothek   Mi März 04 2009, 19:06

Jessica Rosedale, Lehrerin für Muggelkunde


[Einstieg]

Jessica kam in die Bibliothek und schaute nach ob sie ein interessantes Buch fand. Der Unterricht für Muggelkunde war noch etwas hin bis dahin hielt sich gerne in der Bibliothek auf. Sie stand an einem der Regale als sie das Gespräch der drei an einem Tisch mitbekam. Ein Gryffindor, Thomas Changer war sein Name, eine Hufflepuff, die kleine Asiatin war an der Schule sehr beliebt sogar bei den Slytherins und dann sah die junge Lehrerin noch einen Mann... er schien neu zu sein und kannte sich anscheinend nicht recht gut aus. Also ging sie zum Tisch und nickte Thomas und Ayumi zu, "Guten Tag ihr zwei, fleißig wie ich sehe. Lobenswert." meinte sie und sah dann den Neuankömmling.

"Sie müssen Richard Essex sein, der neue Fluglehrer nehme ich an?" stellte sie fest. "Mir ist nicht entgangen, dass sie auf der Suche nach ihrem Büro sind,... ich zeige es ihnen gerne." meinte die junge Lehrerin freundlich und reichte ihm dann die Hand "Jessica Rosedale, freut mich."
Nach oben Nach unten
Thomas Changer



Männlich
Anzahl der Beiträge : 964
Name : Thomas Changer
Haus & Klasse : Gryffindor, 5. Klasse
Wohnort : Shrewsbury
Gesinnung : neutral
Status : Single
Laune : auf Eis
Anmeldedatum : 12.02.09
Points : 16626

BeitragThema: Re: Bibliothek   Mi März 04 2009, 20:22

[OOC: Wow...das nenne ich mal sauber dazwischen gegrätscht, Suspect Naja, was soll's. Ist nicht so, dass ich sonst nichts zu playen hätte, Razz , *an-ayumi-festklammer*.]

Bereits aus dem Augenwinkel hatte Thomas Professor Rosedale auf die Gruppe zukommen sehen. Würde es so etwas wie einen Wettbewerb der bestaussehenden Lehrerin an der Schule geben, würde Toms Stimme vermutlich ihr gelten. Bei manchen seiner Lehrerinen fragte er sich wirklich, ob die eine oder andere nicht mit Magie nachgeholfen hatte. Wobei...bei einigen der Lehrer sah es so ähnlich aus. Nur Professor Slughorn schien sein Aussehen...nun, egal war wohl nicht das richtige Wort, wenn man seine teuren Roben so ansah, aber vermutlich definierte er Eleganz ein wenig anders.

"Guten Tag, Professor Rosedale", erwiderte Thomas, als die Lehrerin ihn und Ayumi ansprach. "Ja, wir arbeiten an einem Aufsatz für Kräuterkunde." Tom setzte sich wieder, als Jessica Rosedale Professor Essex anbot, ihm sein Büro zu zeigen. Damit hatte sich seine Frage wohl erübrigt und so hatte es auch seine Richtigkeit. Wenn der Direktor es schon nicht schaffte, den neuen Lehrer in Emfang zu nehmen, so war es besser, es würde ein anderer Lehrer machen anstatt ein Schüler. Auch wenn Tom nun neugierig war, wie der neue Fluglehrer wohl sein mochte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Richard
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Bibliothek   Mi März 04 2009, 20:28

Richard Essex, Fluglehrer


Richard spürte, dass er die Leute mit seinem erscheinen in erstaunen versetzt hatte. War es etwas ungewöhnliches, wenn er mit der Erlaubnis des Schulleiters einige Tage später kam? Warscheinlich schon. Der eine Schüler, ein Gryffindor names Thomas Changer konnte ihm dann Auskunft geben. Er schien ein sehr höflicher, netter Junge zu sein. Die Hufflepuff, die zuerst geantwortet hatte, trug interresanterweise Fuchsohren als Accessoire.
Verrückte Menschen gibt es...
Dachte sich Richard, und wendete sich wieder dem Gryffindor zu.
"Danke, das wäre sehr nett! 2 Punkte für Gryffindor."
Er hatte gerade geendet, als die extrem gut aussehende, weißblonde Lehrerin den Raum betrat und ihn begrüßte und ihm Anbot, ihn in sein Büro zu bringen. Das Angeboht konnte er wohl nicht ausschlagen, trotzdem blickte er ein wenig ratloß zwischen Thomas und Rebecca hin und her. Dann sagte er erstmal zu Rebecca:
"Ja ehm.. Hallo! Sie haben richtig geraten, ich bin Richard Essex."
Er gab ihr die Hand.
"Jetzt sind es schon zwei Leute, die mir mein Büro zeigen wollen..."
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Bibliothek   

Nach oben Nach unten
 
Bibliothek
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 8Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Bibliothek
» Bibliothek
» Berufe im öffentlichen Dienst
» Bibliothek
» Die Bibliothek von Lost Souls

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Beginning of the End :: Let's Play Our Life. :: Hogwarts :: Das Schloss :: Vierter Stock-
Gehe zu:  
Forumieren.de | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Einen Blog erstellen