StartseiteMake It Home.FAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 3. Klasse Jungen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Forbidden Tale



Anzahl der Beiträge : 270
Name : FORBIDDEN. Tale
Haus & Klasse : OLD as TiME.
Gesinnung : COLD as SToNE.
Status : Lonely for ETERNITY
Anmeldedatum : 08.11.08
Points : 16638

BeitragThema: 3. Klasse Jungen   Di Dez 02 2008, 22:46

  • Black, Regulus
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kuchentier.blogspot.com
Regulus Black
Moderator


Anzahl der Beiträge : 7613
Name : Regulus Alphard Black
Haus & Klasse : Slytherin, 3. Klasse
Wohnort : 12 Grimmauld Place
Anmeldedatum : 20.11.08
Points : 24230

BeitragThema: Re: 3. Klasse Jungen   Mi Feb 18 2009, 15:59

pp.: Gemeinschaftsraum (Zeitsprung)

Regulus hatte immer noch seine Unterlagen von Alte Runen auf den Armen und war jetzt drauf und dran, sie abzulegen, um Rhia oder Rabastan suchen zu gehen. Er hatte noch bis halb vier Unterricht gemacht, wohingegen Rhiannon schon seit etwa elf Uhr quasi ohne Beschäftigung auf das Schloss losgelassen war. Sicher hatte sie mittlerweile genug Unsinn für zwei angestellt, zusammen mit Rabastan schätzungsweise auch für dreieinhalb. Regulus schmunzelte leicht, was dann aber von einem ausgiebigen Gähnen unterbrochen wurde. Lange Schultage strengten ihn immer an – zumal er bereits anderhalb Stunden direkt nach dem Unterricht damit verbracht hatte, seine Hausaufgaben zu erledigen. Aber jetzt war er fertig und würde sich vermutlich in Bälde wieder etwas erholt haben. Er ließ seine Unterlagen auf den Nachttisch fallen und sich selbst auf sein Himmelbett.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rhiannon Yaxley
Mistress of the Lists


Anzahl der Beiträge : 6804
Name : Rhiannon Nemesis Yaxley
Haus & Klasse : 3. Klasse Slytherin
Wohnort : Yaxley Hall in Yaxley/Suffolk
Gesinnung : Hauptsache lustig
Status : Date mit einem Poltergeist
Laune : Fröhlich
Zweitcharaktere : Müsli und Co
Anmeldedatum : 20.11.08
Points : 23396

BeitragThema: Re: 3. Klasse Jungen   Mi Feb 18 2009, 16:09

pp: Korridore (Zeitsprung)

Voller Ungeduld hatte Rhiannon gewartet, bis es halb vier war und somit auch Regulus endlich frei haben würde. Nicht, dass sie ohne ihn nichts mit ihrer Freizeit anzufangen wusste, aber mit ihm machte es dann doch viel mehr Spaß. Um ihn auch ja nicht zu verpassen, hatte sie in seinem Schlafsaal auf ihn gewartet. Natürlich wusste sie, dass sie rein theoretisch dort recht wenig zu suchen hatte, aber um solche Regeln hatte sie sich noch nie groß gekümmert.

Doch am Ende war sie doch nicht im Jungenschlafsaal, als Regulus hereinkam, da sie sich gerade im Bad aufgehalten hatte. Als sie dann jedoch im Schritte im angrenzenden Raum gehört hatte, hatte sie sich beeilt, dorthin zurückzugehen. "Rexy, da bist du ja endlich!" rief sie munter aus und ließ sich neben ihren besten Freund auf dessen Himmelbett fallen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Regulus Black
Moderator


Anzahl der Beiträge : 7613
Name : Regulus Alphard Black
Haus & Klasse : Slytherin, 3. Klasse
Wohnort : 12 Grimmauld Place
Anmeldedatum : 20.11.08
Points : 24230

BeitragThema: Re: 3. Klasse Jungen   Do Feb 19 2009, 13:55

Regulus' Bett machte einen Satz, als Rhiannon sich darauf fallen ließ, und er öffnete die Augen. „Rhia? Wo kommst du denn so plötzlich her?“ fragte er irritiert, denn er hatte nicht gehört, wie sich die Eingangstür zum Schlafsaal geöffnet hätte. Allerdings erkundigte er sich schon längst nicht mehr, was Rhia denn im Jungenschlafsaal zu suchen hätte, denn langsam bekam er das Gefühl, dass sie sich öfter hier aufhielt als in ihrem eigenen Schlafsaal.
„Warst du etwa im Bad?“ fragte er weiter, denn er meinte ein Knarzen aus dieser Richtung vernommen zu haben, bevor Rhia sich neben ihm aufs Bett hatte fallen lassen.
Neugierig sah er seine beste Freundin an und hob fragend die Augenbrauen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rhiannon Yaxley
Mistress of the Lists


Anzahl der Beiträge : 6804
Name : Rhiannon Nemesis Yaxley
Haus & Klasse : 3. Klasse Slytherin
Wohnort : Yaxley Hall in Yaxley/Suffolk
Gesinnung : Hauptsache lustig
Status : Date mit einem Poltergeist
Laune : Fröhlich
Zweitcharaktere : Müsli und Co
Anmeldedatum : 20.11.08
Points : 23396

BeitragThema: Re: 3. Klasse Jungen   Do Feb 19 2009, 20:56

"Jep." Rhia nickte munter. Weshalb sollte sie auch nicht zugeben, im Bad gewesen zu sein? Schließlich hatte ein ganz normales Bedürfnis sie dorthin getrieben. "Ich musste mal. Du hast heute aber lange gebraucht, bestimmt hast du schon alle Hausaufgaben gemacht, oder? Ich war heute auch schon ganz fleißig, ich habe noch vor dem Mittagessen alles erledigt!" berichtete sie ihrem besten Freund ganz stolz, als würde es sich hierbei um etwas wirklich außergewöhnliches handeln - und genau genommen war das auch der Fall, Rhiannon war zwar nicht dumm, aber wirklich nicht die fleißigste Schülerin ihrer Klasse. Das überließ sie ohnehin lieber den Ravenclaws wie zum Beispiel Tamsin Danver.

A propos Tamsin Danver, da fiel ihr doch etwas ein. "Mit wem wirst du eigentlich zum Ball gehen?" erkundigte sie sich mit einem leicht hinterlistig wirkenden Lächeln. Als Rhia die Neuigkeiten vernommen hatte, hatte sie sich so sehr gefreut, dass sie ein spontanes Freudentänzchen im Gemeinschaftsraum aufgeführt und schon einige Pläne geschmiedet hatte, wer mit wem würde tanzen sollen. Dass es bis Halloween noch über einen Monat war, ignorierte sie.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Regulus Black
Moderator


Anzahl der Beiträge : 7613
Name : Regulus Alphard Black
Haus & Klasse : Slytherin, 3. Klasse
Wohnort : 12 Grimmauld Place
Anmeldedatum : 20.11.08
Points : 24230

BeitragThema: Re: 3. Klasse Jungen   Fr Feb 20 2009, 15:09

Regulus lief scharlachrot an, als Rhia ihm erklärte, sie habe 'mal gemusst.' So was sagte man als Mädchen doch nicht, oder...? Allerdings fand er relativ schnell zu seiner ursprünglichen Gesichtsfarbe zurück, war er es doch gewohnt, dass Rhia sich um Konventionen wenig scherte.
„Ja, ich habe meine Hausaufgaben schon gemacht...“ Er wies auf seine Schultasche und die Unterlagen, die er auf dem Bett abgelegt hatte. „..wollte sie in den Schlafsaal bringen, damit ich sie nicht mit mir herumschleppen muss...“ Mit diesen Worten begann er die Schulsachen aus seiner Umhängetasche, in die seine Initialen eingestickt waren, auszuräumen. Stattdessen füllte er sie mit seinen Zeichenutensilien, denn die hatte er gern immer bei sich.
„Hast du etwas Besonderes vor?“ fragte er, statt einer Antworte stellte Rhia jedoch selbst eine Frage und zwar die nach einer potentiellen Ballpartnerin, was ihm die Röte wieder ins Gesicht trieb.
„Äh... ich... ich... weiß nicht....“ stammelte er, was durchaus der Wahrheit entsprach. Wo sollte er bitte eine Ballpartnerin auftreiben?!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rhiannon Yaxley
Mistress of the Lists


Anzahl der Beiträge : 6804
Name : Rhiannon Nemesis Yaxley
Haus & Klasse : 3. Klasse Slytherin
Wohnort : Yaxley Hall in Yaxley/Suffolk
Gesinnung : Hauptsache lustig
Status : Date mit einem Poltergeist
Laune : Fröhlich
Zweitcharaktere : Müsli und Co
Anmeldedatum : 20.11.08
Points : 23396

BeitragThema: Re: 3. Klasse Jungen   Fr Feb 20 2009, 15:56

Rhiannon saß mittlerweile im Schneidersitz auf Regulus' Bett und musterte ihren besten Freund neugierig, während dieser seine Zeichensachen einpackte. Seine Frage, ob sie denn etwas bestimmtes vorhatte, beantwortete sie allerdings wirklich nicht, das war ihrer Meinung schließlich wesentlich weniger interessant als der nahende Halloweenball. Gab es etwas aufregenderes, als sich und anderen einen Partner zu suchen und nebenbei vielleicht noch ein paar Gerüchte zu verbreiten? Solch ein Ball war doch eine hervorragende Gelegenheit, in der Schülerzeitung über neue Liebschaften zwischen den Schülern - oder auch zwischen den Lehrern - zu schreiben. In Gedanken ging sie schon einmal das Personal der Schule durch. Vielleicht ja Professor Plant und Miss Pomfrey, die beiden gaben doch ein herrliches Paar ab, der Squib und die Muggelgeborene, das klang ja fast so gut wie 'Die Schöne und das Biest'!

Über Regulus würde sie allerdings nichts schreiben, das wollte sie ihrem Freund nun wirklich nicht antun, aber das hieß ja nicht, dass sie ihm bei der Suche nach einer geeigneten Tanzpartnern nicht behilflich sein konnte! Sie hatte da auch schon eine Idee, immerhin hatte sie heute morgen im Unterricht beobachten können, wie sowohl ihr Rexy als auch die schüchterne Tammy rot geworden waren. "Du weißt es wirklich nicht?" fragte sie fast ungläubig nach. "Dabei ist es doch so offensichtlich!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Regulus Black
Moderator


Anzahl der Beiträge : 7613
Name : Regulus Alphard Black
Haus & Klasse : Slytherin, 3. Klasse
Wohnort : 12 Grimmauld Place
Anmeldedatum : 20.11.08
Points : 24230

BeitragThema: Re: 3. Klasse Jungen   Fr Feb 20 2009, 16:03

„Wie bitte?“ fragte Regulus, noch irritierter als ohnehin schon. „Wie kann es denn offensichtlich sein, mit wem ich zum Ball gehe, wenn ich es selbst noch nicht weiß?“
Behauptete Rhiannon seit Neuestem auch, hellsehen zu können? Dabei hatte sie gewiss noch keine Unterrichtsstunde darin gehabt, obgleich Rex ihr durchaus zutraute, es belegt zu haben. Zwar hatte er im vergangenen Schuljahr einen Blick auf ihren Wahlzettel geworfen, doch das war noch eine gute halbe Stunde vor dem Abgabtermin gewesen – für Rhia also Zeit genug, um ihre Meinung noch mindestens fünfmal zu ändern, nicht etwa aus Unentschlossenheit, sondern schlicht und einfach, weil es ihr Spaß machte, unberechenbar zu sein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rhiannon Yaxley
Mistress of the Lists


Anzahl der Beiträge : 6804
Name : Rhiannon Nemesis Yaxley
Haus & Klasse : 3. Klasse Slytherin
Wohnort : Yaxley Hall in Yaxley/Suffolk
Gesinnung : Hauptsache lustig
Status : Date mit einem Poltergeist
Laune : Fröhlich
Zweitcharaktere : Müsli und Co
Anmeldedatum : 20.11.08
Points : 23396

BeitragThema: Re: 3. Klasse Jungen   Fr Feb 20 2009, 23:44

Rhiannon sah ihren besten Freund nun wirklich verständnislos an. "Willst du es nicht sehen oder bemerkst du es wirklich nicht?" fragte sie ihn verwirrt, und das war schon eine seltene Situation, denn normalerweise war es Rhiannon, die andere verwirrte, und nicht selbst verwirrt wurde. "Du wirst natürlich mit Tammy zum Ball gehen!" erklärte sie ihm, als würde es sich hierbei bereits um eine feststehende, allgemein gültige Tatsachen handeln, ähnlich einleuchtend wie das Ergebnis der einfachen Rechung 2+2. Und tatsächlich war Rhia der Meinung, man müsse einfach nur zwei und zwei zusammenzählen, um zu diesem Ergebnis zu kommen. "Ich weiß aber noch nicht genau, wen ich fragen werde, vielleicht ja Jezebel... obwohl der bestimmt wesentlich lieber mit meinem Bruder zum Ball gehen wird. Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass Emmy da wirklich einverstanden ist, er kann so ein Stoffel sein...!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Regulus Black
Moderator


Anzahl der Beiträge : 7613
Name : Regulus Alphard Black
Haus & Klasse : Slytherin, 3. Klasse
Wohnort : 12 Grimmauld Place
Anmeldedatum : 20.11.08
Points : 24230

BeitragThema: Re: 3. Klasse Jungen   Sa Feb 21 2009, 22:26

„Waaaas?“ Jetzt war Regulus endgültig verwirrt – vermutlich sogar noch verwirrter als Rhiannon selbst. Er war sogar so verwirrt, dass er nicht einmal rot wurde, obwohl diese Reaktion eigentlich mehr als verständlich gewesen wäre, wo Rhia ihm hier gerade vorschrieb mit wem er zum Ball zu gehen hatte.
„Aber... aber wie kommst du denn darauf? Warum ist es für dich denn selbstverständlich, dass ich mit Tamsin gehe?“ Er selbst hatte schließlich keine Ahnung gehabt. Nicht im Traum hätte er daran gedacht, mit Tamsin zum Ball zu gehen – allerdings nicht, weil er Tamsin nicht mochte, im Gegenteil, sie war ja wirklich nett, aber... er konnte sie niemals fragen... sie würde nicht mit ihm gehen wollen. Wie kam Rhia nur darauf, dass er mit Tamsin zum Ball gehen würde und wie kam sie dazu, es im Ton größtmöglicher Überzeugung festzustellen?!
„Und du kannst nicht mit Jezebel zum Ball gehen...!“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rhiannon Yaxley
Mistress of the Lists


Anzahl der Beiträge : 6804
Name : Rhiannon Nemesis Yaxley
Haus & Klasse : 3. Klasse Slytherin
Wohnort : Yaxley Hall in Yaxley/Suffolk
Gesinnung : Hauptsache lustig
Status : Date mit einem Poltergeist
Laune : Fröhlich
Zweitcharaktere : Müsli und Co
Anmeldedatum : 20.11.08
Points : 23396

BeitragThema: Re: 3. Klasse Jungen   So Feb 22 2009, 00:53

Rhia sah ihren besten Freund mit hochgezogenen Augenbrauen an. Eigentlich war sie es ja schon gewöhnt, dass Regulus nicht all ihre Gedankengänge nachvollziehen konnte - wer konnte das schon? - aber in diesem Falle war sie sich eigentlich sicher gewesen, dass er sie verstand. So schwer war das doch nun wirklich nicht. Tamsin mochte Rexy ganz eindeutig, anders war ihr Verhalten in seiner Gegenwart und die verträumten Blicke, die sie ihm heute Morgen im Unterricht zugeworfen hatte, nicht zu erklären, und Regulus mochte Tamsin, das war ebenso eindeutig, warum sonst würde er fast immer erröten, wenn es um die kleine Ravenclaw ging?
"Na, weil ihr zwei ein schönes Paar abgeht, ihr passt so gut zusammen!" erklärte sie ihm im Brustton der Überzeugung. "Und warum solltet ihr nicht zusammen zum Ball gehen? Ich weiß doch, dass du sie magst, und sie mag dich, also! Ihr seid wie füreinander geschaffen!" Na gut, das jetzt vielleicht etwas übertrieben, aber es klang einfach so schön, so etwas hatte Rhia schon immer mal sagen wollen. "Und warum soll ich nicht mit Jezebel gehen dürfen?" erkundigte sie sich noch mit leicht gerunzelter Stirn.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Regulus Black
Moderator


Anzahl der Beiträge : 7613
Name : Regulus Alphard Black
Haus & Klasse : Slytherin, 3. Klasse
Wohnort : 12 Grimmauld Place
Anmeldedatum : 20.11.08
Points : 24230

BeitragThema: Re: 3. Klasse Jungen   Di Feb 24 2009, 17:42

Regulus zog es vor, Rhias Erklärung, was ihn und Tamsin anging, zu ignorieren. Zumal ihr 'füreinander geschaffen' ihm fast schon Angst einjagte. Er war weder Romeo, noch war es ihm geläufig, dass Tamsin unter dem Namen Julia bekannt war und eine andere Begründung für diese doch einigermaßen übertriebene Wortwahl sah er im Moment nun wirklich nicht. Statt ihr also auf ihren Vorschlag, oder vielmehr ihre Schnapsidee, zu antworten, ging er lieber auf die Frage ein, warum sie unmöglich mit Jezebel zum Ball gehen konnte.
„Er ist viel zu alt!“ Zugegeben, das war wohl nicht der offensichtlichste Grund, warum Jezebel Mackenzie nicht mit einem dreizehnjährigen Mädchen auf dem Ball gehen konnte, aber irgendwie war es das Erste, dass Rexy eingefallen war. Rhia konnte doch nicht mit Siebtklässlern ausgehen, sie war viel zu jung und würde sich noch in Gefahr bringen, irgendwie... Und er musste sie doch beschützen...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rhiannon Yaxley
Mistress of the Lists


Anzahl der Beiträge : 6804
Name : Rhiannon Nemesis Yaxley
Haus & Klasse : 3. Klasse Slytherin
Wohnort : Yaxley Hall in Yaxley/Suffolk
Gesinnung : Hauptsache lustig
Status : Date mit einem Poltergeist
Laune : Fröhlich
Zweitcharaktere : Müsli und Co
Anmeldedatum : 20.11.08
Points : 23396

BeitragThema: Re: 3. Klasse Jungen   Fr Feb 27 2009, 01:15

"Zu alt???" Rhia starrte Regulus an, als käme er von einem anderen Stern. "Er ist doch nur vier Jahre älter als ich! Würdest du auch sagen, Emmy wäre zu alt für mich? Mit ihm will ich schließlich auch tanzen!" Bei ihren Plänen ignorierte sie geflissentlich, dass ihr Bruder wirklich nicht der größte Tänzer war, zwar beherrschte er die Schritte fehlerfrei, bewegte sich aber generell so steif auf der Tanzfläche, dass man meinen könnte, er hätte seinen Besen verschluckt anstatt auf ihm zu fliegen. Aber auf die Meinungen und Ansichten anderer gab die Slytherin ohnehin nur etwas, wenn sie sich mit ihren eigenen deckten.
"Aber du hast recht", meinte sie plötzlich etwas nachdenklicher. "Ich kann nicht mit Jezzie zum Ball gehen, auch wenn ich gerne mit ihm tanzen würde. Aber das wäre nicht nett, am Ende wäre Emmy noch beleidigt! Schließlich geben die beiden ein schönes Paar ab..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Regulus Black
Moderator


Anzahl der Beiträge : 7613
Name : Regulus Alphard Black
Haus & Klasse : Slytherin, 3. Klasse
Wohnort : 12 Grimmauld Place
Anmeldedatum : 20.11.08
Points : 24230

BeitragThema: Re: 3. Klasse Jungen   Sa Feb 28 2009, 14:53

„Ja, ich würde auch sagen, dass dein älterer Bruder zu alt für dich, ganz davon abgesehen, dass er dein älterer Bruder ist. Das ist was anderes. Du willst ja dann nur mit ihm tanzen, nicht... nicht...“ Regulus begann zu stottern. Tatsächlich hatte er bereits mehr geredet, als sonst üblich, und hatte seine Ressourcen wohl verbraucht, zumindest für den Moment. So schwieg er denn auch eine Weile, bis Rhia plötzlich mit der wahnsinnigen Idee kam, ihr älterer Bruder und Jezebel gäben ein 'schönes Paar' ab. Das konnte doch wohl nicht ihr ernst sein...
„Dein Bruder und Mackenzie?!“ fragte er irritiert. „Wie kommst du denn auf diese Schnapsidee? Dein Bruder und Mackenzie sind doch grundverschieden!“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rhiannon Yaxley
Mistress of the Lists


Anzahl der Beiträge : 6804
Name : Rhiannon Nemesis Yaxley
Haus & Klasse : 3. Klasse Slytherin
Wohnort : Yaxley Hall in Yaxley/Suffolk
Gesinnung : Hauptsache lustig
Status : Date mit einem Poltergeist
Laune : Fröhlich
Zweitcharaktere : Müsli und Co
Anmeldedatum : 20.11.08
Points : 23396

BeitragThema: Re: 3. Klasse Jungen   Sa Feb 28 2009, 17:44

Rhia runzelte die Stirn. Normalerweise war sie es doch, die andere verwirrte, und nicht diejenige, die selbst verwirrt war und nichts mehr verstand! "Ich weiß nicht, was du meinst, Rexy. Natürlich ist Emmy mein älterer Bruder, das ist mir klar, und ich möchte mit ihm tanzen. Aber was will ich von Jezzie, was ich von Emmy nicht will? Ich dachte, es wird einen richtigen Ball geben, und da will ich tanzen, mehr nicht...! Was sollte ich denn sonst tun sollen? Quidditch spiele ich nicht in der Großen Halle, und einen Auftritt mit meinem Saxophon hatte ich auch nicht eingeplant. Aber vielleicht tritt ja die Band auf, dann wäre das selbstverständlich etwas anderes."

Als sie jedoch Regulus' Gesichtsausdruck sah, nachdem sie ihm erklärt hatte, Emrys und Jezebel würden ein schönes Paar abgeben, brach sie in Lachen aus. Kichernd saß sie im Schneidersitz auf dem Bett ihres besten Freundes. "Na und? Gegensätze ziehen sich an, das weiß du doch - wobei im Falle von dir und Tammy wohl eher 'Gleich und Gleich gesellt sich gern' zutrifft, findest du nicht auch? Ihr seid euch ähnlich."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Regulus Black
Moderator


Anzahl der Beiträge : 7613
Name : Regulus Alphard Black
Haus & Klasse : Slytherin, 3. Klasse
Wohnort : 12 Grimmauld Place
Anmeldedatum : 20.11.08
Points : 24230

BeitragThema: Re: 3. Klasse Jungen   Mo März 02 2009, 23:17

„N-natürlich willst du nur tanzen...“ stammelte Rexy und wäre am liebsten im Boden versunken. Hatte er etwa angenommen, Rhia wolle eine ernsthafte Beziehung mit Jezebel anfangen, ihn eventuell sogar...küssen? Wie war er nur auf eine solch abstruse Idee gekommen...? Die Frage, warum ihn diese Idee, so abstrus sie auch war, so sehr gestört hatte, stellte er sich lieber gar nicht...

„Gegensätze ja, aber doch nicht völlig widersprüchliche Charaktere!“ behauptete Regulus, der es sich beim besten Willen nicht vorstellen konnte, dass es irgendwann, irgendwo, irgendwie dazu kommen könnte, dass Emrys Yaxley auf irgendeine Art und Weise mit Jezebel Mackenzie zusammen kam. Ganz davon abgesehen, dass es doch irgendwie komisch war, wenn zwei Jungs miteinander... Das war nicht natürlich, oder? Mutter würde sagen, so etwas sei krankhaft...

„Ich werde aber trotzdem nicht mit Tamsin zum Ball gehen...“ sagte er leise. Wie auch? Dazu hätte er sie ja fragen müssen und das würde er gewiss nicht tun...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rhiannon Yaxley
Mistress of the Lists


Anzahl der Beiträge : 6804
Name : Rhiannon Nemesis Yaxley
Haus & Klasse : 3. Klasse Slytherin
Wohnort : Yaxley Hall in Yaxley/Suffolk
Gesinnung : Hauptsache lustig
Status : Date mit einem Poltergeist
Laune : Fröhlich
Zweitcharaktere : Müsli und Co
Anmeldedatum : 20.11.08
Points : 23396

BeitragThema: Re: 3. Klasse Jungen   Di März 03 2009, 20:05

"Warte ab", entgegnete Rhia einfach nur und grinste. "So wie ich Jezebel kenne, wird er versuchen, mit meinem Bruder zu tanzen." Der Siebtklässler hatte zwar noch nicht mit ihr über seine Pläne für den Ball geredet, aber Rhiannon glaubte, ihn gut genug einschätzen zu können. Und ganz egal, ob es nun unwahrscheinlich war, dass die beiden irgendwann ein Paar sein würden - was Rhia auch wusste - es hielt sie nicht davon ab, es immer wieder zu behaupten. Jezzie würde es bestimmt freuen.

Als Regulus ihr dann jedoch erklärte, dass er nicht mit Tamsin zum Ball gehen würde, runzelte sie die Stirn. "Das wird ihr aber gar nicht gefallen, dann ist sie bestimmt enttäuscht! Mit wem willst du denn sonst gehen? Ich dachte, du hättest noch keine Partnerin! Oder hast du mir etwas verschwiegen? Führst du vielleicht eine heimliche Beziehung?" Sie lachte bei diesem Gedanken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Regulus Black
Moderator


Anzahl der Beiträge : 7613
Name : Regulus Alphard Black
Haus & Klasse : Slytherin, 3. Klasse
Wohnort : 12 Grimmauld Place
Anmeldedatum : 20.11.08
Points : 24230

BeitragThema: Re: 3. Klasse Jungen   Di März 03 2009, 21:36

„Dass Mackenzie es versuchen wird, daran zweifle ich ja gar nicht... Ich bezweifle eher, dass er es schaffen wird...“

Regulus schüttelte leicht den Kopf. Vermutlich konnte er Rhia von dieser Idee ohnehin nicht abbringen. Viel wahrscheinlicher war es, dass sie alles versuchen würde, um ihre fixe Idee wahr werden zu lassen...!

Als sie jedoch lachen musste, während sie ihn fragte, ob er vielleicht eine heimliche Beziehung unterhielt, fragte Regulus sich seinerseits, ob er nun beleidigt sein sollte. Zwar hatte Rhia natürlich Recht, er hatte keine Beziehung, wie auch, wenn er sich nicht traute jemanden zu fragen? Und wenn er eine hätte, dann hätte er es Rhia längst erzählt, aber trotzdem... War der Gedanke, dass er eine Beziehung hatte denn so lustig? Nicht, dass er überhaupt wusste, was man mit einer festen Freundin überhaupt anfing...

„Nein...Ich hab keine Beziehung... Aber ich kann nicht mit ihr zum Ball gehen, weil ich nicht wüsste, wie ich sie fragen sollte... ob ich sie fragen sollte... ob sie ja sagen würde – oder mich eher auslacht.... Solange ich das nicht weiß, kann ich sie nicht fragen...“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rhiannon Yaxley
Mistress of the Lists


Anzahl der Beiträge : 6804
Name : Rhiannon Nemesis Yaxley
Haus & Klasse : 3. Klasse Slytherin
Wohnort : Yaxley Hall in Yaxley/Suffolk
Gesinnung : Hauptsache lustig
Status : Date mit einem Poltergeist
Laune : Fröhlich
Zweitcharaktere : Müsli und Co
Anmeldedatum : 20.11.08
Points : 23396

BeitragThema: Re: 3. Klasse Jungen   Sa März 07 2009, 16:58

"Wie willst du denn herausfinden, wie sie reagieren würde, wenn du sie nicht fragst?" fragte Rhia sofort und sah Regulus mit zur Seite geneigtem Kopf an. Sie hatte sich schon gedacht, dass ihr bester Freund zu schüchtern war, um Tamsin zu fragen, ob sie mit ihm zum Ball gehen wollte, aber daran sollte das ganze ihrer Meinung nach nicht scheitern. "Aber es ist gar nicht schwer, sie zu fragen, ich mache es dir vor." Sie rückte auf dem Bett etwas hin und her bis sie Regulus genau gegenüber saß. "Zuerst einmal musst du sie um ein Gespräch bitten, unter vier Augen am besten. Sonst gibt es viel zu viele neugierige Zuhörer, das macht so etwas leicht peinlich. Und am besten suchst du dir einen schön romantischen Ort für euer Gespräch aus. Dann stellst du dich ihr gegenüber und schaust ihr direkt in die Augen, so ungefähr." Sie machte ihm vor, was sie meinte. "Dann lächelst du sie an und fragst sie einfach! So schwer ist das nicht! Du musst einfach nur 'Tamsin Danver, willst du mit mir zum Halloweenball gehen?' sagen, das ist schon alles!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Regulus Black
Moderator


Anzahl der Beiträge : 7613
Name : Regulus Alphard Black
Haus & Klasse : Slytherin, 3. Klasse
Wohnort : 12 Grimmauld Place
Anmeldedatum : 20.11.08
Points : 24230

BeitragThema: Re: 3. Klasse Jungen   So März 08 2009, 22:47

Regulus klappte förmlich der Mund auf, als Rhia ihm direkt in die Augen sah. Sicher, es war nur gespielt, schließlich hatte sie es sich wohl in den Kopf gesetzt, ihm 'Nachhilfe' zu geben, aber dennoch... Ihre blaugrauen Augen waren... besonders. Und wenn sie ihn zu ansah, da.... Rexy wurde erneut rot. Sie war ihm so nah. Er war wie gelähmt, doch als sie mit ihrer Erklärung fortfuhr, war der Zauber wie gebrochen.
Rexy sah verlegen zur Seite.
„Ich kann das nicht...“ sagte er leise. „Rhia, wirklich... Ich schaffe das nicht...“
Er sah sie unglücklich an.
„Das könnte ich nie...“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rhiannon Yaxley
Mistress of the Lists


Anzahl der Beiträge : 6804
Name : Rhiannon Nemesis Yaxley
Haus & Klasse : 3. Klasse Slytherin
Wohnort : Yaxley Hall in Yaxley/Suffolk
Gesinnung : Hauptsache lustig
Status : Date mit einem Poltergeist
Laune : Fröhlich
Zweitcharaktere : Müsli und Co
Anmeldedatum : 20.11.08
Points : 23396

BeitragThema: Re: 3. Klasse Jungen   Mo März 09 2009, 10:26

Rhia schien gar nicht zu bemerken, wie Regulus ihren Blick erwiderte, sie redete einfach weiter, fest entschlossen, ihrem besten Freund Mut zu machen. Sie konnte doch nicht verantworten, dass der liebe, süße Regulus Black keine Partnerin für den Ball finden würde, einfach nur, weil er zu schüchtern war, ein Mädchen zu fragen, dass mit zweihundertprozentiger Sicherheit sehr erfreut zustimmen würde. "Doch, das kannst du, so schwer ist es doch nicht! Du kannst ja an mir üben, ich lache auch nicht! Und wenn das alles nichts bringt, dann frage ich Tamsin für dich!" erklärte sie ihm gut gelaunt. Sie hatte zwar selbst auch noch keinen Partner, wusste aber, dass sie noch einen finden würde, sie musste sich nur zuerst noch entscheiden. Sie könnte ja auch Lucius Malfoy fragen, aber Rexy hielt den wahrscheinlich auch für zu alt, dabei hatte er so schöne blonde Haare...!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Regulus Black
Moderator


Anzahl der Beiträge : 7613
Name : Regulus Alphard Black
Haus & Klasse : Slytherin, 3. Klasse
Wohnort : 12 Grimmauld Place
Anmeldedatum : 20.11.08
Points : 24230

BeitragThema: Re: 3. Klasse Jungen   Mo März 09 2009, 13:22

„Was? An dir üben?“ Regulus schüttelte hastig den Kopf. „Lieber nicht... Außerdem bringt das nichts... Ich meine... bei dir ist das was anderes... Bei Tamsin weiß ich ja nicht, ob sie ja sagt...“
Rexy seufzte und blickte zur Seite. Er wünschte sich, sie würde aufhören, davon zu reden, dass sie Tamsin und ihn zusammenbringen wolle. Er konnte Tamsin nicht einfach fragen! Das ging nicht. Aber Rhia schien das nicht verstehen zu wollen...
„Sag mal, ist Rabastan eigentlich immer noch im Krankenflügel?“ fragte er sie in einem verzweifelten Versuch, das Thema zu wechseln.
"Und...und...sollen wir nicht mal rausgehen? Hier ist es so stickig... Mir ist heiß..."
Das war noch nicht einmal gelogen, denn Rhias Gesprächsthema ließ ihm das Blut in die Wangen steigen und seinen Körper erhitzen.
Dankenswerter Weise ging sie auf diesen Vorschlag sogar ein. Erleichtert schnappte Rex sich seine Schul- und Zeichentasche und ging mit Rhia zur Tür, die er ihr, ganz der Gentleman aufhielt, was Rhiannon aber mehr oder weniger zu ignorieren schien. Gemeinsam durchquerten sie den Gemeinschaftsraum und eilten nach oben, um zunächst in der Eingangshalle anzuhalten.

tbc: Treppen (+ Rhia)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: 3. Klasse Jungen   So Aug 09 2009, 15:32

Rabastan Lestrange, 3. Klasse Slytherin


[Einstiegspost]


Unvermittelt schnellte Rabastan aus seinem Bett auf und saß kerzengerade da, die Decke mit beiden Händen fest umklammert, so dass seine Knöchel weiß hervor traten. Angstschweiß sorgte dafür, dass sein Schlafanzug an ihm klebte, genau wie die Strähnen seines schwarzen Haares, und sein Atem ging viel zu schnell. Es dauerte einige Momente bis er ein paar wichtige Dinge realisierte.
Das Erste war, dass er nicht tot war. Eine äußerst ermutigende und einfache Erkenntnis. Das Zweite war, dass er sich noch in Hogwarts befand und nicht im Reich der Insekten, Grashalme und des Schlamms. Eine Welt die unbestreitbar nur Käfern gefallen konnte.
Vorsichtig schaute er sich um, glaubte aber dass ihn niemand gehört oder gesehen hatte. Langsam sank er zurück in die weichen Kissen des Bettes und ließ die Decke los, die seine Finger immer noch festhielten. Behutsam streckte er die Finger einige Male und ballte sie immer wieder zur Faust. Sie fühlten sich überdehnt an, als hätte er die Decke schon eine ganze Weile mit aller Kraft gehalten. Er konnte wirklich froh sein, dass ihn niemand gesehen hatte.
Sein Atem hatte sich wieder beruhigt und auch das Angstgefühl war nach einer Weile vollends verschwunden, so dass Rabastan sich daran machen konnte zu überlegen, was er gerade geträumt hatte. Angestrengt versuchte er sich an alle Einzelheiten des Traums zu erinnern, aber es wollte ihm nicht recht gelingen. Der Anfang des Traumes und das waten durch das hohe Gras waren nur noch teilweise in seiner Erinnerung. Er war sich nicht sicher, warum er zu dem See gelaufen war. Das Ende jedoch war noch klar vor seinem inneren Auge.
Rabastan atmete hörbar aus. Er hatte viele Fragen und nicht eine Antwort. Je mehr er über den Traum nachdachte, desto seltsamer kam er ihm vor. Er war nicht wie andere Träume, aber warum nicht? Zunächst gab es für ihn auch auf diese Frage keine Antwort, bis er irgendwann glaubte etwas zu bemerken. Je mehr ihm von dem merkwürdigen Traum einfiel, desto besser fiel ihm etwas auf. Normale Träume konnte er beeinflussen. Sie änderten sich, wenn er sie nicht mochte und es einfach anders haben wollte. Dieser Traum war alles andere als perfekt und er wollte ihn ändern, aber es klappte nicht. Rein gar nichts wandelte sich zum Besseren, während er versuchte dem Traum zu entkommen. Hogwarts war nicht hinter der nächsten Biegung, als er dem Käfer davon lief, der Regen hörte nicht auf ihn zu treffen oder setzte gar ganz aus und die Strahlen des Mondes halfen ihm nicht, als er sich wünschte er könnte mehr sehen. Es war als wäre es gar nicht sein Traum gewesen.
Rabastan wurde ein wenig mulmig bei diesen Gedanken und er verwarf sie schnell wieder ohne weiter darüber zu grübeln. Es war zu abwegig. Sicherlich war es nur Einbildung oder er erinnerte sich einfach nicht mehr richtig. Eventuell war es auch einfach eine spezielle Art von Traum.

Als die Zeit nahte um aufzustehen nickte Rabastan noch einmal ein. Sein Schlummer dauerte nicht lange und war wenig erholsam – dafür aber traumlos. Sobald er die Augen wieder aufgeschlagen hatte wunderte er sich darüber, dass ihn der Schlaf so spät doch noch übermannt hatte. Zu seinem Erstaunen war er nun auch der Letzte, der sich noch im Zimmer befand. Dabei hatte er fest damit gerechnet zumindest heute der erste zu sein, der bei Zeiten das Zimmer verließ.
Leicht erschrocken stellte er fest, dass das Frühstück nicht mehr lange dauern würde und er sich wohl beeilen musste. Wahrscheinlich war es eine Nachwirkung des wirren Traums oder der Nacht, aber irgendetwas bescherte ihm ein merkwürdiges Gefühl in der Magengegend. In ein paar Stunden – da war er sich sicher – wäre alles vergessen.
Rabastan stand auf und begann sich für den Tag fertig zu machen. Der Spiegel verriet ihm, dass es gut war niemanden sonst mehr im Zimmer zu haben, denn wie erwartet sah er ein wenig durcheinander aus. Seine Haaren standen zu Berge und seine Augen schauten müde aus dem Spiegel zurück.
„Träume sind was Tolles.“ berichtete er sich selbst verschlafen und mit reichlich sarkastischem Unterton. Jetzt wo er hier stand kam ihm sein ganzes Verhalten ohnehin albern vor. Er hatte vielleicht Stunden damit verbracht sich über diesen Blödsinn Gedanken zu machen – zumindest kam es ihm vor, als seien es Stunden gewesen. Verschwendete Zeit war es allemal.
Ein Schwall kalten Wassers im Gesicht fühlte er sich gleich ein wenig besser. Trotzdem war er froh auch im Gemeinschaftsraum niemanden anzutreffen. Nachdem seine Haare gekämmt und er umgezogen war sah er zwar wieder fast aus wie immer, dennoch fühlte er sich reichlich müde.
Bevor er die Tür nach draußen öffnete streckte er sich kurz und bereitete sich einen Moment darauf vor der Rabastan zu sein, den alle kannten. Niemanden hatte es zu interessieren, dass er nicht hatte schlafen können. Hoffentlich würde keiner bemerken, dass er müde war und sich reichlich „neben der Spur“ fühlte.
Die Tür öffnete sich und ein arrogantes Grinsen schlich sich auf die Züge des Jungen, der heraustrat.
[tbc Große Halle]
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: 3. Klasse Jungen   

Nach oben Nach unten
 
3. Klasse Jungen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Meine Klasse ist mir zu Oberflächlich ...
» [Suche] Revell Sternenzerstörer Venator Klasse Old Republic
» [Unboxing] Korvette der Sturm-Klasse (Raider)
» Langhaus: Elwetritschen - Zimmer (Jungen/8. Klasse)
» Neues Forum für "Die jungen Ärzte"

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
The Beginning of the End :: Let's Play Our Life. :: Hogwarts :: Gemeinschaftsräume :: Slytherin-
Gehe zu:  
Forum erstellen | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Kostenlosen Blog auf Blogieren